zu wenig milch? aktives 7 monate altes baby

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von MetalMommy, 28. Februar 2014.

  1. MetalMommy

    MetalMommy Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Huhu ihr!:winke:
    Als ich bei Babyernaehrung gelesen habe, dass Milch die Hauptmahlzeit eines Babys sein sollte, war ich sehr verunsichert. Denn mein Sohn trinkt sehr wenig Milch!

    Mein Sohn ist am 31.7.13 geboren, Mit 3550 gramm 54cm. Er bekam im Krankenhaus 1 Woche lang Beba pre ha Milch, bei uns zuhause Aptamil ha pre, da er diese nicht vertrug Aptamil Pre bis im 6Monats Schub, da probierten wir aus woran es liegt dass er auf einmal Nachts wieder aufwacht, da nahmen wir die 2er. Machte auch keinen Unterschied und wir wechselten wieder zu Pre. Nach dem Schub schlief er auch ganz normal wieder durch, lag also nicht an der Milch. Wachte auch an manchen Tagen im Schub auf und wollte gar nix trinken. Jetzt kaufen wir weiterhin Aptamil Pre Milch.

    Gewichtsentwicklung:
    u2: 3370gr (54cm)
    u3 10.9.13: 4350gr (58cm)
    u4 11.11.3013: 7150gr(64,5)
    u5 16.1.14: 8850gr(69cm)

    Seine Entwickling ist was die Motorik angeht recht zuügig.
    Mit 5 1/2 Monaten Stand er schon an den Möbeln, davor robbte er schon eine weile.
    Mit 6Monaten ging er vom schnellen Robben ins Sitzen udn lernte dann endlich auch krabbeln.
    Mit 6 1/2 Monaten Ging er schon eine Sofalänge an den Mobeln vorbei

    Er ist immer unterwegs, er liegt nie rum, nie. Dauerhaft in Bewegung.

    Sprachlich ist er denke ich normal entwickelt, im Moment macht er fast dauerhaft "dadadatatatmamalalababa". ach und er hat 2 zähne, falls das noch eine bedeutung hat.

    Jetzt sein Tagesplan:

    8:00 Uhr : er wacht auf und ich mache ihn fertig
    ca 9:00 Uhr :4 leicht gehäufte EL Griesflocken von Alnatura mit 8TL stark gehäuft
    Obstmus und einen TL Rapsöl
    12.00uhr : Mittagsschläfchen 30-50minuten
    13.00 uhr : 2/3 mittagsglässchen mit etwas saft und öl eingerührt
    17:00 Uhr : Milchflasche Aptamil Pre 210ml wasser +7L
    17:30 uhr : 30 Minuten schlafen
    19:00 Uhr : 6-8EL Milchbrei von Aptamil oder Milupa ab den 4ten Monat
    20:30 uhr :aptamil pre 210 ml +7l bis 240ml+8l je nachdem wie lang der milchbrei her ist. Danach schläft er.


    Direkt nach dem Aufstehen hat er keinen Hunger. Und wenn wir dann gemeinsam frühstücken, schreit er wenn er Milch und ich was "normales" esse. Und da ich von Anfang an die Mahlzeiten gemeinsam essen möchte, möchte ich das nicht ändern, dass er dann brei bekommt. Es gab schon Tage da ließ er die Nachmittagsflasche ausfallen...Kommt aber nicht allzu häufig vor.

    Nunja, ich mache mir Sorgen. Ich habe schon probiert ihn dann vormittags einfach eine Flasche anzubieten, dann verschiebt sich logischerweise ja auch das Mittagessen und er braucht seine Nachmittagflasche nicht mehr. Also macht das keinen Sinn. Ganz abgesehen davon, dass dann zwischen den milchfreien Mahlzeiten noch eine Milchflasche wäre, die die Eisenaufnahme ja verschlechtert.

