6-fach-Impfung

M

Maminka

Familienmitglied
2. Oktober 2005
467
0
16
Hallo,

unser Kleiner hat die 6-fach Impfungen bekommen (HIB, Tetanus, Hep.B, Polio, Keuchhusten, Diphterie - alles in einer Spritze) bekommen und auch relativ gut vertragen.
Nun wurde ja bereits einer der beiden Impfstoffe vom Markt genommen und dem anderen, noch auf dem Markt befindlichen wird nachgesagt, dass er nicht so gut gegen HIB und Hep.B schützen soll.
Wie sind Eure Erfahrungen, habt ihr auch so was gehört oder wie wurden Eure geimpft.
Florence, was meinst Du?
 
KaJul

KaJul

Gehört zum Inventar
6. August 2005
5.711
0
36
46
AW: 6-fach-Impfung

ich habe Julian nur 5fach impfen lassen, da ich Hep B für nicht sinnvoll im Babyalter halte. Lass ich lieber später mit Hep A zusammen impfen...

von der Beeinflussung der Sprachentwicklung hab ich noch nichts gehört...
 
M

Märilu

AW: 6-fach-Impfung

Naja, "Nebenwirkungen" in Form von Impfschäden an sich können schwere Auswirkungen auf das Nervensystem haben und Entwicklungsbehinderungen verursachen. Insofern auch auf die Sprachentwicklung. Aber explizit auf die Sprachentwicklung an sich haben Impfungen keine Wirkung!

Die geistig behinderten Kinder, die ich behandelt haben und "anerkannte Impfschäden" hatten, haben keine Lautsprache entwickelt.

Gruß
Kerstin
 
runninghorse1973

runninghorse1973

Dauerschnullerer
25. Januar 2005
1.478
38
48
Mal hier und mal dort...
AW: 6-fach-Impfung

Aaron wurde nur 5-fach geimpft, da unser KIA aufgrund der mehrfach aufgetretenen, ungeklärten Todesfälle im Kontext der 6-fach Impfung diese Impfung grundsätzlich ablehnt. Hep B haben wir als Monoimpftoff dazu geimpft. Bislang hat er alle Impfungen gut vertragen.