3. Geburtstag

MamaYan

Dauerschnullerer
25. Januar 2005
1.335
0
36
46
Hallo zusammen,

unser Zwergi wird im März 3 Jahre alt.

Mich würde interesseiren wie ihr diesen Tag verbracht habt? habt ihr gefeirt oder nicht, etc. ...?

bisher haben wir es immer so gemacht, dass wir an dem Tag frei hatten und dann für ihn etwas besodneres gemacht, im schwimmbad waren wir letztes jahr z.b.
nachmittags kam dann der "große bruder" noch , wir haben geburtstagskuchen gegessen und danach waren wir noch draußen, in einem kinderpark...

eigentlich hatten wir das in diesem jahr auch wieder so vor, weil er ja dann am nächsten tag im kindi feiert, am wochenende dann mit er familie samt cousine, cousin ...

nun bin ich verunsichert, ob es an seinem tag direkt zu wenig ist..., weil jeder um uns herum scheinbar feiert mit kita-freunden...

sollte man da schon richtig feiern?

ich war mit ihm auch bei einem ehem. kindergartenfreund daheim zu dessen geburtstag, aber eigentlich finde ich das zu früh ...

lieber würde ich selbst mit ihm etwas machen , dass er sich schon langwünscht (schwimmen gheen, zug fahren, puppentheater gehen o.ä.)


was denkt ihr?
wie habt ihr den dritten geb. verbracht?

dazu kommt, dass der papa auch extra frei hat und da nicht unbedingt noch drei mütter daheim haben will...


viele grüße,
 

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
18.334
1.827
113
AW: 3. Geburtstag

Bei uns darf Linnea selbst entscheiden. Entweder ein Familienausflug in den Zoo (das ist für uns eine kleinerer Aufstand) oder ein paar Freunde einladen. Sie kennt es ja von den Brüdern und uns, daß am Geburtstag Freunde kommen und wenn sie das auch so möchte, dann soll es so sein.

Levin hat auch am dritten Geburtstag zum ersten mal Freunde nach Hause eingeladen.

Lulu :winke:
 
J

joanre

AW: 3. Geburtstag

Wir haben den dritten Geburtstag noch ohne Kindergeburtstag gefeiert, bloß mit Oma, Opa, Paten. War aber auch genug. Ich denke, dieses Jahr, wo er im KiGa ist, wird es ein kleines Kinderfest geben ...