zahnpflege

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von gabriela, 4. August 2002.

  1. hallo zahnmamas,

    wir putzen jetzt seit mittlerweile 4 wochen mit erfolg und freude. ich bin eigentlich ein gegner der putztücher (hau mich ute :-D ), weil ich versuche zukunftsorientiert die zahnpflege einzuführen und alles läuft dann auf die zahnbürste hinaus. ich habe so ein baby-zahnset und wir haben mit der ersten, runden gummibürste mit noppen angefangen (die putzt wunderbar auch die zunge).

    wir putzen nach JEDER mahlzeit, als fester bestandteil des waschrituals. zuerst heisst es "hände waschen" (laurin streckt die hände unterm fliessendem wasser aus), dann "gesicht waschen" (der kerl ist sowas für versaut :) ) und dann "zähne putzen", dabei macht laurin schön brav den mund auf und lässt mich machen. am schluss kriegt er kurz die zahnbürste zum kauen und putzversuche und die wird dann ins becher weggelegt - fertig. der vorteil von anfang an die zahnbürste zu benutzen liegt für mich auf der hand: das kind gewöhnt sich daran, wächst damit auf und es gehört ganz selbstverständlich zum nach-dem-essen ritual.

    mir ist dabei weniger wichtig wie gut die zähne wirklich geputzt werden in dem alter, weil ich beiden kindern fluoridtabletten gegeben habe (flavia bis zum ende des zweiten lebensjahr) und somit sind die zähne vorerst geschützt. viel wichtiger ist es mir, dass dem kind das zähneputzen "ins fleisch" übergeht und dass es schnell lernt mit freude selber zu putzen. für mich war als kind das zähneputzen ein drama, das lässt sich aber umgehen wenn es vom babyalter schon selbstverständlich wird. flavia hat mit 14 keine karies und putzt seit dem 3 lebensjahr alleine, ohne dass ich nachgucken muss.

    saubere zähne wünsche ich euch :)
     
  2. Hallo Gabriela,

    zunächst:
    :bravo: :bravo: Herzlichen Glückwunsch zum "Dauergast" - ist zwar schon lange her, aber ich tauche gerade erst wieder aus den Umzugskisten auf und die Telekom hat auch kein Glanzstück von " Sie können noch am Umzugstag von Ihrem neuen Haus aus telefonieren" abgeliefert!!! :shock:

    Wir putzen, genau wie Ihr, regelmäßig nach dem Essen - eher spielerisch und meist ohne großes Ergebnis, aber mit viel Freude. Ich finde es wichtig einen gewissen Tagesablauf zu haben. Victoria ist es bereits so in Fleisch und Blut übergegangen, dass sie sich sogar beschwert, wenn ich es vergesse :jaja:

    Warum also nicht mit einer ganz normalen Zahnbürste (bzw. dem Lernset) beginnen!?

    Allzeit saubere Zähne
     
  3. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe gabriela

    deine argumente leuchten ein und mir gefällt das sehr, wie ihr das angeht!! :D :jaja:

    liebe grüße
    jacqueline
     
  4. huhu küstenkind :winke:

    schön dich wieder zu lesen, du warst lange zeit weg. umzug sonst gut verlaufen, bis auf die telekom? mit denen bin ich auch auf kriegsfuss, ich verstehe deine wut. ich hatte nach dem umzug 1 woche kein telefon, alles lief überm handy. hochschwanger war es eine wonne, so ohne anschluss, sage ich dir :(

    wieviele neue beiträge waren es, als du dich das erste mal jetzt eingeloggt hast? 2000? na ja, dann war die hälfte halt von mir :-D

    jetzt muss ich aber raus, flavia hat ferien und macht jeden abend party bis 1-2 uhr in der nacht :o ich muss mit ihr eine runde spielen, in der hoffnung dass sie doch früher ins bett geht, ich brauche sie morgen vor 15 uhr :-D

    ganz liebe grüsse,
     
  5. guten morgen gabriela

    das ein baby bei zeiten an putzgewohnheiten heranzuführen sind, leuchtet, glaube ich, jeden ein.