    Ich habe auch schon probiert ihn morgens nur 3El Gries und 2Tl weniger Obst und nach der Vormittagflasche ein halbes Mittagsglässchen zu geben, und ihm dann einfach eine Flasche trotzdem anzubieten am Nachmittag. Er nahm sie auch, aber er hätte bestimmt nicht danach gefragt. Außerdem wäre dann wieder das Problem mit der Eisenaufnahme....

    Außerdem trinkt er sehr wenig. An guten Tagen 50-100ml. An schlechten 5ml. An normalen etwa 20 ml, aber auch nur wenn ich es ihm immer und immer wieder anbiete, sonst würde er sich gar nicht melden. Mache deshalb den Brei ein wenig flüssiger, aber nicht viel.

    Seit einer Woche schläft er auch über TAg viel weniger, vorher hat er von 11 uhr bis 12 geschlafen und von 15.30 bis 16.30uhr. Und wachte erst gegen halb 9 morgens auf, jetzt manchmal sogar um halb 8. Braucht also recht wenig Schlaf. Dann haben wir jetzt dadurch ein bisschen probleme mit der Einschlafzeit. Wenn jemand mir zum Ey<ssen und zum Schlafen einen Tipp geben könnte, wäre das wirklich wunderbar.

    Ehrlich gesagt habe ich Angst ihm zuviel zu geben. Da er soviel wiegt und ich Angst habe, dass ich es Schuld bin.Hab ihm deswegen lange Zeit nur 180ml Milch je Flasche gegeben über Tag ( als er noch nicht soviel Beikost bekam) Er war zufrieden hätte aber bestimmt mehr getrunken. das hab ich zum Glück aufgegeben und gebe ihm soviel wie er möchte. Dabei versteh ich das nicht ganz, da er wirklich dauerhaft am Toben ist. er ist oft außer Atem... Er müsste eigentlich ein leichtgewicht sein, ich bin kein Fan von Süßigkeiten usw in dem Alter.


    Beikost haben wir Mit 4 Monaten und 3 Wochen begonnen. Hat aber lange Zeit nur Karotten bekommen, und davon auch nru ein halbes kleines Glässchen.Dann recht zügig Kartoffeln und Fleisch, als ich merkte er veträgt es gut. Ein Monat später also 5 1/2 Monaten dann der OGB. Der Milchbrei etwa mit 6Monaten, im Wachstumschub, um auszuprobieren ob er halt mehr Hunger hat, Das war auch gut so, denn er hatte davor Einschlafprobleme seit er 4 Monate alt war(jkeine durschlaf, sondern wirklich einzuschlafen!)udn seit wir den Milchbrei abends geben schläft er ruckzuck ein.


    Also, ich bin wirklich offen für Vorschläge und Tipps.
    So ein langer Text, ich wollte einfach nichts wichtiges vergessen, Danke an alle die sich schonmal die Mühe machten den Text überhaupt zu lesen!:bravo:


    Ganz ganz freundliche Grüße und jetzt schonmal VIELEN VIELEN dANK
     
    #1 MetalMommy, 28. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2014
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: zu wenig milch? aktives 7 monate altes baby

    Durch den Milchbrei und 2 Flaschen Milch bekommt er genug Milch :) Machst du vormittags den Brei nur mit Obst und Flocken oder einen OGB? Mit EL und TL kann ich mengenmäßig nicht viel anfangen ;) Ansonsten sieht der Speisplan gut aus und das Gewicht relativiert sich spätestens mit dem Laufbeginn :) Getränke zur Beikost sind erstmal nur zur Gewöhnung an andere Getränke als Milch und an die (trinklern-)tasse :) In Brei und Milchnahrung ist genug Flüssigkeit vorhanden. An die Mittagsgläschen muss kein Obst, sie enthalten genug Vitamin C :)
     
  3. MetalMommy

    MetalMommy Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: zu wenig milch? aktives 7 monate altes baby

    Ich bin mehr wie erleichtert, hab mir große Sorgen gemacht, vielen lieben Dank!

