Zerkleinerer gesucht

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Ignatia, 8. Mai 2016.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    ich habe hier gekochtes/gegartes Putenfilet was ganz fein werden sollte.
    Habe es mit einem normalen Smoothie Mixer versucht, erfolglos. Ebenso einer Kaffeemühle. Auch zu grob bzw kann ich da kein öl beifügen.
    Als nächstes wollte ich noch den Stabmixer versuchen, aber ich befürchte das geht auch nicht.

    Das ganze soll danach mit Öl und Salz gemischt werden und eine Paste ergeben die man aufs Brot schmieren kann.
    Jemand einen Tip für mich?

    Sandra
     
  2. Xoland

    Xoland Ein Mann für alle Fälle

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    NRW
    Fleischwolf...

    Würde ich benutzen, wenn beim ersten mal noch zu grob, dann ein zweites mal...

    Oder auch der hochgejubelte Thermomix sollte das auch gut schaffen... ;)
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ok sowas habe ich nicht. Sind das immer so große Teile oder gibt es die auch in klein und handlich? Aber irgendwie kommt mir so ein Fleischwolf gerade "so groß" vor um etwas Paste her zu stellen. Oder meine ich das nur?
    Danke dir für den Tip!

    Sandra
     
  4. Xoland

    Xoland Ein Mann für alle Fälle

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    NRW
    Der Unterschied eines Mixers sowie Termomix gegenüber einem Fleischwolf ist das das Fleisch nicht zerreißt. Man sieht und schmeckt natürlich deutlich den Unterschied ob ein Fleisch zerrissen wie aus dem Mixer kommt oder ob er gepreßt wird.
    Ein guter Fleischwolf ist im Grunde eine Anschaffung fürs Leben... Aber die wenigsten wissen was man alles damit machen kann. Hat was wenn man selbst das Fleisch sieht was man durch den Wolf jagt, als fertiges aus dem Shop.
    Ein Anschaffung für ein wenig Paste, würde ich nicht empfehlen!
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was kann ich denn noch damit anstellen?
    Kanng ut sein dass ich ggf später auch Hack selber herstellen muss falls ich das fertige nicht vertrage. Das weiß ich aber noch nicht.
    Da gab es auch Aufsätze für Plätzchen oder?
    Mehr fällt mir dazu leider gerade nicht ein ;)

    Sandra
     
  6. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    Mit nem Fleischwolf kannst du auch super Gemüse zerkleinern. Und Plätzchen sind zu Weihnachten auch super.
     
  7. Xoland

    Xoland Ein Mann für alle Fälle

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    NRW
    Dafür gibts einen schönen Artikel bei Chefkoch -> HIER
    Egal ob Pasta, Gebäck, Hackfleisch ect..
    Ich benutze diesen auch um mein eigenes Tatar oder Mett zu machen, einfach die gefrorenen Fleischstücke rein und vorne kommt dein eigenes Mett raus. Nur Salzen Pfeffern Zwiebeln oben drauf und genießen. Nicht nur im Sommer eine super Sache...

    Hand-Fleischwölfe gibts schon ab 20€
    Einsteiger-Klassen: Meine Empfehlung --> HIER Der ist schon ab 40€ zu haben.
    Für was solideres muß man aber dann schon 100€ rechnen!

    So genug Werbung... Gruß, Xoland
     
  8. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.419
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Fleischwolf ist top aber für den Moment, das Öl und das Fleisch mit dem Stabmixer pürieren. Persönlich würde ich statt zu Öl auch zu Sahne tendieren. Wenn du ein scharfes Messer hast vorher möglichst klein schneiden schadet auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...