    nun aber eine frage dazu.
    wie stellt ihr das an.fährst du mit der noppenbürste über die zähne, oder massierst du sein zahnfleisch...?
    das ich etwas machen muss ist mir wohl klar.aber man möchte natürlich auch nichts verkehrt machen, zumal das putzset erst ab einem bestimmten alter zugelassen ist. ich weiss nicht mehr wann, aber ich habe es gelesen, als ich schon einmal kurz davor war es zu kaufen.

    wie hat denn flavia geschlafen.meinst du sie ist fit?

    gruss denise
     
  6. hallo denise,

    wir haben ein set bestehend aus 3 zahnbürsten. von nuk gibts einen und ich habe die billigere babydream version, sie eh gleich. die erste bürste ist für die allerkleinsten (ab 0 eigentlich), die zweite, auch aus gummi, ist für etwas grundlicheres putzen wenn schon mehr zähne da sind (1 jahr?) und die dritte ist eine normale zahnbürste für kleinkinder. die werde ich wegschmeissen und eine gute kaufen, wenn laurin so um die 2 jahre alt ist und wir mit zahnpasta anfangen.

    die erste bürste ist keine bürste, es hat so ein runder kopf mit gummilamellen in verschiedenen abständen und formen, so dass man auch mit rotierenden bewegungen die zähne schrubben kann. damit putze ich laurins zähne, sein zahnfleisch und die backentaschen. einfach kreisende bewegungen, dann links-rechts putzen, vorne-hinten - schrubben halt was das zeug hält. zwischendurch unterm fliesssendem wasser halten, damit die essensreste ausgespüllt werden. es hat den vorteil dass man die ganze mundhöhle säubern kann, die lamellen sind weich und es tut nicht weh beim putzen, auch wenn man fester druckt. DIESE gummizahnbürste und auch die zweite kannst du jetzt unbedenklich benutzen, nur die mit plastikhaare ist erst ab später. du kannst natürlich auch mit dem lappen putzen, ich habe hier nur MEINE meinung und erfahrung geschildert, falls es jemand interessiert :)

    übrigens, bei laurin sieht so aus dass 5 zähne auf einmal am durchbrechen sind :o

    morgengrüsse,
     
  7. um gottes willen.5 zähne.aber sieh,s positiv.bei euch ist es schneller vorbei.

    also wie das set aussieht weiss ich ja, aber nochmals danke für die beschreibung. :)
    allerdings wusste ich wirklich nicht, wie man diese anwendet.
    muss nochmal im dm nachschauen.jetzt werd ich sie mit sicherheit brauchen.

    gruss denise
     
  8. Hallo an alle,

    also ich putze Nico auch von Anfang an (das war so mit 5 1/2 Monaten) die Zähnchen!

    Nur seit 5/6 Wochen will er das absolut nicht mehr und schreit und gilft wie verrückt! Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich noch machen soll!

    Anfangs putzte ich mit so einem weichen Baby-Pflegetuch, dann mit so einer kleinen Zahnbürste, die aussieht wie ein Beißring, den kann er auch schön festhalten.

    Aber im Moment ist ihm mit beidem nicht zu kommen! Ich weiß nicht ob's ihm weh tut oder ob er es nur nicht will! Da er aber inzwischen bereits 11 Zähne (darunter auch 3 Backenzähne) hat, bin ich auch rigoros und die Zähne werden geputzt (wird zwischendurch als arg laut!)

    Die Zahnbürste selber nimmt er zum Spielen beim Wickeln komischerweise immer in den Mund, nur wenn die Mama sie anlangt, dann geht's los!

    Hat vielleicht jemand einen Rat für mich? Wäre lieb!!!

    Liebe Grüße, Simone :winke: :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...