Anisbutter

dine

dine

Familienmitglied
2. August 2011
347
0
16
aufm Dorpe!
#1
Kann mann Anisbutter auch beim 15 Wochen altem Baby verwenden oder lieber nicht?
Zwecks der Äthärischen Öle?

Würde mich freuen wenn das einer weiss denn bei mir hilft die Butter immer sehr gut.:)
 
dine

dine

Familienmitglied
2. August 2011
347
0
16
aufm Dorpe!
#3
AW: Anisbutter

Anisbutter ist für die Nase bei Schnupfen zum einreiben!

Hilft sehr gut und ist ohne Chemie aber hat heute mit "Butter" nix zu tun die meisten käuflichen sachen sind glaube ich mit Vaseline und lanolin angerührt.Löst Verstöpfte Nasen und hat glaube ich ein abschwellende wirkung und weil es wie ein Balsam ist gibt es keine Rauen Nasen mehr.

Kann man auch selbst herstellen genauso wie Majoranbutter.

Aber da ich weiss das man mit Äthärischen Ölen bei Kindern und Säuglingen aufpassen soll dachte ich frag mal lieber:winke:
 
ElliS

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
6.885
1.189
113
Kyaing Tong/Myanmar
#4
AW: Anisbutter

Dine, vielen Dank fuer die Information! Mach auch gern so weit es geht alles mit Hausmitteln und so, da fine dich es sehr interessant und bin gespannt, ob noch mehr Beitraege kommen. Wie macht man denn die Anisbutter selber?

Ich mach auch gern ein paar Tropfen Eucalypthusoel in Wasser und stell es in das Zimmer meines Sohnes, wenn er Husten und Schnupfen hat. Aber er ist schon 4 und ich mach das seit gut einem Jahr. Hilft auch super! :)

Liebe Gruesse,

Ellis
 
dine

dine

Familienmitglied
2. August 2011
347
0
16
aufm Dorpe!
#5
AW: Anisbutter

Ja liebe Ellis das kenne ich auch, ich hab son Erkältungsduft von Taoasis der ist auch ganz toll.
Also ich hab nur das Rezept von Majoranbutter aus dem GU Buch Kinderkrankheiten.

Ich denke Anisbutter wäre ähnlich zu machen aber genau weiss ich das nicht.
Hier das Rezept:

Schmelzen Sie 100g Butter in einem kleinen Topf, und schöpfen Sie den weissen Schaum ab.
Geben Sie eine Handvoll frische, kleingezupfte od. alternativ 10g trockenen,geriebenen Majoran zur Butter und dann verrühren der Masse für 30 Min. in einem Wasserbad.
Dann durch ein dünnes Tuch sieben(Stoffwindel) evtl. 5 Tropfen Majoranöl dazugeben.
Dann die Masse in ein Schraubverschlussglas füllen hält sich kühl und im dunklen bis 1 Jahr.:winke:
 
dine

dine

Familienmitglied
2. August 2011
347
0
16
aufm Dorpe!
#6
AW: Anisbutter

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Das Buch finde ich empfehlenswert weil dort viele alte Hausmittel drinn stehen die bei vielen Krankheiten begleitend helfen können.

ISBN 987-3-8338-1456-3

Hab ich gleich mal dazu geschrieben fals Du interesse daran hast.LG dine:)
 
ElliS

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
6.885
1.189
113
Kyaing Tong/Myanmar
#7
AW: Anisbutter

Hallo Dine,

Vielen Dank fuer den Tip! Ich glaube, Giada hat sich gerade ein bisschen erkaeltet, sie ist ein bisschen am Niessen...bloed, weil da trinkt sie gleich noch weniger also normal, aber wir werden mal sehen!

Liebe Gruesse,

Ellis
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.543
739
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#8
AW: Anisbutter

Ich mach auch gern ein paar Tropfen Eucalypthusoel in Wasser und stell es in das Zimmer meines Sohnes, wenn er Husten und Schnupfen hat. Aber er ist schon 4 und ich mach das seit gut einem Jahr. Hilft auch super! :)
Das solltest du auch nur bei deinem Großen machen! Laut unserer Apothekerin, die jetzt in dem bereich auch Schulungen gemacht hat, sollte man keinesfalls Eukalypthus bei kleinen Kindern anwenden.

Bei der Butter weiß ich nicht. Wir haben bei so Kleinen immer Muttermilch als abschwellendes Mittel genutzt. Bei den Größeren dann Niaoli, aber immer nie direkt am Kind. Nur als Tropfen aufs Tuch oder so.