Aioli

cloudybob

cloudybob

Ich bin ich :)
... diese Knoblauchsauce ist gut gegen Vampire :))

Man nehme:
12 Zehen Knoblauch
1EL Senf
1 Eigelb
Salz
250ml Olivenoel
Zitronensaft
etwas warmes Wasser
400ml saure Sahne

Und so geht's:
Knoblauch pressen, mit Senf, Eigelb und Salz mit dem Handruehrgeraet gut verruehren. Das Oel zunaechst tropfenweise und dann in duennem Strahl unterruehren. Mit Zitronensaft und Wasser cremig ruehren.
Zum Schluss die saure Sahne dunter.

Vorsicht! Nicht zu lange ziehen lassen (sonst wird's zu scharf)

Aioli passt einfach zu Baguette, aber macht sich auch gut zu Grillade oder einfach zu Pellkartoffeln.

Bon appetit.
Claudi & Co.

P.S. Bei diesem Wetter wuerde ich allerdings empfehlen, die Aioli in ein groesseres, mit Eiswuerfeln gefuelltes Behaeltnis zu stellen und so zu kuehlen (Frischei!)
 
Eve

Eve

's Heidi
26. Mai 2002
5.198
35
48
39
Rheinhessen aber Potsdam im <3
12 Zehen Knoblauch

8O 8O 8O :o :o :o

Boahhh, also ich bin ja auch ein großer Knoblauchfan, .... aber 12 Zehen!!!! Also dieses Gericht werde ich ganz sicher nur freitags ausprobieren :-D

Sag mal, muß da ein Ei rein? Ich bin Lacto-Vegetarierin (esse nur Milprodukte), ab und zu esse ich zwar auch Kuchen wo Eier drin sind, versuche es aber weitestgehend zu vermeiden. Also, könnte man die Soße auch ohne Ei machen?


Liebe Grüße von

Eve - die schon beim lesen einen Knobi-Duft in der Nase hat :-D