Zufüttern?!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Nilly, 27. April 2006.

  1. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Hallo Kim und alle anderen,

    habe vor ein paar Wochen schon mal im Hebammenforum gepostet. Danach war es auch etwas besser, aber jetzt habe ich langsam das Gefühl, daß die Milch wirklich nicht mehr reicht.

    Also Felix trank in letzter Zeit sehr unruhig, d.h. stillen dauerte manchmal bis zu einer 3/4h (obwohl er das sonst zw. 20 und 30 min schafft) setzt immer wieder ab, manchmal schimpft er auch oder guckt in der Gegend rum. Lässt sich auch superleicht von seinem großen Bruder ablenken. Nachts kam er um 1-3 Mal häufiger als sonst.
    Ich hab meine Hebamme angerufen und die empfohl mir neben Stilltee und -öl zusätzlich Globulis zu nehmen. Außerdem trink ich Schlehensaft.
    Seitdem trinkt er wieder etwas ruhiger, aber kommt nachts immer noch so häufig.

    Außerdem muß noch gesagt werden, daß er letzte Woche erkältet war. Auch stellt er seinen Stuhlgang von alle 7-10 Tage auf tägl. (manchmal auch 2 Mal pro Tag) um.

    Felix ist allergiegefährdet. Er hat einen großen Speichelfluß und die Hände sind eigentlich immer im Mund.

    Und hier die Daten:

    - 5.12. Geburt: 3680g
    - 9.12. U2: 3480g
    - 20.01.U3: 5230g
    - 27.03. U4: 6700g
    ab jetzt mit einer anderen Waage:
    - 10.04. 6830g
    - 17.04. 6940g
    - 23.04. 6940g
    - 27.04. 6880g

    Was meinst du/ihr soll ich noch warten oder mit zufüttern beginnen? Und wenn was (Milch/Milchbrei ist mir klar)?
     
  2. AW: Zufüttern?!

    Hallo,
    ich bin natürlich keine Fachfrau, aber ich würde spontan zum Milchbrei abends raten. Ob er natürlich nach Mumi HA-Brei isst ..., bei uns hat es gedauert.
    Bei Jakob habe ich erstmal Reisflocken mit Mumi vermischt, da war er auch gerade 5 Monate alt. Ich hatte allerdings viel Milch, aber die Anzeichen waren bei ihm die gleichen. Hände im Mund, 3-4 mal stillen pro Nacht, etc.
    Nach 3 Wochen habe ich dann zügig auch die Mittagsmahlzeit ersetzt.
    Bin gespannt und liebe Grüsse,
    Andrea
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  4. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    AW: Zufüttern?!

    Hallo,

    habe gestern Abend mit Milchbrei (HA-Milch plus Hirseflocken) begonnen.
    Die Anzeichen fürs Zufüttern sind alles gegeben und habe Ute`s Seite natürlich schon im Vorfeld gelesen.
    Gestern Abend hat er dann mit mehr oder weniger Begeisterung 3 -5 Löffel gegessen.
    Evtl. würde es mit der Flasche schnellere Erfolge geben, da tue ich mir allerdings noch etwas schwer, aus Sorge, daß er dann da es ja leichter geht ganz auf die Flasche umsteigt.
    Werde es jetzt erstmal so weiter führen, in der Hoffnung, daß er den Milchbrei irgendwann gerne löffelt.
    Sollte das nicht passieren, steige ich natürlich auf Flasche um.
    Danke für eure Hilfe.
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zufüttern?!

    Hallo Stephanie,

    dass das Saugen aus der Flasche einfacher geht, stimmt nicht. Es ist anders, aber nicht einfacher.

    Dass Risiko, dass ein Baby die Brust verweigert ist mmn eher gegeben, wenn es dort nicht mehr richtig satt wird und Frust entwickelt (siehe Link zur Zwiemilchernärung).

    Liebe Grüße
    Kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...