Zahnfehlstellung beim Kaninchen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Fioflo, 2. Oktober 2008.

  1. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    Hallo zusammen!
    Gestern war ich mit unserer Maya beim Tierarzt. Ihre Schneidezähne unten waren total hochgewachsen (schon fast bis zu den Nasenlöchern :umfall:), und die oberen Schneidezähne haben schon im Unterkiefer gerieben.
    Die Tierärztin meinte, dass es bei manchen Rassen (Papa ist ein Widder) solche Fehlstellungen gibt, sich die Zähne nicht abreiben können, und quasi ins Unendliche wachsen.
    Ich habe das echt nicht eher gesehen und schon ein richtig schlechtes Gewissen gehabt, arme Maya. Ich weiss gar nicht, wie sie so noch so gut fressen konnte :umfall:.
    Die Zähne wurden dann gekürzt, und dieses Procedere muss nun alle 4-8 Wochen wiederholt werden.
    Das wird natürlich mit der Zeit teuer, denkt ihr, man kann es lernen die Zähne selbst abzuknipsen? Wie handhabt ihr das, falls Euer Kaninchen das hat?
    Berrit, was meinst Du? Im Moment traue ich mich auf jeden Fall noch nicht ran.
    Grüßle von Bianca
     
  2. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Zahnfehlstellung beim Kaninchen

    Hallo Bianca,

    so ganz kapiere ich das grad nicht. Sind die Schneidezähne "nur" zu lang gewesen?
    Oder stehen die Zähne auch in sich bzw. zueinander fehl? Oder wieso können die sich nicht abnutzen?
    Die Schneidezähne nutzen sich ja nicht durchs Heu fressen ab, Dadurch nutzen sich die Mahlzähne, also die Backenzähne ab. Schneidezähne nutzen sich am besten durch nagen an harten Dingen ab.Holz, harte Möhren oder auch diese Kalksteine, wie Vögel sie haben. Nagt Maya denn gern an Ästen oder so?
    Das würde dann zumindest den Zeitraum verlängern.

    Die Zahnkorrektur per Zange ist zwar recht unproblematisch, da sie im unsedierten Zustand vorgenommen werden kann, aber es bedarf halt einiges an Übung, um das korrekt durchzuführen.
    Man muss sehr genau arbeiten, darf nicht zuviel wegknipsen, muss wegen Splittergefahr aufpassen. Und natürlich geht es nur zu 2, da ja einer das Tier ordentlich festhalten muss und das Maul auf. Tiere allgemein gehen äußerst ungern zum Zahnarzt.

    Ich denke schon, dass man das als (nicht-veterinärmedizinischer) Tierbesitzer erlernen kann mit entsprechender Übung und Fachaufsicht.
    Die entsprechenden Instrumente dazu, also Maulsperre und Zahnzange, müsste dir dann dein TA besorgen, ich glaue nicht, dass man die Instrumente im freie Handel bekommt und der Fachhandel, wie Heiland Vet u.a. verkaufen nur an Tierärzte.Aber wie gesagt, da solltest du mindestens 3-4 gut zusehen, es dir ausführlichst erklären lassen und dann nochmal 5-6 mal unter Aufsicht alleine machen.Schutzbrille nicht vergessen *G*.Die Zahnstücke fliegen wild umher beim abknipsen.

    Ich habe das Zähneknipsen bei Kaninchen und Meeri auch nie wirklich gelernt. Es wurde mir im PJ 2-3 mal gezeigt, dann habe ich es 2 x unter Aufsicht alleine gemacht udn dann wurde ich auf die tierische Zahnwelt losgelassen.

    Aber sage mal, was nimmt denn euer TA fürs Zähneknipsen?
    Bei uns in der Praxis kostet das 6.-€. Und bei dem Betrag so alle 3 Monate, würde ich mir das Selbermachen, glaub ich, ersparen.

    Gruß,
    Berrit
     
  3. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Zahnfehlstellung beim Kaninchen

    Hallo Berrit!
    Danke für die schnelle Antwort. Also Maya nagt schon an harten Sachen, aber die unteren Zähne waren total gebogen, so daß sie quasi gar nicht mehr in das Mäulchen gepasst haben. Sie sind viel weiter außen angesetzt als die oberen Schneidezähne.
    Ich hab' für den ganzen Checkup 23€ bezahlt, wobei sie auch den anderen 2 Kaninchen noch kurz in das Mäulchen geschaut hat (es war da aber alles i.O.)
    Was genau das Zähneknipsen gekostet hat weiß ich also nicht, ich schätze mal 8-10€. Sie meinte aber, dass es keine 8 Wochen halten wird.
    Schade, ich habe kein Bild gemacht, aber es sah ungefähr so aus wie hier:
    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.tierarzt-salzgitter.de/images/Fachliches/Kaninchenz%25E4hne.jpg&imgrefurl=http://www.tierarzt-salzgitter.de/zahnfehlstellung_kanninchen.html&h=450&w=600&sz=49&hl=de&start=2&usg=__zztq8Se_3g6UBLYLGWmANw03sd0=&tbnid=nGkeqo_ptDS4HM:&tbnh=101&tbnw=135&prev=/images%3Fq%3Dzahnfehlstellung%2Bkaninchen%26gbv%3D2%26hl%3Dde%26sa%3DG
    Die Backenzähne sind i.O.
    Grüßle von Bianca
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. zahnfehlbildung Kaninchen

Die Seite wird geladen...