Zwieback zum Knabbern?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Line, 2. Dezember 2003.

  1. Hallo!
    Cara-Emilia wird jetzt bald 8Monate (und der Durchfall ist jetzt seit gut 2Wo. überstanden :D )... Sie zeigt großes Interesse am Knabbern - bisher nimmt sie dazu ihr Spielzeug. Gerade, wenn wir auch etwas essen, sie aber nicht "dran" ist, würd ich ihr gern ab und zu mal was zum Knabbern geben... Nun hab ich bei babyernaehrung gelesen, dass Ute eher Milupa-Kinder-Zwieback empfiehlt. Da ist nun aber Milch drin... Cara bekommt bisher nur Folgemilch (allergiegefährdet). Würde ich jetzt mit dem Zwieback die ganze Prophylaxe zunichte machen?! Gibt´s Alternativen? Möglichst salz- und zuckerfrei aber auch nicht mit dem "Verschluck-und-nicht-auflös-Risiko".
    Und noch eine andere Frage: Ist bei den Getreidefertigbreien davon auszugehen, dass es sich um Folgemilch handelt, auch, wenn´s nicht draufsteht? Ansonsten find ich nämlich im Angebot ab 6.Monat nur entweder welche mit Kristallzucker (und den sollte man doch erstmal meiden - oder? :???: ) oder eben keinen, wo ausdrücklich Folgemilch draufsteht... :-?
    Manchmal bin ich richtig sauer über die Babyindustrie - wenn ich so lese, was empfohlen wird und was im Gegensatz dazu im Supermarktregal steht! Das macht´s einem nicht gerade leicht, sein Baby gesund zu ernähren... wenn ich allein daran denke, dass ich bisher nur einen Gläschenbrei-Anbieter (alnatura) gefunden habe, der salzfrei "kocht" - und die gibt´s bei uns nicht. Da muss ich immer bei Schwiegermutter auf Besuch Gläschen auf Vorrat kaufen...
    Na ja nützt wohl nix - mit dem täglichen Selberkochen (wg. der Nitrate bzw. des Nitrits) das ist mir einfach zuviel Aufwand...
    O.k. - liebe Grüße und danke im Voraus für alle lieben Antworten! Kathleen mit Töchting
     
  2. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo Kathleen,

    ich habe unserem Sohn aus dem Reformhaus von Werz die Vollkorn-Dinkel-Stangen gegeben. Die hat er gern geknabbert auch heute noch. Sie haben wohl etwas Meersalz, aber so viele essen die ja auch nicht davon. Die Stangen sind ohne Ei und ohne Milch.

    Liebe Grüsse
    Isabelle
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallihallo,

    du kannst diese Baby-Zwiebäcke ruhig geben. Es können nur Milchspuren drin sein - und wenn dein Baby Folgemilch und keine HA Milch bekommt ist das passend. Auch Buttergemüse darfst Du dann verwenden.
    Achte nur darauf auf Joghurt, Quark und Vollmilch zu verzichten im 1. Jahr. Und die Babyluxusprodukte auch :wink:

    bei www.amorebio.de bekommst Du Sunval und Bioland und Holle Gemüsekost zu vernünftigen Preisen. Diese sind alle ungewürzt und viele vegetarische Varianten sind zu haben. Amorebio ist zuverlässig - deshalb kann ich ihn auch empfehlen.

    Viele Grüße
    Ute :koch:
     
  4. Danke!

    Hab mich über die Antworten gefreut!
    L.G. Kathleen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...