Zahnzusatz Versicherungs Profi anwesend?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mischa, 25. September 2005.

  1. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.420
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Gibt es unter uns jemand oder mehrere die mich mal eben über Vor-/Nachteile von Zahnzusatz Versicherungen aufklären möchten. Ist das sinnvoll oder gar ein Muß heutzutage. Ich bin da wohl in der Vergangenheit etwas blauäugig gewesen.

    Alles Liebe
    Mischa
     
  2. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    Die sind meistens kombiniert mit einer Brillenversicherung :-D
     
  3. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    Für Kinder sollen die wohl gut sein aber wie es bei Erwachsenen aussieht weis ich nicht.

    LG
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Stellt euch vor: QUELLE hat mich deswegen auch schon angehauen....:verdutz:

    Aber ich meine zu "wissen", daß das Sinn machen soll, weil man dann nicht mehr so viel bis gar nichts beim Zahnarzt zuzahlen muß, wenn mal wieder eine Krone her muß o.ä.....


    :verdutz:Aber SICHER bin ich mir auch nicht!

    :bissig:
     
  5. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei uns leider nicht. :-? Meine Beisserchen sind zwar versichert, aber meine Brille leider nicht. :-( Dafür ist sie bei uns mit ner KH-Zusatversicherung gekoppelt.

    Mischa, bei uns ist es so, dass bei Zahnersatz die Zusatversicherung 30 % der Gesamtkosten übernimmt, egal was die Gesetzliche KV zahlt. Macht sich bei mir gerade insofern bemerkbar dass bei meiner Krone, die insgesamt ca. 420 Euro kostet, nur mit 179 Euro von meinem Konto abgehen (115 Euro überneimmt die Gesetzliche, 126 die ZV). Also denke ich, dass es sich garantiert irgendwann für jeden einmal lohnt.

    Keine Ahnung, ob dir das nun wirklich weitergeholfen hat, aber ich habe wenigstens mal angebracht dass ich in letzter Zeit ziemlich Zahnschmerzen hatte. :bissig:

    VLG

    Silvia
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke: Mischa,

    meistens gibt es in der Tat Kombitarife Zahnersatz/Brille. Mittlerweile bieten die meisten Krankenkassen super-preiswerte Tarife an, die die wenigsten Versicherer unterbieten können. Wechsel lohnt sich aber meistens nicht, weil man halt altersmäßig auch wieder neu eingestuft wird.
    Wenn man aber neu abschließt, auf jeden Fall erstmal bei der eigenen Krankenkasse nachfragen.

    Muss man das haben? Hm... ich würde sagen, kommt drauf an. Hab ich sehschwächen vorbelastete Eltern bzw. Eltern mit schlechten Zähnen, kann ich damit rechnen, ebenfalls betroffen zu sein - irgendwann. Deshalb lieber jung abschließen und nur wenig Beitrag zahlen. Man könnte auch sagen: "Spar's dir doch selber an" aber ernsthaft: Wer legt sich schon 10 Euro monatlich zur Seite, falls mal Zahnersatz in Frage kommt. :???:

    Die gesetzlichen KK zahlen für Zahnersatz und Brille wenig bis gar nichts mehr dazu. Punkten kann man zumindest beim Zahnersatz mit Bonusheftchen aber der Eigenanteil ist wenn denn mal was ist, meistens doch recht hoch und wenn man auch noch gerne was qualitativ hochwertiges hätte, tja, dann greift man ganz schön tief in die Kasse. :-?

    Je älter man wird, desto teurer wird der Vertrag - was ja eigentlich auch klar ist. Nur irgendwann muss man dann halt mal ein Rechenbeispiel aufmachen, ob es sich noch lohnt oder ob man in der Tat mal so vernünftig sein sollte, monatlich einen Betrag X zur Seite zu legen, für den Tag der Tage, wo man sich mit seinen 3. Zähnen anzufreunden hat.

    Es laufen nicht umsonst sehr viele Renter mit mangelhaften 3. Zähnen, die verrutschen und absolut s....ße aussehen rum. :-? Es liegt sicherlich nicht daran, dass es ihnen egal ist, wie sie aussehen. Sondern einfach daran, dass es richtig Kohle kostet, ein anständiges Gebiss zu bestellen, statt ein 08/15. Und welcher Renter hat schon richtig Kohle heutzutage. An die künftigen Rentner denke ich mal besser gar nicht.

    Und! Ich denke nicht, dass unser Krankenversicherungssystem künfitg besser wird. Im Gegenteil. Es ist ja auch geplant, dass 2006 erneut Leistungen bei der Zahnbehandlung wegfallen. Also für junge Leute: Ein MUSS! für ältere Semester (wie dich :weghier: ) ein Rechenexempel.

    Lieben Gruß
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...