Anregender Kräutertee gesucht

La Bimme

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.206
1
38
Hallo Leonie und alle Kräuter-Hexen!

Weil mein Eisenhaushalt irgendwie am Zusammenbrechen ist, habe ich mir jetzt fest vorgenommen, auf Kaffee und Schwarztee ganz zu verzichten.
Aber irgendeinen heißen Tee brauche ich tagsüber, und ewig Roibusch geht nicht. Außerdem bin ich wegen der Eisenprobleme oft so wahnsinnig müde, und Kaffee darf ich ja gerade nicht mehr.

Was kann man denn da für Kräuter nehmen?
Unsere Vorräte beschränken sich vor allem auf Melisse und Lavendel, und das ist ja nun wirklich kontraproduktiv, da beruhigend.

Mir fällt nur Johanniskraut ein zum Stimmungsaufhellen.
Von Rosmarin-Bädern weiß ich, daß die anregen. Aber gilt das auch für Rosmarin-Tee?

Und weiter kenne ich gar nichts in die Richtung.
Kann mir jemand helfen?

Danke und liebe Grüße
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.586
1.165
113
Vielleicht einfach eine Morgen-Muntermacher-Teemischung? So etwas hat doch jeder Teeverkäufer.
 
P

Petra Altmannshofer

Grüner Tee

Hallo Katja,
darfst Du denn auch keinen Grünen Tee trinken? Das ist Schwarzer Tee der nicht fermentiert wurde. Gilt als sehr gesund und es gibt viele Frühstücks-Mischungen. Außerdem wirkt er je nach dem wie lange man ihn ziehen lässt anregend. Frag doch mal in einem Teeladen.
Gruss
Petra
 
La Bimme

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.206
1
38
Hallo Lulu,
Fertigtee-Mischungen, deren Titel irgendwas verspricht, ohne daß ich weiß, was da was bewirken soll, sind mir suspekt.

Hallo Petra,
ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob Grüntee genauso wie Schwarztee und Kaffee die Eisenresorption behindert. Wüßte auch nicht, wenn ich da fragen sollte (hat ja nicht wirklich was mit Babyernährung zu tun :-D )
Da muß ich wohl mal in der Hebammensprechstunde posten.

Na, vielleicht weiß ja noch jemand was!
Liebe Grüße
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo Katja, da grüner Tee wie schwarzer Tee ebenfalls Gerbstoffe enthält und diese Eisen ausfällen und somit für den Körper nicht mehr verfügbar machen, ist er leider ebenso ungeeignet. Am Besten wären Orangensaft und ähnliche Vitamin C haltige Säfte, diese beeinflußen die Eisenaufnahme positiv (macht allerdings nicht sonderlich munter).
Liebe Grüsse Leonie
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Tschuldigung, habe vergessen einen Vorschlag zu machen: Wie wäre es mit Pfefferminztee? Ein bißchen belebend wirkt er ja (das reicht bei Kaffeejunkies wie mir leider nicht aus, aber ein Versuch wäre es vielleicht?)
Leonie
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.586
1.165
113
Fertigtee-Mischungen, deren Titel irgendwas verspricht, ohne daß ich weiß, was da was bewirken soll, sind mir suspekt.
FridoMama,
wir kriegen solche Mischungen und allerlei Tee immer geschenkt... Kann man ja nicht alles wegschmeißen... In unserer aktuellen Morgenmischung ist jedenfalls auch Pfefferminz drin, das habe ich rausgeschmekt.

Lulu
 
Susa

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.810
22
38
46
bei Bonn
Ich hatte mal einen Guarana Mate Tee. Keine Ahnung wie er wirkt, aber mir hat er geholfen!