Zahnen und Hautprobleme

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Henditanja, 14. Mai 2003.

  1. Hallo!
    Mein Sohn Jonas ist jetzt 9 Monate alt und er hat seit der Geburt Hautprobleme im Gesicht.
    Im Krankenhaus ging es los mit einer Neugeborenenallergie, dann zu Hause kam die Neugeborenenakne, die sehr lange dauerte. (ich glaube, bis zu 5 Monate)
    Inzwischen zahnt Jonas natürlich auch - 5 Zähne sind schon durch-und seine Wangen sind immer sehr rot, insbesondere wenn ihm warm ist oder wenn er gegessen oder getrunken hat.
    Da, wo die Zähne noch durchkommen müssen, auf seiner rechten Wange, hat er zusätzlich einen Ausschlag, der wie ein Sonnenbrand aussieht.
    Mal kann man ihn stärker sehen, mal schwächer. (Sonnenbrand kann natürlich nicht sein, da ich ihn nicht der Sonne aussetze!!)
    Besser kann ich es nicht beschreiben.
    Mein Kinderarzt kümmert sich nicht um so kleine Hautsachen und beim Hautarzt war ich damit noch nicht, weil seine Haut wahrscheinlich sehr empfindlich ist und ich es eigentlich auf das Zahnen schiebe.

    Kann das sein?? Ist hier auch eine Hautärztin, die schon mal Antworten geschrieben hat??

    Gestillt habe ich 6 Monate voll, und bin zur Zeit gerade dabei ganz abzustillen. Die Beikostbreie ißt er gut und ich konnte keinen Zusammenhang zwischen den Hautproblemen und der Beikost sehen.
    Ich nehme Aptamil HA2 für den Abendbrei und bald auch für die Morgenflasche.

    Kennt jemand diese Hautprobleme ??

    Außerdem hat er, seit er viel auf dem Bauch liegt und den Vierfüßlerstand übt, kleine Pickel auf den Oberschenkeln!? Was kann das sein?

    Im Gesicht creme ich ihn mit der Neutral-Baby-creme von Lavera, bzw. mit Bepanthen oder Penatencreme ein.
    Nach dem Baden benutze ich das Babyöl von Lavera.

    Danke für Deine bzw. eure Tips.

    Liebe Grüße

    Tanja+Nils (26.08.2000)+ Jonas 812.08.2002)
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Tanja,

    genau so ist es bei Louisa heute noch. Sobald sie Zähne bekommt, hat meine Maus rote, warme, rauhe Wangen. Sind die Zähne draussen, gehen auch die roten Wangen weg. Ich hatte für diese Zeit alle möglichen Cremes ausprobiert und bin schließlich bei Kaufmanns Kindercreme gelandet. Diese Creme ist super und hat bei Louisa alle Hautprobleme entfernt !!

    Zu den Oberschenkeln: dIe Pickelchen könnten von der REibung kommen, bin mir aber nicht sicher. Vielleicht meldet sich Florence ja mal !!
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Da ist Florence ja schon!
    Viele Kinder haben beim Zahnen diese Probleme. Du solltest darauf achten, keine zu fettige Creme im Gesicht zu benutzen, gerade, wenn die Haut sowieso schon warm ist bzw. jetzt im Sommer. Das muß man ausprobieren, evtl. mal eine Lotion probieren, das kühlt auch etwas. Versuch mal die Cremes auf Deinem Handrücken, wenn da nach wenigen Minuten kein fettiger Film zurückbleibt, ist es fürs Gesicht im Sommer richtig. Im Winter kann man dann wieder etwas Fettigeres benutzen.
    Mach mit der Ernährung so weiter, denn wenn Du das Gefühl hast, es kommt vom Zahnen und ist sonst in Ordnung, dann wird das so sein.
    Die Oberschenkel fühlen sich etwas rauh an, wie ein Reibeisen oder Gänsehaut? Wenn ja, hol Dir in der Apotheke mal eine Creme mit 2-5 % Harnstoff (Urea), da gibt es z.B. von Eucerin oder Excipial sehr gute, evtl. zum Sommer auch eine Lotion. Das sind dann stärkere Verhornungen im Bereich der Haarwurzelscheiden. Harnstoff wirkt gut hautbefeuchtend, macht die Haut schön weich und geschmeidig und löst solche stärkeren Verhornungen sanft auf. Im Gesicht kann man solche Cremes und Lotionen auch anwenden, bei Kindern dann aber nicht mehr als 2%ig.
    Ich hoffe, Dein Jonas hat bald wieder eine samtweiche, kuschlige Babyhaut, alles Gute, Anke
     
  4. AW: Zahnen und Hautprobleme

    Hallo,

    meine Maus (25 Monate) bekommt gerade die Eckzähne. Sie hat ziemliche Hautprobleme am Hals bzw. unter dem Kinn, da ist die Haut sehr rau und gerötet und alles was ich drauf mache scheint es nicht besser werden zu lassen. Am Körper entstehen jetzt auch ein paar Flecken dieser Art. Glücklicherweise scheint es nicht zu jucken. Meine Kinderärztin hatte mir als es ganz schlimm war eine Cortisoncreme aufgeschrieben; damit ging es weg kam aber jetzt wieder. Ich will diese Creme allerdings nicht nochmal nehmen. Können diese Hautprobleme auch vom Zahnen kommen?

