Zeder und Mordio

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Nadine, 22. Mai 2002.

  1. Hallo Regina!!
    Meine Kleine ist jetzt fast 7 Monate alt. Wir haben sie von Anfang an an den Tag/Nacht-Rhytmus gewöhnt und sie auch immer wach ins Bett gelegt. Und mit der Zeit hat das auch echt super geklappt. Wir haben sie mit offenen Augen ins Bett gelegt, sie hat noch etwas geredet, ist dann von alleine eingeschlafen. Sie schläft auch schon durch seit sie 10 Wochen alt ist. Also alles super!!!!
    Aber seit ein paar Wochen ist es echt der pure Stress: sie hat so Phasen. sie schreit dann wie am Spiess, strampelt mit den Beinen, dreht sich auf den Bauch: kurz gesagt sie schreit wie wahnsinnig :heul:
    Das geht dann solange bis ich sie rausnehme, weil sie sich durch nichts beruhigen lässt (keine Singen, streicheln, ruhig zureden,...). Sobald sie auf dem Arm ist, ist Ruhe. Sie starrt dann das Bett an, wie wenn es eine Folterkammer wäre.
    Ich lege sie wirklich nur ins Bett wenn sie müde ist, sprich Augenreiben, quengelig,......
    Nachts schläft sie weiterhin durch, obwohl es abends auch manchmal ein Kampf ist.
    Manchmal schaut sie mir dann nach, wenn sie im Bett liegt. Als ob sie Angst hätte einzuschlafen.
    Ich weiss auch, dass sie alles ändert wenn die Kleinen 6 Monate alt sind, aber es ist echt schrecklich.
    Ich muss alle paar Minuten rein, Schnuller rein, "Schnuffeltuch" in die Hand, und meistens wieder auf den Rücken drehen :-?
    Ich weiss mir echt nicht mehr zu helfen.
    Sie ist im Moment auch sehr auf mich bezogen. Wenn sie mich länger nicht sieht (also wenn meine Mutter mit ihr unterwegs ist) heult sie wie ein Schlosshund.
    Also es ist alles durcheinander.
    Ich hoffe das geht vorbei, oder?!

    Danke schon mal im Voraus

    Nadine
     
  2. Hallo Nadine,

    da kommt gerade wohl eine ganze Menge zusammen bei Deiner Süßen! Macht sie denn gerade auch körperlich große Fortschritte? Meist ist es so, dass bevor ein neuer Entwicklungsschub kommt die Kinder recht quengelig sind. auf einmal ist dann eine neue Fähigkeit da und - schwupps - die Welt sieht wieder anders aus. Schau ´mal bei den Buchtipps auf meiner Seite: da gibt es ein ganz tolles Buch zum Thema "O je, ich wachse" - lohnt sich wirklich! :V:
    Eine Mutter aus meiner Praxis hat bei extremem Fremdeln gute Erfahrungen mit Bachblüten Notfalltropfen gemacht, die sie dem Kind in die Handflächen gerieben hat. Leider fehlt mir aber noch die "Studie" dazu - vielleicht ist es aber einen Versuch wert! :idee:
    Plötzliches nächtliches Schreien hat in diesem Alter auch oft mit Hunger zu tun. Da musst Du bei Ute schauen - wahrscheinlich wird es Zeit für feste Nahrung?!
    Ansonsten würde ich schon nachts/abends wieder nach Eurem "alten" Muster vorgehen. Sie hat ja jetzt schon ganz gut kapiert, dass sie rausdarf, wenn sie schreit. :-( Wenn Du es schaffst, sei ruhig ein bißchen konsequent - allerdings muss vorher wirklich Hunger und/oder auch Zähnchen ausgeschlossen sein. Nicht dass ihr wirklich etwas fehlt!

    Viel Glück mit allem und liebe Grüße

    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...