Zu früh mit Beikost angefangen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von billchen, 11. Juli 2006.

  1. Hallo Leute und Fachfrauen,

    also vor einer Weile hatten wir ja das Problem mit der Flasche, was auch teilweise immernoch besteht, denn er trinkt seine Milch nur liegend auf dem Boden oder Couch und in Etappen, also meist so ne halbe Stunde für 120 - 150 ml. Milch...halt mit 10 min. Pause zwischendurch...aber es klappt irgentwie.

    Jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage: Da mein kleiner schon seit dem 3,5. Monat alle Zeichen für Beikost aussendete, habe ich vor knapp 3 Wochen (da war er genau 4 Monate) mit Mittagsgemüse angefangen. Das Löffeln macht ihm riesig spaß und er schmatzt und lacht dabei und schafft mittlerweile seit gut einer Woche sein Mittaggläschen. Seit gestern Löffeln wir nun zur Vorabendmahlzeit 1/2 Milchbrei und er is(s)t auch begeistert (besser als die Flasche). Jetzt hat mein KA mir aber ein wenig schlechtes Gewissen gemacht, dass es noch zu früh mit Beikost gewesen wäre, er rät halt prinzipell vor dem 5. Monat ab....usw...Bin ich jetzt wirklich zu früh dran...man will ja alles richtig machen...bin jetzt irgentwie total verunsichert, aber wie gesagt, mein Sohn ist vom Löffeln hellaufbegeistert, hat viel spaß am essen seit dem und eigentlich auch keine Probleme mit der Verdauung...also alles cremig so 2 - 3 mal am Tag *g*. Hier noch schnell sein Essensplan ob der so gut ist:

    6:00 - 7:00 = ca. 120 - 150 ml. Humana
    10:00-11:00 =Gemüsebrei (3x die Woche mit Fleisch)mit Öl und 1 tl. Apfel gemischt
    14:00-15:00 = 120 - 150 ml. Humana
    18:00-19:00 = 1/2 Milchbrei (Miluvit mit) und im Moment noch so 50-70ml. Humana, also bis er satt ist
    22:00 = 120 -150 ml. Humana

    Gewichtsentwicklung ist eigentlich immer super gewesen, aktuell habe ich keins, bin erst Freitag wieder beim Arzt zum nachimpfen...Vielen dank schon mal im Vorraus...

    LG
    billchen
     
  2. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Zu früh mit Beikost angefangen?

    Hi Billchen,

    ich selbst habe auch erst später mit Beikost angefangen, aber jetzt ist es eh zu spät (wenn es ein Fehler gewesen wäre). Es wird ja nun 5 Monate alt, ändern kannst Du eh nichts mehr. Von daher würde ich mir keine allzugroßen Gedanken machen.
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zu früh mit Beikost angefangen?

    Hallo,

    wenn dein Kind alle Entwicklungszeichen hatte, war es auch der richtige Zeitpunkt. Entwicklung Sgl.

    Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, die Bedürfnisse des Kindes sollten vor Dogmen stehen :wink:

    Liebe Grüße
    Kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...