Ab wann in den Buggy?

MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
hallo @all,

ich hoffe, dass ich hier jetzt richtig poste (oder doch lieber in erfahrungsaustausch :( ).

naja, also ich wollte mal wissen, ab wann man die kleinen in einen buggy setzen kann.

felix kann mittlerweile schon seit über 3 monate laufen und will natürlich nicht mehr in den kinderwagen. ich gehe also die meiste zeit mit felix und kinderwagen an der hand. ich denke mal, dass das mit einem buggy einfacher ist, da er leichter ist und alles.

naja, mich würd mal eure meinung interessieren bezüglich buggy. :jaja: :jaja: :jaja:
 
S

Susan

Hallo Mel,

ich hab mir auch vor 4 Wochen einen Buggy besorgt. ABC Design. Ist wirklich leichter im Handling :jaja:
Die Hummel will immer mal wieder raus, und das war mit dem KiWa immer recht umständlich. Zumal wir bis vor ein paar Tagen immer noch den Fußsack in Gebrauch hatten. Das ist jetzt hoffentlich vorbei!

Allerdings muss ich ehrlich gestehen, dass mir der Fahrkomfort meines Teutonia KiWa wirklich fehlt. Der war so schön leichtgängig, wenn auch sehr schwer. Aber man gewöhnt sich ja bekanntlich an alles :-D

Liebe Grüße
 
MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
danke.

so ist es bei uns auch, in den kinderwagen rein, raus usw. naja, ich hatte nur ein bißchen sorgen wegen dem fahrkomfort und so.

aber ich denke für lange spaziergänge mit familie kann man ja dann den kinderwagen mitnehmen.

@all,

mich würden natürlich noch andere meinungen interessieren. :jaja:
 
Helga

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.180
9
38
zu Hause
Hallo mel,

also mein Bauchgefühl sgat mir, dass ihr bedenkenlos auf einen Buggy umsteigen könnt. Felix ist ja nun soweit selbständig, dass der Buggy für ihn wohl auch leichter zum Ein-und Aussteigen wäre !!
 
A

anniroc

Lohnt sich denn das bei Euch noch?

Also Jasmin krieg ich in jegliche Art fahrbaren untersatz (Ausnahme Einkaufswagen)den man nicht selbst bewegen kann (Bobbycar) nicht mehr rein, nix zu machen nur Geschrei und Geheule.
Sie läuft aber ohne Probleme mit uns auch wenns lang wird.

Wenn du meinst es lohnt noch würd ich auch zur leichteren Buggy Variante tendieren.

Corinna
 
MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
hallo corinna,

ich denke mal schon, dass sich das lohnen wird, denn wenn er müde ist, will er doch lieber gefahren werden, bzw. auf den arm und ich denke dann ist die buggy-variante doch die einfachere.

liebe grüße
 
S

Schocko

hallo melanie,

ich werde timo keinen buggy holen. unsere nachberin hat uns ein pucki dreirad geschenkt. da ist eine stange zum schieben dran. für kurze spaziergänge super :bravo: .
für längere märsche nehme ich noch den normalen KW, sonst wird es auch zu ungemütlich :D
viel glück bei der entscheidung,
grüß felix und sascha,
bettina
 
MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
ja das stimmt, dass wäre auch noch ne idee. ist blos blöd, wenn man das teil mitnehmen will mit dem auto, da ist so ein buggy schon ganz praktisch und klein zu machen.

och mensch, ich weiß nicht :heul: