Abendbrei verfrüht einführen?

Marry

Gerade reingestolpert
2. Juni 2012
9
0
1
Hallo ihr Lieben!

Erstmal das wichtigste zu meiner Romy
geboren 25.11.2011 - 2570g - 49cm(KS-3Wochen vor ET aber toppfitt;))
Entlassungsgewicht nach 5 Tagen 2640g

Ich habe Romy 1 Woche bis vor ihrem halbjährigen voll gestillt und sie hatte auch innerhalb kürzester Zeit sich von der unteren Percentile fast auf die mittlere Pecentile gefuttert und seit dem ist sie bei allen U-s da geblieben
Jetzt ist sie 6Monate und 1Woche alt wiegt fast 7KG ist ca. 68cm und wir üben fleißig Gemüsebrei futtern

Die Erste WOche gabs Pastinake danach lecker Kürbis und seit 2Tagen misch ich dem Kürbis 2Löffelchen Karotte unter. Mittlerweile macht sie das ganz toll, sie grabscht nicht mehr in den Löffel, reißt den Schnabel auf wenn sie den Löffel sieht und isst zügig^^ Sie hats anscheinend verstanden =) Achja wir sind jetzt bei guten 80g angekommen dann mag sie nicht mehr und ich stille sie satt.

Soo ist ja alles Super oder? ^^

Problem an der ganzen Sache:

Durch Ausflüge und dadurch verschobene Schläfchen und natürlich weil ich ein Dussel bin sind wir mit dem Mittagsbrei immermehr in die Abendstunden gerutscht --> 19uhr :O:heilisch:

Jetzt hab ich gestern und heute den Brei wieder 13uhr gefüttert und sie mochte nur noch 40g essen =( Abends hat sie dafür gemeckert und gemeckert und extrem viel gestillt

Frage:
Kann ich ihr obwohl das Mittagessen noch nicht annähernd ersetzt ist auch schon einen Abendbrei geben? Wenn ja, welchen?

Stuhl Probleme hatte sie bisher nicht. Öfter und minimal fester aber ohne gemecker bisher.=)
Achjaa, Rapsöl habe ich auch immer brav ergänzt =)

Soo ist ja doch bissl länger geworden entschuldigt bitte =)

Ich freue mich auf eure Antworten:)
lg Marie mit Romy =)
 

Redviela

Hamsterwoman
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
13.504
2.194
113
44
Crailsheim
AW: Abendbrei verfrüht einführen?

Hallo und Willkommen hier :) Ich würde eher den Mittagsbrei beibehalten und mit Kartoffeln und Fleisch zum Menü ergänzen. Nur Gemüse mit Öl ist keine vollständige Mahlzeit. Stillen ist dann vermutlich schnell nicht mehr nötig direkt nach dem Mittag :) Sollte euch die Abendzeit eher passen, kannst du auch statt dem Mittagsbrei den Abendbrei als erste Beikost einführen. Schau auch mal hier, da gibt es rechts auch Unterpunkte.
 

Marry

Gerade reingestolpert
2. Juni 2012
9
0
1
AW: Abendbrei verfrüht einführen?

Ja ich hab schon die nächsten Breie da, hatte ja auch ursprünglich vor demnächst Kartoffel dazu zu geben und dann auch Fleisch.
Nur scheint es ja so, dass sie Mittags gar keine Lust auf Brei hat, sondern eher Abends den erhöhten Bedarf hat.
Danke für den Link, hab die Seite natürlich schon vorher durchgelesen und wollte mich halt informieren ob ich sozusagen Abendbrei mit Mittagsbrei nahezu gleichzeitig einführen kann.
Hmmm dann doch vielleicht eher Mittags erstmal wieder weglassen und den Abendbrei als ersten Brei nehmen? =/
Welchen nehme ich da am besten? Milupa Grieß miluvit/Aptamil Grieß? oder habt ihr sonst noch einen Geheimtipp? Gibt ja echt zuviel Auswahl da werd ich verrückt im Supermarkt^^
Danke =)
 

Marry

Gerade reingestolpert
2. Juni 2012
9
0
1
AW: Abendbrei verfrüht einführen?

Wo ist denn der Unterschied zwischen dem milupa und dem aptamil Brei? Aptamil gehört doch zu milupa dazu o.o
Bin mir mittlerweile recht sicher den abendbrei statt Mittagessen zu nehmen, aber bin mit der Auswahl bei den ganzen Breien überfordert. :(
 

Little Rocker

die ein Krönchen trägt
19. Februar 2012
2.179
198
63
AW: Abendbrei verfrüht einführen?

Im miluvit mit ist u.A. Vanille und Zimt enthalten, der Aptamil ist ganz "pur" und gut für die Darmflora, besteht aus Folgemilch und Getreide. Es gibt noch Milupa weniger süß, der ginge z.B. auch. Da musst Du mal auf die Inhaltsliste schauen und selbst entscheiden. Béla isst den Aptamil gern, der ist auch gut für den Stuhlgang, aber am liebsten immer noch seine Milumil mit Flocken gemischt.
 

Marry

Gerade reingestolpert
2. Juni 2012
9
0
1
AW: Abendbrei verfrüht einführen?

Ahh vielen Dank für die Aufklärung, na dann werd ich auch den aptamil ausprobieren oder den milupa weniger süß wenn der nicht so viel schnick schnack enthält schau ich mir auch mal an =) Hoffentlich klappt das alles sie hat abends einen wahnsinnig hohen bedarf. Wünscht mir Glück ^^