17 Monate 1-er Milch??

S

stolze_mami

Tourist
23. Dezember 2014
13
0
1
#1
Hallo, ich bin neu hier. Ich habe eine 17 Monate alte Tochter und sie trinkt noch die 1-er Milch. Was meint ihr? Sollte ich endlich auf Kuhmilch umsteigen? Zumindest haben mich mehrere Mütter schon darauf angesprochen. Ich bin etwas verunsichert. Ich habe meine Tochter sehr sehr schwer umgewöhnt von Muttermilch auf Folgemilch..

Was meint ihr?

Ps: kann man sich irgenwo vorstellen oder so?? ^^
 
Juule

Juule

Dauerschnullerer
29. Juni 2010
1.922
22
38
Berlin
#2
AW: 17 Monate 1-er Milch??

Hallo stolze Mami. Wenn deiner Tochter die 1er Milch reicht (wie oft trinkt sie denn?), kannst du ihr meiner Meinung nach weiter geben. Auf keinen Fall besteht irgendeine Notwendigkeit auf Kuhmilch umzusteigen. Meine Tochter ist 2 Monate älter und trinkt morgens und abends noch ihre 2er Milch.

Liebe Grüße!
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.593
762
113
42
Crailsheim
#3
AW: 17 Monate 1-er Milch??

Du kannst gern weiter die 1er Milch geben :jaja: Kuhmilch ist im 2. Lebensjahr als Getränk nicht so geeignet wegen des hohen Eiweißgehaltes. Als Nahrung ist Kuhmilch erst recht nicht sinnvoll :) Du machst es also richtig.

Vorstellen kannst du dich gern in "Meine Familie und ich"
 
321Mary

321Mary

Dauerschnullerer
2. Juli 2014
1.985
420
83
42
#4
AW: 17 Monate 1-er Milch??

Mein Sohn hat bis 3,5 Jahre seine 3er Milumil bekommen, weil er sie so gerne mochte und weil ich mir immer gedacht hab, dass er da eine gute Portion Kalorien und Nährstoffe abbekommt. Kuhmilch hat er zwar parallel auch getrunken, aber lass Du Dich mal nicht verunsichern. Habe das hier im Umkreis auch oft mitbekommen, dass die den Kindern ab 1 schon Kuhmilch geben. Gib Deiner Kleinen, was ihr gut tut, das ist wichtiger, als das, was andere reden :)!