Zwiemilchfrage an die Stillmamis

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sabine mit Anna, 11. März 2006.

  1. :winke: ,

    diesmal eine Frage ich nicht für mich.

    Folgende Situation:

    Tochter 4 Monate alt, wird voll gestillt.
    Mutter muß seit ende der Mutterschutzfrist wieder voll arbeiten.

    Abpumpen von Mumi klappt nicht richtig. (Habe Ihr schon die Seiten wegen Verschreibung einer elektrischen Milchpumpe ausgedruckt)

    Tochter wird zum stillen in die Firma gebracht, nur gibt es dort ab und zu Situationen, das nicht zu der Zeit gestillt werden kann, wenn die kleine Hunger hat.

    Nun die Frage an Euch Stillmamis die auch mal ne Flasche geben, welche Milch nehmt Ihr??

    Allergien liegen keine vor. Alina hat aber mit starken Blähungen zu kämpfen.

    Welche Milch würdet Ihr für den Notfall nehmen, wenn zu dem Zeitpunkt nicht gestillt werden kann???

    Da die Mutter meine tiefste Bewunderung hat, wie Sie das schafft arbeiten und Baby (nachts mehrfach stillen ect.) würde ich mich freuen, wenn ich Ihr einen Tip geben könnte welche Milch verwendet werden kann. Ich würde da auch ziemlich hilflos vor der riesen Milchauswahl stehen.



    Liebe Grüße

    Sabine mit Anna
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Zwiemilchfrage an die Stillmamis

    :cry:

    Blöde Situation!

    Ich habe ab dem vierten Monat, weil meine Milch nicht mehr immer reichte, PRE MILUMIL gegeben!
    Das kommt der MM so ziemlich am nächsten und sättigt die Kinder nicht zuuu langen, so wie bei MM eben!

    Allerdings könnte ich mir dann vorstellen, daß die Milch bei der Mutter dann ebenfalls zurück geht und das Stillen u.U. dann bald nicht mehr klappt...

    Sowohl Sebi als auch David bevorzugten die Flaschen, nachdem einmal gegeben und ich konnte das Stillen unter "schöne Erinnerungen" verbuchen... :cry:

    Nur Dylan hat fleißig "durchgehalten". Ihn "störte" weder die Tatsache, daß der Sauger "anders" ist, noch, daß die Milch aus der Brust mehr "Arbeit" erforderte...
    Ich schätze, auch da kommt es auf das Kind an!

    :winke:
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Zwiemilchfrage an die Stillmamis

    :winke:

    bei mir hat die Milch nicht gereicht und ich habe eine Zeitlang Comformil zwischendurch gefüttert, weil Tim auch Bauchweh hatte.

    Allerdings ist das auch schon vier Jahre her - wer weiß, was es zwischenzeitlich so alles neu gibt auf dem Markt.

    Frag doch mal Kim :)

    Liebe Grüße
     
  4. AW: Zwiemilchfrage an die Stillmamis

    :winke:

    Ich habe Pre-Aptamil gegeben und gebe es noch.Ich habe damit nur gute Erfahrungen gemacht,nur hatte Marisa keine so starken Blähungen.
    Ich denke auch,da kann dir Kim am besten weiterhelfen :jaja:
     
  5. AW: Zwiemilchfrage an die Stillmamis

    das hofft Sie nicht, da es um max 1 - 2 Flaschen in der Woche geht. Soll rein für den Notfall sein, wenn zum Beispiel wegen Wetter (letzte Woche in München :nix: ) oder weil Sie in der Schulung festsitzt (ist Dozentin) und genau da Alina hunger hat. Ich glaube Sie dann 1-2 Stunden hungern lassen kanns ja dann auch nicht sein.


    Vielen Dank schonmal für Euere Vorschläge.

    Liebe Grüße

    Sabine mit Anna
     
  6. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    AW: Zwiemilchfrage an die Stillmamis

    Hallo Sabine,

    Ich arbeite auch seit Woche 9 und pumpe seither Milch ab. Vielleicht kann sie es mit dem Abpumpen nochmal probieren - ich kann meine Erfahrungswerte gern weitergeben.

    Dann wäre eingefrorene Mumi als notalternative zur Verfügung!

    vlg, Gisela
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Zwiemilchfrage an die Stillmamis

    Das haben wir auch gegeben, als die Milch nicht mehr für den ganzen Tag ausreichte!!! Lena hat sie super vertragen!
    LG Uta
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zwiemilchfrage an die Stillmamis

    Hallo Sabine,

    der Mumi am ähnlichsten ist Aptamil pre. Wird auch am ehesten akzeptiert von Stillkindern. Die Empfehlung hängt allerdings auch davon ab, wies bei der Maus mit dem Gewicht und den Trinkmengen aussieht.

    Aus der Ferne würd ich erstmal Aptamil pre raten.

    Comformil schmeckt bitter.
    Wegen der Blähungen wärs nicht verkehrt die Ursache heraus zu finden. Am wichtigsten: Gewicht durchrechnen http://www.babyernaehrung.de/gewichtszunahme.htm obs kein Hunger ist.
    http://www.babyernaehrung.de/blaehungen.htm

    Das erstmal so ins Blaue, ohne detaillierte Angaben zu haben :wink:

    Liebe Grüße
    Kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...