Zählen verlernt?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 31. März 2005.

  1. Hallo,

    so langsam wissen wir nicht mehr weiter. Seitdem Kim im Kindergarten ist, kann sie nicht mehr zählen. Vorher klappte es ohne Probleme schon bis 12 und jetzt kann sie nicht mal mehr bei 1 anfangen :verdutz: Erst dachte ich noch sie will uns vera....., aber es scheint eher nicht an dem zu sein. Nun probieren wir immer mal wieder das zählen ganz einfacher Dinge, aber wir können sie doch auch nicht zu sehr damit "nerven". Ich habe Angst, dass es dann gar nicht mehr geht.
    Kennt ihr sowas? Ich bin irgenwie völlig ratlos und weiß überhaupt nicht wirklich was ich wie machen soll. Komischerweise hängt es ja auch mit dem Beginn des Kindergartens zusammen. Vieles hat sie dort neu gelernt, aber man verlernt doch so einfache Dinge wie das zählen nicht mehr oder etwa doch?
     
  2. Hi Kerstin,

    sieht fast so aus, als hätte Kim keine Zeit oder keine Lust zum Zählen momentan.

    Kindergarten ist für die Kids am Anfang auch der Megastress, auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick nicht so aussieht.

    Lass ihr Zeit, es wird schon wiederkommen, sie ist doch erst 3 Jahre alt.

    Zählen können muss sie, wenn sie in die Schule kommt und das dauert ja noch was.

    Liebe Grüsse
    Sabine

    PS: viele Kinder verlernen anfangs im Kindergarten sauber zu sein, das fänd ich viel schlimmer *örks*
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Cassie konnte letzten Mai perfekt bis 10 zählen, heutzutage vergisst sie mit Vorliebe, die 2, 3 und 4 "mitzunehmen". Das ist doch oft so, daß eine neue Fähigkeit eine Zeitlang verschwindet, um dann wieder aufzutauchen. Mach dir da keinen Kopf drum. Wie schon gesagt: sie hat doch noch gut 2, 3 Jahre Zeit... ;)

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
  4. Lass es, mit dem Üben! Das ist nicht weg, es ist im MOment nur weiter "hinten" im Gehirn, weil jetzt entweder etwas anderes aktuell ist oder interessanter, je nachdem. Alles wird gespeichert und irgendwann ist das auch wieder abrufbar, aber eben nicht auf Kommando.

    Mach dir keine Gedanken - liebe Grüße von Kati
     
  5. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    hallo,

    gerade wenn sie noch so klein sind, dann haben sie
    ja kein wirkliches zahlenverständnis.
    "zählen" ist im prinzip nichts anderes als ein
    auswendiggelernter abzählreim...
    und wenn man ein lied/einen reim eine zeit nicht benutzt
    oder in einer anderen variante (z.b. im kiga) hört,
    dann "verlernt" man ihn eventuell auch wieder.

    ich würde mir dakeine allzu großen gedanken machen,
    vielleicht öfter mal ein würfelspiel machen, da muss ja dauernd
    gezählt werden :-D.

    kim "erinnert" sich bestimmt bald wieder daran,

    gruss :blume:
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Hihi, passend zum Thema:
    Gestern wollte Cassie Schokotaler haben.
    "Wieviele denn?"
    Cassie hält den kleinen Finger eingeklappt, die anderen gestreckt: "Soooo viele."
    "Wieviele sind das?"
    "... Vier."
    Ich hole vier Schokotaler, aber einen davon in der anderen Hand. Lege sie hin. Den einen behalte ich zurück.
    Cassie freut sich: "So viele!"
    "Ja, sind das vier?"
    Cassie stutzt, denkt nach.
    "Neiiin."
    "Wieviele denn?"
    Kurzes "Nachdenken" mit den Fingern, dann, stolz: "Drei!"
    Du siehst, es kommt wieder.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...