Zwickmühle, was soll ich machen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Andrea3030, 13. April 2004.

  1. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,


    abends haben wir jetzt ein kleines Problem seit Chiara mittags nicht mehr schläft. Sie ist dann abends so müde, das sie kaum noch etwas ißt (Im Moment ißt sie sowieso im ganzen nicht mehr so gut wie sonst u. fängt auch an, bestimmte Sachen nicht mehr zu essen mit dem Kommentar: Schmecket nicht.)
    Aber Abends haben wir dann das Problem, daß sie noch schlechter schläft wie sonst u. ich noch öfter aufstehen muß (Vorgestern Nacht war es 6x). Jetzt hatten wir ihr mal abends eine Flasche gemacht, wo wir auch später heim kamen u. sie total groggy war u. sie hat durchgeschlafen. Jetzt haben wir das gestern nochmal probiert u. sie hat wieder geschlafen. Sie trinkt zwar morgens wenn sie wach wird immer noch sehr gerne ihre Flasche (ist ein Teil Faulheit von mir, ich habe noch keine Lust um 6.00 Uhr aufzustehen u. Frühstück zu machen), aber ich kann mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, ihr dann abends auch noch eine zu machen, aber anderseits wenn sie ja Hunger hat u. wir sonst nichts in sie rein bekommen?
    Habt ihr keine Tipps?

    Liebe Grüße

    Andrea
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Morgens nicht faul sein und vernünftiges Frühstück (flaschenfrei) machen und dafür abends die Flasche geben :eek:. Oder: Abends einfach früher essen, vielleicht um 5 oder so und dann vor dem Zubettgehen noch eine
    Tasse Milch trinken lassen.
    Lulu
     
  3. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke Lulu für deine Antwort. Wir haben jetzt die letzten zwei Tage das Abendessen vorgezogen. Das hat ganz gut geklappt, aber bestimmt auch teilweise weil sie die zwei Tage sonst fast den ganzen Tag nichts gegessen hat, noch nicht einmal ihre geliebten Nudeln.
    Naja, verhungern wird sie wohl nicht, aber an ihr ist sowieso schon nichts dran u. ich denke immer, sie muß doch mehr essen, zumal sie bis vor ca. 2 Wochen ja wirklich alles gegessen hat.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...