    Was ist denn der Unterschied zwischen Obst und Flocken und OGB?ich dachte das sei das Gleiche!?
    Also ich mache etwas Obst und Flocken im Verhältnis wie ich es bei Babyernaehrung gelesen habe, habe das einmal abgewogen und dann geprüft wie viele Löffel das sind :)
    also 100gramm Obst und 20gramm Getreide Flocken und 5 ml Rapsöl!

    Ich brauche aber meistens ein bisschen mehr Wasser als 100ml, damit alle Flocken Wasser abbekommen.

    Kein Obstmus in den Mittagsbrei? Finde nicht bei allen den Vitamingehalt auf dem Etikett, deswegen habe ich dann einfach gemacht. Koche hin und wieder auf Vorrat selbst, muss da denn dann Obstmus rein oder auch da nicht?
    Danke nochmal :)

    edit: ach, sollte ich lieber auf die 2er Milch umsteigen, da diese den bedürfnissen besser angepasst ist, oder reicht die Pre Milch?
     
    #3 MetalMommy, 3. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2014
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: zu wenig milch? aktives 7 monate altes baby

    Wenn du das Rezept von Ute nimmst, passt es prima. Es las sich, als würdest du die Flocken ins Obstmus einrühren ;) Bei selbstgekochtem Mittagsbrei sollten 20 g Obstmus dran wegen der besseren Eisenaufnahme :jaja: Die Pre kannst du bis zum Ende beibehalten. Falls dein Sohn mehr als 240 ml pro Mahlzeit möchte, kannst du auf 2er umsteigen, weil die schneller sättigen sollte.
     
  5. MetalMommy

    MetalMommy Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: zu wenig milch? aktives 7 monate altes baby

    Alles klar, vielen vielen Dank. Das mit den Schlafen hate sich wieder eingependelt. Und Ich bin sehr beruhigt wegen der Milch! Wirkluich vielen Dank! Gibt es vielleicht eine Tabelle bis zum ersten Gweburstag wie viel säuglingsmilch er trinken darf? Kuhmilch will ich noch etwas länger nicht geben :) oder vielleicht weiß jemand wie viel er mit 8,9,10 und 11 Monaten davon trinken darf? Liebe Grüße
     
  6. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: zu wenig milch? aktives 7 monate altes baby

    Pre Milch und 1er Milch kannst du nach Bedarf geben, ab 1000 ml/ Tag solltest du auf die nächste Stufe umsteigen oder eben bei mehr als 240 ml/ Mahlzeit.
     
  7. MetalMommy

    MetalMommy Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: zu wenig milch? aktives 7 monate altes baby

    ich dachte wegen der Eisenaufnahme wäre das beschränkt!
    Ich habe gestern 8Monats Glässchen kaufen wollen, die Auswahl ist ja wirklich mager wenn man dem Kinbd nicht immer Nudeln geben möchte sondern Kartoffeln!
    Aber bei den Fruchtglässchen war ich noch mehr verwirrt: warum gibt es die denn nur schon mit Getreide? ich hätte am liebsten einfach nur Fruchtstückchen, damit ich die selber mit Getreide anrühren kann!
    Gibt es die Glässchen nicht ohne Getreide ab den 8ten Monat?

    Ich habe ihm jetzt die letzten 2 Tage den GOB die Hälfte des Obstanteils aus Obstbrei und die andere Hälfte Bananestückchen gemacht. Aber ich kann den doch nicht jeden Tag Banane geben? Aber vorher immer anderes Obst dampfen ist sehr aufwendig.
     
  8. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: zu wenig milch? aktives 7 monate altes baby

    Es gab zu unseren Breizeiten kaum Obst mit Stückchen. Von Bebivita (?) gab es Obst in Bechern ab dem 8. Monat. Ansonsten kannst du auch ein paar Tiefkühlbeeren darunter rühren. Das mochte Annemarie gern.
    Für die Eisenaufnahme ist nur wichtig, dass du zwei milchfreie Mahlzeiten hintereinander hast :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...