Anna, Jungfer Ungeduld (Geburtshaus) II/III:

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Connie, 11. Januar 2006.

  1. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.963
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    So, hier gehts weiter.

    Wir waren bei Tag 11 vor ET.
    Göga und ich kamen vom Familienbesuch heim, im Gepäck Matratze und Lattenrost - das Lager für meine Stiefmutter, die als Haushaltshilfe die erste Woche bei uns bleiben wollte. Kaum waren die Teile in der Wohnung, wir auf der Couch und die Glotze angeworfen, platzte die Fruchtblase. Es kam GsD nicht viel Wasser, ich hab mich vorsichtshalber trotzdem hingelegt und die Dienst habende Hebi angefunkt. Sonntagnacht um 1/4 nach 12. Sie meinte, ich solle mal abwarten ob Wehen kämen, ab 7 hätte die nächste Hebi Dienst und mit der solle ich dann besprechen wie´s weitergeht. "Versuch zu schlafen" - sagte sie einfach!

    Um 1/2 3 setzten leichte Wehen ein. Wurden auch stärker, bis morgens kamen sie im 3 Minuten Abstand. Aber warum in aller Welt machten alle darum so ein Theater?! Da waren meine Regelschmerzen schlimmer... :???:
    Um 7 vereinbarten wir mit der "neuen" Hebi, dass wir um 9 im Geburtshaus sein würden. Es kam was kommen musste: dort stellte sich raus, dass der MuMu noch nicht weit auf war - und die Wehen waren weg. Die Hebi schickte uns wieder nach Hause mit dem berühmten Cocktail. "Wir sehen uns dann heut abend wieder. Falls was ist, ab 14 Uhr kannst Du mich hier erreichen." :hä: - ich wollt doch jetzt mein Kind kriegen! :trotz:

    Um 11, wieder daheim, kniff ich die Nase zu, holte Luft und schluckte den Cocktail. Oh Wunder: Er schmeckte nicht nach bäh-Cocktail. Sondern nach dem Brotaufstrich, der vorher in dem Glas drin war :umfall:

    Bald danach begannen die Wehen wieder und wurden auch stärker, aber nicht soo schlimm. Baden wollte ich trotzdem lieber nicht. Über mittag haben wir uns etwas hingelegt. In den Wehenpausen hab ich sogar gedöst.
    Um 1/2 2 wurde es mir langsam zu viel. Die Hebi meinte am Tel. "Aber die Wehen sind noch nicht so stark, oder?" - Na, MIR reichte es! "Gut, wenn Du meinst - komm vorbei." Puh.

    Die ersten Presswehen hatte ich noch in unserer Küche. DIE waren anders! Schnell noch ein Bauch-Foto, bis jetzt hatten wir das nicht auf die Reihe gekriegt... Und dann rein ins Auto, ab auf den Mittleren Ring! An der Überleitung am Olympiastadion staute es wie gewöhnlich - was die Bauarbeiter neben uns wohl denken, wenn sie mich so beim Pusten sehen und wahrscheinlich auch schreien hören? Egal.

    Mein Bauch und ich schlagen um kurz nach 2 im Geburtshaus auf. Die Hebi im Termin, schickt mich ins Entbindungszimmer, sagt "ich komm gleich." Ich bin allein, zu Boden gedrückt von der Wucht die über mich wegrollt - und komm nicht mehr hoch. Nicht mal aufs Bett, geschweige denn Duftlampe anmachen, CD einlegen oder so Scherzchen. Muss ich das Kind jetzt hier ganz allein kriegen? Hört mich denn niemand, ich mach doch eh Riesenkrach?!?!?!

    Bitte alle mitsingen:
    Mehr wenn Ihr mich wiederseht, Ihr müsst unbedingt gucken wies weitergeht!

    LG,
     
  2. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Anna, Jungfer Ungeduld (Geburtshaus) II/III:

    Hui, also bis jetzt liest sich das ganze wie ein spannender Roman!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...