Zahnarzt und Stillen?????

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 13. April 2005.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen!

    Ich hätte da mal ne frage.wie ist das,wenn man beim zahnarzt ne betäubungspritze bekommt,mit dem stillen?
    mein zahnarzt meinte, ich solle abpumpen(will ich aber nicht), und das man von einem tag ausgeht und dann erst das betäubungszeug nicht mehr im körper ist.

    Was meint ihr?????bohren bzw.ne wurzelbehandlung ohne betäubung????
    hiiiiiiiiilllllllllllllffffffffffeeeeee!

    Danke

    Petra und Antonia
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Petra,

    Wenn der Zahnarzt die Betäubung so niedrig wie möglich dosiert, gibt es mit dem Stillen keine Probleme. Unbedingt nötige Sachen müssen auch in der Stillzeit gemacht werden - und um so etwas wird es sich bei Dir ja handeln. Andere, nicht so dringende Sachen würde ich bis nach dem Ende der Stillzeit aufschieben.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...