2 Monate altes Baby trinkt zu wenig...

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
9.211
4.506
113
Yangon/Myanmar
Jedenfalls verglichen mit dem, was auf den Premilch Packung steht. Danach sollte sie 6-7 Mal 130 ml pro 24 h trinken. Leider schafft sie hoechstens 600 ml. Hab erst gedacht, dass es vielleicht an der Umstellung liegt, da wir seit knapp 2 Wochen in Addis Ababa sind und das liegt 2200 m hoch. Aber sollte sich das nicht schon gegeben haben?

Anderseits scheint sie mir nicht unzufrieden zu sein. Sie schlaeft, schreit kaum, wenn sie wach ist schaut sie aufmerksam herum, folgt schon Bewegungen und so...kann der Bedarf wirklich so unterschiedlich sein?

Hab mir heute mal eine Waage besorgt, um ihr Gewicht ein bisschen zu verfolgen. Mach mir aber trotzdem Sorgen...vielleicht sollte ich auf die Folgemilch 1 umsteigen?

Vielen Dank schon mal fuer Eure Beitraege!

Liebe Gruesse,

Ellis
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.825
512
113
48
Velbert
AW: 2 Monate altes Baby trinkt zu wenig...

Ellis, ich hab Dich erstmal in die Babyernährung verschoben, hier wirst Du schneller Antwort bekommen.
Zunächst erstmal: Ein Wechsel auf 1er Nahrung wird nichts an der Trinkmenge ändern, eher wird sie geringer werden, weil die Milch besser sättigt. Bleib also erstmal bei der Pre-Milch.
Und dann poste doch bitte mal die Gewichtsentwicklung seit der Geburt, das hilft auch weiter.
Liebe Grüße, Anke
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
59
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: 2 Monate altes Baby trinkt zu wenig...

Grüße in das ferne Land :winke:

Ja, unbedingt bei Pre bleiben - sonst trinkt sie weniger.

Ein Baby-Körper braucht eine Weile um sich umzustellen ...... auf 2200 m Höhe ist die Luft um einiges dünner ...... gebt euch Zeit und alles schön langsam.

:winke:
 

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
6.054
333
83
39
AW: 2 Monate altes Baby trinkt zu wenig...

Hi Ellis!


Wir waren kürzlich einen Tag bei Heidelberg in der Ecke und wohnen im Rhein-Main-Gebiet
und schon dieser Höhenunterscheid hat meinen Sohn einen Tag danach vollig niedergestreckt. Obs sich aufs Essen ausgewirkt hat weiß ich grade nicht mehr und danach war auch wider alles ok, aber er war total platt und quengelig und der ist ja einiges älter, insofern kann ich mir das gut vorstellen das es bei nem kleineren Baby und sicher mehr Höhenunterschied einiges durcheinanderbringt.


LG Julia
 

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
9.211
4.506
113
Yangon/Myanmar
AW: 2 Monate altes Baby trinkt zu wenig...

Hallo Ihr Lieben,

Hab immernoch keinen Internetzugang daheim, also dauert alles etwas laenger! Erstmal vielen Dank fuer Eure Beitraege.
Giada trinkt immernoch nicht besonders viel...im Schnitt 500 bis 600 ml. Waren aber letzte Woche beim Impfen und da wurde sie auch gewogen. Hat seit der U3 1 kg zugenommen, also in knapp 5 Wochen. Ist doch eigentlich ok, oder? Macht auch nach wie vor einen zufriedenen Eindruck. Ihr Geburtsgewicht war 2826g und bei der U 3 hatte sie 3216g...und jetzt 4220g und 55 cm (bei der Geburt 49).

Hab nur festgestellt, dass sie immer, wenn wir draussen waren (also nicht nur im Garten) etwas unruhiger ist und mehr Probleme mit dem Trinken hat. Aber kann ja auch nicht immer nur mit ihr daheim sein...aber vielleicht habt Ihr Recht und ich muss einfach mehr Geduld haben.

Ist trotzdem schoen, sich ein bisschen auszutauschen! Danke nochmal und alles Gute!

Gruss,

Ellis
 
M

Melli_84

AW: 2 Monate altes Baby trinkt zu wenig...

Bei uns war es ähnlich. Als mein Sohn ca. 8 Wochen alt war, dachte ich auch immer er trinkt viiiieeeel zu wenig. Ich habe mich an den Richtwerten der Packungen orientiert und er hat immer so um die 500ml getrunken. Ich hab mich total fertig gemacht und ihn teilweise sogar nachts geweckt, weil ich mir so Gedanken gemacht habe.
Doch er hat schön zugenommen und irgendwann habe ich es entspannter gesehen. Das sind RICHTwerte auf den Packungen. Jedes Kind ist anders und jedes Kind braucht unterschiedlich viel Nahrung.
Ich weiß das ist leichter gesagt, als getan...aber versuch das locker zu sehen. Ein gesundes Baby holt sich genau das, was es braucht.

Würde ich momentan nur noch die Flsche geben, so würde er mittlerweile über 1000ml am Tag trinken...es steigert sich irgendwann, wenn es das Kind braucht :)
 

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
9.211
4.506
113
Yangon/Myanmar
AW: 2 Monate altes Baby trinkt zu wenig...

Melli,

Vielen Dank fuer Deinen Beitrag! Beruhigt mich schon sehr, dass es warscheinlich doch nicht so ungewoehnlich ist!

Heute frueh hat sie sogar mal 130 ml in einem Ruck geschafft, da war sie warscheinlich selber ueberrascht! :)

Alles Gute!

Ellis
 

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
9.211
4.506
113
Yangon/Myanmar
AW: 2 Monate altes Baby trinkt zu wenig...

Hallo,

Ich bins mal wieder...Giada ist ja nun 3 Monate alt und will immenoch nicht meghr trinken...manchmal schreit sie wie am Spiesse, wenn sie die Flasche nur sieht! Sie hat zwar zugenommen, aber nicht superviel...450g vom 23.6. bis gestern...ansonsten scheint sie sich gut zu entwickeln...ist diese Gewichtszunahme noch im Toleranzbereich?

Vielen Dank schonmal...

Ellis