@alle ab der 24 ssw dringend

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.963
917
113
Südschwarzwald
Hi Danny,

ich habe Magnesium genommen weil ich ständig Wadenkrämpfe hatte.

Bekommen hab ich es auch in Pulverform, mit Orangengeschmack, das ist sehr lecker! Frag nochmals nach!

Ach ja, ich könnte mir vorstellen, das du senkwehen hast, die können auch ganz brutal sein. Wenn Du unsicher bist, dann geh zum FA, wenn Du heute sehr schmerzen hast, ab in die Klinik! Ich bin halt schon der Meinung, einmal mehr als zuwenig. Da können sie ein CTG schreiben und schauen, ob es Wehen sind!

Ansonsten wünsch ich dir noch eine schöne Kugelzeit!

Liebe Grüsse Sabrina
 
S

sunflower99

Hi Danny,

ich habe auch Magnesium bekommen, zum einen wegen vorzeitiger Wehen und auch Wadenkrämpfen.
Wenn Du denkst, Du hast vrozeitige Wehen, dann nimm das Magnesium auf jeden Fall. Noch brauch das Mäusle ja nun wirklich nicht kommen.
 

simoensche

Familienmitglied
19. Juni 2003
645
0
16
47
Hallo Danny!

ich (34. Woche) nehme auch Magnesium, mein FA hat mir das auch wegen nächtlicher Wadenkrämpfe verschrieben. Meine Kapseln sind ziemlich klein (heissen Magnesium Verla), also keine Riesendinger. Ansonsten gibts auch Brausetabletten. Magnesium hilft wirklich bei vorzeitigen Wehen und zu viel nehmen kann man meines Wissens auch nicht, wenn man sich an die Anleitung des Arztes hält. Also frag doch einfach nochmal nach, aber wenn es nur an der Größe der Kapseln liegt, dass Du das Zeug nicht nehmen willst, lass Dir einfach was anderes verschreiben.

Grüsse, Simone
 

ConnyP

Die Harmlose
6. März 2003
9.236
2
38
45
Wiesbaden
HI, bin zwar auch nicht mehr SS, aber nach 3 Kindern bin ich so alt und weise (siehst Du meinen Weißen Bart???), daß ich Dir vielleicht auch helfen kann :-D :-D
Also, ich hatte in den SS auch immer unglaublich viel Ausfluss, ich dachte oft, es wäre bereits Fruchtwasser! Bis ich mir solche Teststäbchen gekauft habe, und dann immer getestet habe :jaja: :-D
Und das mit den Schmerzen: wenn mich nicht alles täuscht, ist Symphyse ein Knochenspalt, also eine Fuge. Zum Beispiel im Schambein. In einer SS wird dort Druck ausgeübt, und außerdem weiten und lockern sich alle Knochen und Gelenke im Beckenbereich, um sie geburtsbereit zu machen. Das kann schonmal wehtun... Bei mir tat das in der 3. SS auch am meisten weh, teilweise hatte ihc das Gefühl, das Schambein würde nach vorne "rausbrechen" :-D , so hat es gedrückt.
Also, das könnte eine Erklärung sein. Außerdem gibt es noch die sogenannten "Mutterbänder", die die Gebärmutter an ihrem Platz halten. Die werden auch sehr gedehnt, was auch wehtun kann - fühlt sich an wie ein Zwischending aus Seitenstechen und Wehen.
Magnesium ist ganz allgemein ein Mittel bei Krämpfen in den Muskeln - also wird es auch gegen vorzeitige Wehen helfen. UNd viele Schwangere müssen es eh nehmen, weil sie gegen Ende Wadenkrämpfe bekommen... Das mit den großen Tabletten ist echt doof, aber es gibt wirklich Alternativen in brausetabletten- oder Pulverform, oder kleinere Tabletten! Red mal mit deinem FA...

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen helfen, noch eine schöne Kugelzeit!
 
K

Knorke

Hallo Danny
Conny hat das ja schon erklärt. Aber deine Beschreibung klingt ja nicht nach Symphyse- das ware mehr im Schambein oder ganz oben Innenseite der Oberschenkel. Diese Verhärtungen des Bauches könnten tatsächlcih auf Überlastung deuten und da wäre Magnesium vielleicht sinnvoll zur Entspannung, damit keine Wehen enstehen? Vielleicht fragst du wirklich mal eine Hebamme nach ihrer Meinung? Oder eben deinen Arzt nochmal, auch was er nun mit geburtsbereit meint.
Alles Gute