3-Tage-Woche und Urlaubsanspruch

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jano, 29. Januar 2012.

  1. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    wer arbeitet noch in einer 3Tage-Woche ? Ich arbeite Schicht und mein Vertrag wurde von 5 auf 3TageWoche umgestellt.
    wer arbeitet noch so und kann mir ne Urlaubsfrage beantworten?
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: 3-Tage-Woche und Urlaubsanspruch

    Huhu,

    bei mir wurde damals der Anspruch für 5 Tage =29 Tage auf 3 Tage umgerechnet: 29:5x3 - und dann abgerundet :(

    :winke:
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.489
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: 3-Tage-Woche und Urlaubsanspruch

    Ich arbeite auch drei (feste) Tage.

    Mein Urlaub wird so berechnet: 30 Tage / 5 x 3 = 18 Tage
     
  4. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: 3-Tage-Woche und Urlaubsanspruch

    Ja so ist es bei mir auch 30/5x4=24 Tage, bei 4 Arbeitstagen die Woche
     
  5. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: 3-Tage-Woche und Urlaubsanspruch

    ist das dann auch so, wenn die tage nie fest sind? also ich arbeite 15std die woche bei diesem ag , aber schicht, sprich immer anders und er teilt die 60 std monatlich ein, so wie es gebraucht wird, kann also in der woche mal mehr, mal weniger sein. ändert aber nichts am anspruch, richtig?, wären dann bei mir auch 18 tage?
     
  6. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: 3-Tage-Woche und Urlaubsanspruch

    und wieviele tage fei bekommt man auf einen urlaubsta? also weil heißt ja, 3 tage u gleich eine woche u- bei mir zählen sie die we dazu, also wird gerechnet mo,mi und sonntag steht ein u drin, damit ich die woche frei habe.
    aber: wenn ein do feiertag ist udn ich freitag frei haben will, also u, dann schreiben die mir einen tag u ein und fertig ist- aber eigentlich müssten mir doch 2 freie tage für einen u zustehen?
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.386
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 3-Tage-Woche und Urlaubsanspruch

    Ich arbeite Teilzeit flexibel. Also ich bekomme die gleiche Anzahl an Urlaubstagen wie Vollzeit, bei mir wird dann aber nur 1/5 der Woche an Stundendurchschnitt an dem Urlaubstag abgezogen. Versteht man das? :piebts:

    Also wenn ich Mo-Mi eigentlich arbeite und 1 Woche freihaben möchte, dann nehme ich 5 Urlaubstage.
     
  8. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: 3-Tage-Woche und Urlaubsanspruch

    das hatte ich vorab- 5 tagewoche, bei 15 std teilzeit, aber weniger stunden pro urlaubszeit angerechnet
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...