Zwiemilch? Abstillen? oder?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sarah211011, 26. Oktober 2013.

  1. Sarah211011

    Sarah211011 Tourist

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo. Unsre Kleine ist jetzt 3Monate alt und 5.8kg schwer (Geburt 3.3kg).
    Bis jetzt wurde sie voll gestillt. Seit einigen Tagen herrscht bei mir jedoch Stillfrust.

    In der Nacht kommt sie immer öfter und untertags wird beim Trinken nur umher geschlagen, hastig getrunken, gefolgt von Bauchweh, natürlich möchte sie dann nach ner halben Std wieder, aber ebenfalls total zappelig dabei.

    Ansich würde ich sagen - durchhalten... Aber ich habe noch eine 2jährige Tochter mitten in der Trotzphase und die findet das nach einer Weile doof.

    Ich bin echt mies drauf, Kleine trinkt schlecht und schläft tagsüber kaum (also nicht die Menge aber wie sie trinkt), große trotzt und ich komm zu nix.

    Habe gestern eine Flasche probiert, Kleine hat 50ml getrunken und dann noch die Brust. Meine Überlegung - vielleicht sollte ich Zwiemilch probieren? - ich wär vielleicht nicht so gestresst, es könnt auch mal jemand anderes füttern und ich könnt dann das Stillen wieder mehr genießen.

    Was meint ihr? Bin echt ratlos...
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Zwiemilch? Abstillen? oder?

    Wenn du voll weiterstillen möchtest, bräuchtest du tatsächlich Ruhe und musst auch schauen, dass du ausreichend essen und trinken kannst. Die Vorteile der Zwiemilchernährung hast du ja selbst schon aufgezählt. Du kannst ja auch wieder aufs voll stillen umstellen, wenn sich die Situation beruhigt hat :)
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Zwiemilch? Abstillen? oder?

    Eine Garantie gibt es da leider nicht, es gibt auch Kinder die das Flasche trinken dann vorziehen, weil einfacher.....

    Die Entscheidung wird Dir wohl keiner abnehmen können, gerade in Richtung Winter wäre mir aber der Immunschutz den man durchs stillen noch mitgibt auch wichtig.

    Aber es gibt auch Kinder die prächtig mit Flasche groß werden.

    Das ist eine sehr individuelle Entscheidung.

    Ich würde mir an Deiner Stelle überlegen, wie schlimm es für Dich wäre, wenn das stillen komplett wegfällt (es gibt ja auch schöne Momente daran) und dadurch kannst Du vielleicht erspüren ob Du es noch weiter durchhalten möchtest.

    Lg
    Su
     
  4. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.450
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Zwiemilch? Abstillen? oder?

    Also mein Kleiner bekommt ja von Anfang an eher unfreiwillig Zwiemilch, weil er nach der Geburt auf Intensiv musste und da mit Aptamil zusätzlich zur Mumi aufgepäppelt wurde. Wirklich weg sind wir auch nach der Entlassung nie davon gekommen, ihm zwischendrin statt der Muttermilch auch mal ne Pulvermilch zu geben, weil er ebenfalls teilweise so unregelmäßig getrunken hat dass aus der Brust nix mehr kam.

    Mittlerweile pumpe ich die Mumi auch ab, da ich sie ihm andicken muss, so massiv wie er spuckt ansonsten. Heißt er bekommt egal was er trinkt immer aus der Flasche, aber manchmal wenn sein Hunger wieder von 0 auf 100 in 2 Sekunden geht und er total hysterisch wird weil die Flasche nicht schnell genug fertig ist lege ich ihn zur Überbrückung an die Brust. Und ich kann nicht sagen, dass er durch die Flasche so verwöhnt ist dass er da nicht mehr ran geht, im Gegenteil, da greift er gleich immer ordentlich zu. Es ist also wirklich möglich dass du auch nach der Flasche nochmal auf die Brust umsteigen kannst.

    Und ich muss zugeben, manchmal genieße ich es auch, jemandem Kind und Fläschchen in die Hand zu drücken und dann mal ne Viertelstunde zu entspannen während jemand anders füttert ;-)
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.728
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Zwiemilch? Abstillen? oder?

    Am besten wäre es wohl, wenn Du Hilfe von jemand bekommen könntest. Gibt es jemanden, der etwas Tolles mit Deiner Größeren Tochter unternehmen könnte oder vielleicht sogar mit beiden spazieren geht, damit Du Ruhe findest und Zeit um Essen?

    Ansonsten habe ich meinen Kleinen von Geburt an Zwiemilch gefüttert. Das kann gut gehen.....
     
  6. Sarah211011

    Sarah211011 Tourist

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Zwiemilch? Abstillen? oder?

    Danke für eure raschen Antworten.

    Hab jetzt für mich entschieden,
    Ja ich möchte das sie auch ein Flascherl nimmt,
    Nein ich möchte nicht abstillen-falls dies dadurch aber passieren sollte, kann ich es akzeptieren.

    Ich kann einfach gerade nicht mehr (körperlich) und durch den Stress, die Unruhe und meine Abgeschlagenheit ist es vielleicht so am Besten.


    So nun nuckelt meine Kleine am Flascherl, aber so komplett ausgetrunken hat sie nicht (kann auch am mangelnden Hunger vorhin gelegen sein)
    Soll ichs einfach weiter täglich anbieten? (Schmecken dürfts ihr, gewürgt od so hats nicht, nur mitn Saugen am Flascherl kommts no net klar)-anderen Sauger probieren od lieber beim gleichen bleiben??
     
  7. Sarah211011

    Sarah211011 Tourist

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Zwiemilch? Abstillen? oder?

    Also sie hat daran genuckelt aber so richtig "schön" getrunken eben nicht-normal? Dauert das einfach?
    (Hatte ich bei meiner Großen nämlich nicht-abstillen durch Beikost)
     
  8. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Zwiemilch? Abstillen? oder?

    Welchen Sauger und welche Milch hast du denn ? Für die Darmflora sind vor allem Milumil und Aptamil gut. Falls du NUK-Sauger hast, nimm gleich Größe 2, auch wenn die laut Hersteller ab 6 Monaten sind. Die Auflage für die Lippen ist da größer. Abgesehen davon ist es toll, dass sie die Flasche so klaglos akzeptiert. Die Menge steigert sich vermutlich auch mit der Gewöhnung :)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. zwiemilch

    ,
  2. zwiemilch wie abstillen

    ,
  3. zwiemilch oder abstillen

Die Seite wird geladen...