Amoxillin

Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.642
101
63
Hallo Leonie,

Tim hat eine Mittelohrentzündung und Amoxillin bekommen.

Nun erinnere ich mich, gehört zu haben, dass man bei der Einnahme von Antibiotika keine Milch dazutrinken soll.

Im Beipackzettel konnte ich nichts finden.

Tim hat heute relativ bald nach der Einnahme seine Milch getrunken.

Meinst Du, jetzt wirkt es nicht mehr so gut?

Liebe Grüße

Sonja
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo Sonja,
allgemein sollte man wirklich daraf achten, daß der Abstand zur Milch (oder Joghurt oder Käse) Mahlzeit etwas grösser ist . Andere Antibiotika werden allerdings wesentlich deutlicher beeinträchtigt, hier handelt es sich um Antibiotika für Erwachsene. Bei diesen geht es wirklich bis zur Unwirksamkeit. Wenn es nur eine Medikamentengabe betrifft ist es nicht schlimm (bei Amoxixillin), aber grundsätzlich möglichst alle Medikamente nur mit Wasser geben. Die Säfte gehen bei den Kindern ja sowieso recht schnell durch den Magen, da sich keine Tabletten auflösen müssen. Bei den Antibiotika die betroffen sind, steht es auch deutlich in der Packungsbeilage.

Liebe Grüsse Leonie