Ab wann Fieberzäpfchen ????

MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
hallo,

felix hatte gerade erhöhte temperatur von 38,1 grad.

er hat das jetzt zum ersten mal, deswegen bin ich so verunsichert.

jetzt weiß ich nicht mehr, ab wann man die fieberzäpfen geben soll, ich meine die ärztin hätte irgendwas von 39 grad gesagt, da ab 39,5 die fieberkrämpfe anfangen.

aber ich weiß es halt nicht mehr genau.

also, kann mir jemand sagen, ab wann ich am besten welche gebe und wieviele????

achja, ich habe nur die parazetamol für säuglinge von 0 bis 1 jahr, felix ist ja jetzt mittlerweile 13 monate alt, kann ich die trotzdem geben, oder soll ich besser mal zur apotheke fahren und andere holen???

hilfe!!!!!
 
barbara

barbara

feuerpferd
30. Mai 2002
2.534
0
36
wien/österreich
hallo melanie!
was hat felix sonst noch für symptome?

ICH persönlich gebe bei 38,1 noch kein fiebersenkendes zäpfchen.
fieber hat ja was gutes, da die höhere temperatur die keime abtötet!

gib ihm genug zu trinken, das ist wichtig!

laut meinem KiA kann man die Zäpfchen für 1 Jahr übrigens bis zu einem Körpergewicht von 10 kg geben.

Ich habe sie auch später noch gegeben, als ich keine anderen zuhause hatte. Zur Not eben zwei. Aber ich gebe sie erst ab ca.39,5.
Unlängst haben wir einen Tag so hohes Fieber auch ohne überstanden, wie gesagt, Fieber hat ja auch einen Sinn!

Diese Temperatur allein braucht dich noch nicht zu beunruhigen!
Schläft er denn ruhig?

Hast du bei Ute schon geschaut?
http://www.babyernaehrung.de/fieber.htm
dort findest du wichtige Informationen!

Ich wünsche Felix gute Besserung!!

alles liebe
Barbara
 
Birgit

Birgit

freches Huhn
Moderatorin
30. April 2002
6.104
4
38
55
Werne
www.deinelinse.de
Hallo Mel,

laut meinem KiA kann man die Zäpfchen für 1 Jahr übrigens bis zu einem Körpergewicht von 10 kg geben.

Ich habe sie auch später noch gegeben, als ich keine anderen zuhause hatte. Zur Not eben zwei. Aber ich gebe sie erst ab ca.39,5.
wir machen das genauso :jaja:
Ich habe Till auch noch die Zäpfchen bis 1 Jahr gegeben.

Gute Besserung wünscht
 
MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
hallo,

danke für die antworten, ich bin schon etwas beruhigter.

hab jetzt auch mal bei ute nachgelesen.

ich hoffe, dass es nur vom zahnen kommt, essen tut er unter anderem auch kaum was.

der arme kerl tut mir sooo leid.

durchfall oder was anderes auffälliges hab ich bislang noch nicht bemerkt.

werd ihm auf jeden fall die ganze zeit was zu trinken anbieten, wenn er wach wird.

liebe grüße ...
 
jackie

jackie

buchstabenwirbelwind
Moderatorin
11. Juli 2002
13.340
0
36
wien
www.lucdesign.com
@ melT

es sit ja nicht so, dass ab 39,5 ein fieberkrampfg zwingend ist, nur die wahrscheinlichkeit steigt. jan hatte schon über 40 fieber (dreitagefieber) und keinen (gott-sei-dank) fieberkrampf.

ich denke auch, das fieber prinzipiell gut ist, aber wenn er über 40 hat, kriegt er auch zäpfchen.

der sohn einer freundin von mir hatte kurz nach weihnachten einen fieberkrampf im zuge einer eitrigen bronchits. wegen der zusatzindikation bronchitis ist er kollabiert und hatte einen kreislaufstillstand, zum glück in der kinderarztpraxis(wurde sofort reanimiert) und alle sind mit dem schrecken davongekommen.

als ich davon gehört habe ich beschlossen, demnächst meine erste-hilfe-kenntnisse aufzubessern :jaja:

:bussi: udn gute besserung unserem kleinen geburtstagsvetter
jackie und jan
 
MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
@jackie,

ja ich weiß, dass es nicht zwingend ist, dass die kinder einen fieberkrampf bekommen, aber das problem ist, dass mein neffe, der mittlerweile 2 jahre alt ist, grundsätzlich einen bei fieber bekommt, und der ist dann echt heftig.

@all

danke für die vielen gute-besserungs-wünsche

liebe grüße ...