    Viele Grüße
    chris
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Zahnen und Hautprobleme

    Chris, das kann mit dem Zahnen zusammenhängen, kann aber an der Jahreszeit liegen. Was hast Du bisher aufgetragen? Gibt es evtl. auch einen Zusammenhang mit neu eingeführten Lebensmitteln?
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. AW: Zahnen und Hautprobleme

    Hallo,
    danke für Deine Antwort. Das ganze geht in etwa seit Dezember letzten Jahres. Erst dachte ich dass es an Schokolade oder Zitrusfrüchten liegt, beides habe ich weggelassen und nichts hat sich verändert. Sonst isst sie die Sachen wie erst auch. Waschmittel habe ich auch nicht gewechselt. Ich habe seither Physiogel, Linola Fett, Melkfett, Linola Gamma, Optiderm F oder eben die Pflegeprodukte von Weleda (damit pflege ich sie sonst am Körper) probiert. Aber das alles hat nicht wirklich was gebracht, mit der Zeit wurde die betroffene Stelle eben immer etwas größer und deswegen dann das Cortison (Alfason Creme). Es ist eben auch eine ungünstige Stelle weil dort der Schal bzw. Pulloverkragen immer mal reibt und die Creme wieder runterrubbelt. 3 Eckzähne fehlen noch, scheinen allerdings bald zu kommen weil sie nachts total rote Wangen hat und tagsüber die Hände im Mund hat und sagt dass es weh tut. Kann man eigentlich ausschließen dass es Neurodermitis ist (das sagen komischerweise viele die sie so sehen)? Sie ist erblich übrigens in Sachen Allergien nicht vorbelastet.

    Viele Grüße
    chris
     
    #6 chris.v, 26. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2007
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Zahnen und Hautprobleme

    Chris, eine Neurodermitis wird allein der weitere Verlauf ausschließen können. Allerdings klingt es für mich im Moment nach trockener Haut, bedingt durch die Jahreszeit und verschlechtert durch das Zahnen.
    Creme weiter, um den Zustand nicht schlechter werden zu lassen - die von Dir genannten Cremes und Salben wären eigentlich fast alle geeignet, nur Melkfett würde ich nicht nehmen, das ist oft mit einigen Schadstoffen belastet und als reines Fett ohne Wasseranteil auch nur bedingt günstig.
    Wenn es jetzt wärmer wird, laß Licht und Luft an die Haut, dann sollte es bald besser werden.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. AW: Zahnen und Hautprobleme

    Guten Abend zusammen,
    kennt sich jemand damit aus?
    seit unser Sohn (geboren im April 2004) zahnt, haben wir das Problem, daß seine Wangen glühenund seine Haut trocken ist und es ihm juckt....erst dachten wir, es wäre eine Allergie ,aber der Test war negativ....es gibt Tage da ist es besser, dann wie seit einigen Tagen extrem schlechter.Das heißt die Wangen glühen und unser Sohn ist vor allem Nachts stets am kratzen, weil er auch sehr unruhig schläft. Beim letzten Urlaub auf den Ballearen war alles weg, oder auch während der Ohren-Mandelentzündung (im Februar 07) mit hohen Fieber war von dem Ausschlag nichts zu sehen, die Wangen glatt und ohne eine Flechte - nun fängt es wieder an ! Ich muß noch hinzufügen, daß bei unserem Sohn noch der letzte Backenzahn (oben rechts) fehlt.
    Gibt es daher doch einen Zusammenhang mit dem Zahnen?
    Weiß mir wirklich bald nicht mehr zu helfen, denn es schlagen kaum noch Salben an (Zink-Salbe oder jetzt Bedan).

    Vielen Dank für Ihre Antwort
    LG von Ivonne
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ekzem vom zahnen

    ,
  2. hautprobleme beim zahnen

    ,
  3. juckende haut beim zahnen

    ,
  4. baby zähne pickel,
  5. trockene haut baby gesicht zahnen,
  6. pöckchen beim zahnen,
  7. baby zahnt rote pickel,
  8. hautveränderung beim zahnen,
  9. zahnen juckender,
  10. pickel vom zahnen
Die Seite wird geladen...