Allgemein Zahnen

nine

Gehört zum Inventar
20. März 2002
2.645
0
36
Hallo an alle,
was mich mal interessieren würde, wie habt ihr das zahnen bei euren kleinen so erlebt. Wie haben sich die kleinen verhalten, was habt ihr so durchgemacht.
Ich glaube wir machen gerade eine schwere Phase durch: schlechtes einschlafen, nachts aufweinen, nur bei mama, quengeln tagsüber, hauptsache auf was rumbeissen, beissattacken.
Wer hat tips und tricks.
lg
nadine :-?
 
C

chamaeleon

Hallo nine,

wie ich mich schon bei den Augenzähnen bemerkbar gemacht habe,
kann ich da irgendwie nicht mitreden.


Unsere beiden Kinder hatten damit bisher überhaupt gar keine Probs.
- Glück für uns! -
Sie bekamen teilweise gleich 2 oder 3 Zähe auf einen Schlag ... und das ohne weitere Schwierigkeiten.

Ich hoffe, das dies auch bei den 2. Zähen so der Fall sein wird.

Viele Grüße aus Hessen
sendet dir das
chamaeleon

PS: Hoffentlich geht diese schlimme Zeit für Euch bald vorüber.
 
M

Melanie

Hallo nine,

unsere Kleine hat gerade mal ein Zähnchen, und das ist noch nicht ganz durch.

Sie hat eigentlich schon immer auf allem herumgebissen und manchmal mehr, manchmal weniger gesabbert.

An einem Abend hat sie halt viel geschrien, ganz hoch und schrill, aber auf dem Arm hat sie sich beruhigt. Leider konnte sie nicht gut schlafen, so daß ihr nur ein paar Stunden gefehlt haben. Mit Viburcol-Zäpfchen hat sie dann den Rest der Nacht gut geschlafen und dann war auch wieder Ruhe.

Gucken, wie es beim Rest des Zahnes ist und bei den anderen. Wenn es so bleibt, wäre es echt gut für sie (und uns)
 
A

Anna30

Hallo Nadine, auch hallo nach Ober-Ramstadt!!!!!!!!

Hallo Nadine, sprichst Du von meinem Sohn, er ist am 30.10 geboren, irgendwie kommt mir das alles bekannt vor. Habe heute Temperatur gemessen 37.8C, Hunger hat er auch keinen besonderen!!! Unten kann man den Zahn spüren, aber noch nicht richtig sehen!!!! Wie kommst Du mit dem Quengeln zurecht?Anna
Hallo Cham!!! Viele Grüße zurück aus Ober-Ramstadt, ist echt witzig, die Welt ist ja doch ein Dorf (O.-R. bestimmt!!).
Anna :bravo:
 
G

Giusy

Hallo Nadine
Du sprichst von meinem Kind eindeutig :-D :D
Also bei uns war es genauso so 2 Wochen lang dann war es plötzlich vorbei und 2-3 tage später waren die Zähnchen da, 2 auf einmal,
jetzt ist er seit 1 Woche wieder so und ich denke die oben kündigen sich an, hoffe das ist genauso wie bei denen unten wollen nächste Woche Freitag in den Urlaub.
Also jetzt auch mal zu den Tips , bei uns hat es immer geholfen kurz vor dem einschlafen Dentinox drauf und halt beschäftigen ohne ende, ich war auch erst mal froh das das vorbei war um wieder ein wenig zu enspannnen.
Also hoffe es ist für das erste auch bald vorbei bei euch.
Bis zu den nächsten Zähnchen.............
Ciao Giusy
 
S

Simone Engels

Hallo nadine,

bei uns haben die osanitkügelchen und das zahnwehöl von regina sander
total gut geholfen!

versuchs doch einfach mal :) :jaja:

gruß und gut zahn :bissig:
simone :engel:
 
D

Daniela

Hallo Nadine,

Lukas ist auch zur Zeit eher quengelig und jammert in der Nacht.
Virburcol-Zäpfchen helfen bei ihm meistens.
Zur Zeit hat er meisten zw. 38° und 39° Fieber. Es tauchen aber auch
gerade 8 Zähne + Backenzähne? fast gleichzeitig an.
Der arme Kerl hat ganz schön zu leiden. Bei ihm war und ist das Zahnen immer eher schmerzhaft. Schreiattacken in der Nacht und Herumsabbern gehören dann zur Tagesordnung (bzw. Nachtordnung).

Ich hoffe für uns und für euch, dass wir es bald überstanden haben.

Der Tipp mit dem Zahnwehöl finde ich gut, werde ich mir mal ansehen.

Liebe Grüße
Daniela