würgen bei gemüse- fleisch gläschen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von alex333, 19. Juli 2005.

  1. hallo!
    ich habe mal wieder eine frage:
    seit heute habe ich lilli kartoffel mit kürbis und rindfleisch von hipp gegeben; vorher bekam sie 1 monat kürbis mit reis(von alnatura) in das ich teilweise fleisch reingegeben habe. sie hat meist fast ein ganzes gläschen verputzt.
    so, dann heute die kartoffel als neue zutat und neues gläschen: sie hat angefangen sehr genüsslich zu essen, nach einem knappen halben gläschen hat sie sich dann einmal fast verschluckt ( hab ne pause gemacht) und dann hat sie bei den weiteren löffeln gewürgt... :verdutz:
    also, mir ist beim wärmen aufgefallen dass der brei um einiges sämiger ist als der kürbis von alnatura( ist aber logisch bei kartoffel)...
    was kann das würgen bedeuten? habt ihr ne idee? wars ihr einfach zuviel oder ist ihr der brei zu dick?
    danke für eure hilfe schon im voraus!
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Alex,

    ich bin da nicht wirklich die Expertin. Aber ich würde es einfach nochmal in ein paar Tagen versuchen, und es nicht weiter ernst nehmen. Sie hat sich ja vorher veschluckt. Unsere Expertinnen können sicher erklären, was da genau ablaufen kann. Aber wie gesagt, ich würde es einfach in ein paar Tagen nochmal versuchen, und es beobachten

    Lg
    :winke:
     
  3. Hallo Alex!

    Das kenne ich auch: Anna (8 Monate) bekommt seit ihrem 7ten Lebensmonat Beikost. Habe mit Karotte angefangen, dann Kürbis, nach Karotte-Kartoffel. Alles ok. Dann habe ich in den Brei etwas Fleisch beigemischt und sie hat nach ein paar Häppchen gewürgt (aber wie... bin ganz erschrocken).
    Das gleiche auch bei Zuchini-Kartoffel. Leider weiss ich auch nicht woran es liegt, aber bei dem Fleisch hat sich das gegeben (ich tue nur wenig rein) und Zuchini habe ich nicht mehr gefüttert.

    Warten wir mal ab was die Experten sagen!

    LG,
    Nani
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Alex,

    versuch es noch mal, aber ich vermute mal, dass da irgendwas drin, was die Mäuse nicht so mögen.
    Wir haben nämlich auch einen kleinen Kürbisfan, aber der Kürbis/Kartoffel/Rindfleisch von hipp ist auch nicht Lenas Favorit. Da hört sie auch bei zwei Drittel auf zu essen. Glaube nicht, dass das an der Kartoffel liegt, denn Kürbis/Kartoffel/Fenchel von Alnatura putzt sie weg, genauso den Kürbis/Reis von hipp.
    Du kannst auch den Kürbis/Reis/ Bio-Huhn (auch Alnatura) mal probieren.

    Liebe Grüße
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Du kannst es auch einfach etwas angenehmer in der Konsistenz machen in dem du einen (großen) Schluck Wasser dazu gibst.

    Guten Hunger wünscht
    Ute :koch:
     
  6. Hallo,

    bei uns ging Fleisch anfangs überhaupt nicht gut, wurde aber mit der Zeit immer besser und heute isst er ein ganzes Gläschen; vielleicht brauchen sie bei neuem Geschmack einfach Zeit sich daran zu gewöhnen (vielleicht auch bei Markenwechsel).

    lg
    Gabi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. neues Gemüse baby würgt

Die Seite wird geladen...