Abstillen mit 8 Monaten

marit

Familienmitglied
12. März 2010
302
0
16
ä Sachse
Mein Theo ist jetzt 8 Monate, bekommt 3 Breimahlzeiten und wird noch 2x gestillt ( nachts und morgens). Er trinkt neuerdings aber nur noch mit viel Streß und Zappelei morgens ca. 2min rechts und 2min links. Ist das denn ausreichend? Er schaut im Zimmer herum, trinkt kurz, beißt kurz, schaut wieder. Ob meine Milch nicht mehr ausreicht? Allerdings schläft er 2 Stunden später ein bis zum Mittag. Habe heute kurz vorm Frühschlaf mal zusätzlich ein Fläschchen probiert, das hat er in 5 min ( 180ml) ausgetrunken. Das ist doch ein Zeichen, dass er doch noch hungrig ist oder. Wer kann mir ein Tip geben?:baby:
 

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
37.118
3.489
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Abstillen mit 8 Monaten

Hallo Marit, meine Große hat sich mit 8 Monaten abgestillt. Mit ähnlichen Anzeichen, wie sie dein Theo jetzt hat. An der Brust nur Gezappel, die Flasche aber mit Freude geleert. Es muss nicht mal daran liegen, dass deine Milch nicht mehr reicht (ich hatte damals mehr als genug). Es kann einfach sein, dass er nicht mehr will.

Es kann aber ebenso gut auch noch Phase sein. Meine Jüngste hatte das jetzt ein paar Tage und es sah echt so aus, als würde sie abstillen. Seit gestern ist sie aber wieder auf dem alten Level und stillt ihre drei Stillzeiten sauber, problemlos und vor allem mit selbst einfordern. *wunder*

Musst du gucken, was für dich passt. Abstillen und Flasche? Dann gib ihm die Flasche. Die Milch braucht er in dem Alter auf jeden Fall noch. Oder abwarten ob es sich wieder gibt, dann immer wieder Brust anbieten und abwarten, ob er danach noch nach der Flasche verlangt.
 

Fidelius

Gehört zum Inventar
24. Juli 2002
15.772
0
36
AW: Abstillen mit 8 Monaten

:winke:

Das hört sich ähnlich an, wie bei Piet:rolleyes:.
Aber bei ihm liegt es daran, das andere Sachen viel interessanter sind und er deshalb ständig abgelenkt ist und umhergucken muß:herz:.

Wenn er richtig Hunger hat klappt das Stillen auch gut, aer wenn er zwischendurch sein"Häppchen"fordert, ist das mehr Gezappel, als richtiges Trinken.

Vllt ist es bei euch nur eine Phase, wie Schäfchen ja auch schon schreibt.
Wie fühlst du dich denn mit dem Gedanken ans Abstillen??
Wär es für dich ok oder bist du wehmütig bei dem Gedanken??



LG carina
 

marit

Familienmitglied
12. März 2010
302
0
16
ä Sachse
AW: Abstillen mit 8 Monaten

Hallo Andrea, danke für deine Antwort. Wieviel Milchmahlzeiten oder Stillmahlzeiten sollte denn ein 8Monatsbaby noch bekommen? Ich wollte jetzt eigentlich versuchen Theo von der Nachtmahlzeit abzubringen. Aber weil er doch früh schon so wenig trinkt dachte ich, dass es besser wäre, dass er nachts doch noch weiter trinkt. Oder? Da er nachts noch oft aufwacht, so alle 2 Stunden, weil sein Nuckel rausgefallen ist oder er zieht ihn sich raus. Das schlaucht uns ganz schön. Das Stillen war dann immer wenigstens ein gutes Mittel, dass er doch wieder eingeschlafen ist. Wenn die Nachtmahlzeit also evt. wegfällt, wann außer früh, soll er denn noch Milch trinken?
 

marit

Familienmitglied
12. März 2010
302
0
16
ä Sachse
AW: Abstillen mit 8 Monaten

Hallo Carina,
wenn ich ans Abstillen denke, bin ich schon ein bißchen traurig. Ich hab es immer genossen, obwohl es jetzt durch den ersten Zahn auch sehr schmerzhaft war. Seine größte Freude ist zur Zeit hineinzubeißen und sich drüber zu freuen, wenn Mama zuckt und aua ruft. " Da beiß ich doch gleich noch mal rein".
 

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
37.118
3.489
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Abstillen mit 8 Monaten

Marit, guck mal hier. Zwei Milchmahlzeiten sollten sein, wobei einmal Flasche und einmal Brei ok sind. Ich mag die Babyernaehrungsseite seit dem ersten Kind als Wegbegleiter. Wobei wir nicht ganz auf der Linie sind, meine Jüngste hat noch drei Stillzeiten. Spätestens im September zum Kindergartenstart muss sie auf zwei Stillzeiten runter. Aber bis dahin sind noch ein paar Tage ;)

Nachtrag: Michelle hat mit 8 Monaten auch noch nachts gestillt, selbst bei viel Beikost und gutem Essen. Das hat sich mit etwa 10 Monaten gelegt, dann hat sie weitestgehend durchgeschlafen.
 
Zuletzt bearbeitet: