Zusätzliche Mahlzeit

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Katja&Linus, 29. Oktober 2005.

  1. Hallo,

    Nina hat im Moment folgenden Essensplan:

    9:00: 150ml Milumil2 oder Milchbrei
    13:00 300gr. GK(F) aus dem Gläschen + 1EL Rapsöl
    17:00 250gr OGB (nach Utes Rezept)
    20:00 1 Portion Miluvit mit

    Aber es reicht ihr anscheinend im Moment nicht aus. Kann ich am Vormittag noch etwas OGB geben????

    Kekse oder Brot mag sie noch nicht, hat auch noch keinen einzigen Zahn.

    Danke für eine kurze Rückmeldung und liebe Grüße
    Katja
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. Hallo,

    ich kenne das Problem der Saugmahlzeit, aber Nina steht nicht auf das Saugen aus der Flasche. Wir haben jetzt 6 Monate morgens Geschrei und Flasche reinzwingen hinter uns und ich kann nicht mehr.... Ich denke daß wirst Du verstehen. Nina wollte auch nie gestillt werden, war immer, als müßte man sie zu etwas zwingen: alle Viere festhalten und nur Geschrei. Ich habe in den 6 Monaten schon alles versucht und alle von Utes Seiten gelesen und befolgt, aber sie verweigert die Flasche und jetzt habe ich den Brei genommen, da wir alle nicht mehr können....

    Milchwechsel von Milumil2 auf 1er, auch Comformil und auch Humana SL haben wir schon hinter uns: kein Erfolg: Flasche wird verweigert, schon wenn sie nur den Sauger an den Lippen spürt....

    Wirklich: wir haben alles durch und es hilft nichts. Die Löffelmahlzeiten haut sie weg wie nix, aber wehe es kommt eine Flasche.

    Brot hab ich auch schon angeboten, aber sie nimmt es nicht zum Essen (nur zum Zerkrümeln). Komisch: alles andere wandert immer gleich in den Mund, aber Brot und Kekse nie.

    Heute morgen hat sie um 8:00 fast 1 Portion Miluvit mit gemampft und um 11:00 ca. 170gr. OGB.

    Wieso kein ÖL in den zusätzlichen OGB????

    Danke und bis bald
    Katja
     
    #3 Katja&Linus, 30. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Oktober 2005
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo katja,

    die fettzufuhr ist optimal, wenn sie so wie von ute empfohlen erfolgt.
    zusätzliche zwischenmahlzeiten brauchen daher kein extra fett.

    lieben gruß
    kim
     
  5. Hallo,

    Nina hat sich wieder mit ihren 4 Mahlzeiten eingependelt, aber die Milchflasche verweigert sie weiterhin komplett...

    Auch keine Milch aus der Trinklerntasse oder aus dem normalen Becher. Sie verzieht extrem das Gesicht. Den Milchbrei ißt sie abends komplett weg und morgens so einigermaßen. Habe das Gefühl, sie hat morgens auch überhaupt wenig Hunger und Appetit.

    Meinst Du, sie könnte eine Abneigung gegen Milch haben (wegen Unverträglichkeit)??? Den Brei mag sie aber ganz gerne.

    Haben es auch schon mal mit milchfreier Ernährung versucht, doch die Sojamilch trinkt sie auch nicht und den Sinlac-Brei fand sie zwar superlecker, aber von dem hat sie totale Blähungen und Verstopfung bekommen und nachts deshalb kein Auge mehr zugetan.

    Also, was rät uns die Expertin in einem solchen Fall???

    Danke für Deine Hilfe
    Katja
     
  6. Hallo,

    Nina ißt inzwischen auch abends den Milchbrei nur mit Müh´ und Not. Den Mittags- und den Nachmittagsbrei haut sie ohne Probleme weg, aber morgens und abends ist es eine Tortur....

    Liegt es doch an der Milch???? Im Moment ist sie auch ziemlich verstopft. Hat immer ziemlich harten Stuhlgang und bis vor kurzem war der immer schön weich. Linus hat ja anscheinend auch eine Lactoseunverträglichkeit, auf die er auch mit totaler Verstopfung reagiert!

    Sag mal, ist die Folgemilch im Miluvit mit auch probiotisch oder nicht? Soll ich auf SOM oder SL umstellen??? Bin im Moment total ratlos, bitte bitte helft uns!!!!

    Danke
    Katja
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo katja,

    was sagt dir dein gefühl?
    wie lange hast du milchfrei ernährt?

    wieviel trinkt sie zusätzlich zur beikost?

    kurz vorm ersten geburtstag haben viele babys eine schwierige essensphase. meist ist das der zeitpunkt, wo langsam auf familienkost umgestellt werden kann.
    außerdem hatte sie ja gerade eine phase, in der sie mehrbedarf hatte. oft folgt unmittelbar darauf eine hungerphase.
    es kann also einfach auch daran liegen.

    liebe grüße
    kim
     
  8. Hallo Kim,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin echt unschlüssig. Ich hab sie noch nicht über längere Zeit milchfrei ernähren können, da sie Humana SL nicht genommen hat und inzwischen hab ich SOM probiert (auch mit Flocken angerührt) und das will sie auch nicht. Hat sogar richtig Brechreiz und Würgen davon bekommen, so daß ich wieder aufhören mußte.....

    Sie ist auch extrem "unterhaltungsbedürftig". Sie macht nur den Mund auf zum Essen, wenn man ihr auch etwas tolles zum Spielen hinhält. Dabei will sie kein eigenes Spielzeug oder auch keinen Löffel um selber zu essen, sondern immer irgendwelche Plastikflaschen oder Dekoartikel. Wenn sie das, auf das sie zeigt, nicht bekommt, preßt sie die Lippen zusammen und ißt nichts, gebe ich ihr das Gewünschte, so lacht sie mich an und macht für 2-3 Bissen den Mund auf. Bis sie was Neues will... Es ist richtige Erpressung von ihr. Sie macht das schon bewußt, das findet auch mein Mann.

    Es ist echt schwierig, ich hab keine Ahnung wie das weitergehen soll. Zusätzlich trinken tut sie Wasser und zwar so höchtens 100ml am Tag.

    Ist das alles noch im Rahmen oder was meinst Du dazu???

    Was mich ja noch interessiert: ist die Folgemilch im Miluvit mit auch probiotisch oder nicht?

    Ich bin so froh, daß Du das Forum übernommen hast, sonst würde ich hier noch ganz verzweifeln.

    Liebe Grüße
    Katja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...