Würde am liebsten nur Brot essen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Bettina, 8. April 2003.

  1. Hallo

    Bin gerade etwas verzweifelt, weil ich für mich und meinen Mann immer abends warm koche (z. Zt. halt Kleinkindfamilienkost) und Nikola das meißte einfach verweigert. Sie schiebt entweder den Teller von vorne rein weg oder sortiert penibel alles was nach Kartoffel oder Gemüse aussieht von ihrem Teller :( . An Obst ißt sie im Moment nur Äpfel und mal 'nen Biß Banane.
    Tagsüber in der Kita ißt sie allerdings anscheinend alles, was die anderen Kinder auch essen.


    Das einzige, was sie ohne Geheule abends ißt, ist Pizza aus Kartoffelteig, mit Gemüsestückchen drauf und etwas Käse drüber :jaja: oder "nackige Schupfnudeln in der Teflonpfanne in ganz wenig fett goldbraun gebraten . (Das kann ich doch nicht jeden Abend machen!!!)

    Am liebsten würde sie ja immer nur Brot essen - keine Kekse, kein Zwieback, nur Brot (meistens Roggen oder Bauernbrot) mit Butter oder Tomatenmark oder gar nix drauf. (Wenn sie kriegt natürlich auch mit Käse). Rohkost wird auch penibel aussortiert und unter dem Tisch entsorgt.

    Spricht irgendwas dagegen, wenn das Kind zuhause gerade immer nur Brot und Milch bekommt?

    ratlose Grüße
     
  2. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Liebe Bettina,
    nicht verzweifeln ... :tröst:
    Wollen mir mal drei Tage die kleinen tauschen??? Ich habe einen anzubieten, der penetrant kein Brot isst.
    Ich sag Dir, das treibt mich manchmal auch zur Verzweiflung!
    lg, Vanessa
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo Bettina,
    was bekommt Deine Kleine denn in der Kita zu essen? Wenn da was Frisches (Obst, Gemüse) dabei ist, würde ich mir wegen dem Abendessen keine Sorgen machen. Ich vermute, das ist einfach so eine Phase, die auch wieder vorbeigehen wird.
    Christina hatte das auch eine Zeitlang, ein paar Wochen wollte sie abends nur Brot ohne jeglichen Belag, dann kam eine Phase, wo sie nur Belag wollte, aber ja kein Brot, und jetzt wechselt es von Tag zu Tag, auch die Mengen sie sehr unterschiedlich. Das ist übrigens auch ein Grund, warum sie nach dem Abendessen immer noch ihre Flasche Milumil 2 bekommt, da kann ich dann wenigstens sicher sein, daß sie satt ist und alles bekommt, was sie braucht.

    Liebe Grüße und gute Nerven beim Essen,
    Bella :blume:
     
  4. Hallo Bella

    in der Kita ißt Nikola alles!!! außer Joghurt und Quarkzeug, dass mag sie wirklich nicht. Gestern hat sie 2 Teller Kartoffeln pur gegessen, und den Kräuterqaurk stehen lassen

    Ich finde das hammerhart, dass sie zuhause Kartoffeln und Gemüse verweigert. Hab jetzt halt echt überlegt, ob ich ganz hart durchgreifen soll, so mit schreien und notfalls hungern lassen oder ob sie halt des Lieben Frieden willens ihr Brot kriegt und die "Phase" hoffentlich vorüber geht.
     
  5. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Ich nochmal. Wenn sie in der Kita alles ist, also auch Gemüse, finde ich es nicht bedenklich, wenn sie abends nur Brot will. Bouba isst auch prinzipiell nicht zweimal am Tag das gleiche. Manchmal wollte ich ihm Reste vom MIttagessen abends geben und obwohl es ihm mittags geschmeckt hat, hat er es abends verweigert. Eine Rosskur fände ich hier nicht angebracht, so lange sie durch das Mittagessen genug mit Gemüse versorgt ist. Irgendwann ist sie wahrscheinlich zu neugierig auf das, was ihr esst und will dann ihr Brot nicht mehr.
     
  6. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    ich schließe mich Vanessa an! Wenn Nikola in der Kita ein warmes Mittagessen mit Gemüse hat, finde ich es auch o.k., wenn sie abends nur Brot mag. Ich esse auch nicht gern 2x warm oder 2x nur Brot.

    Wenn es Dir allerdings eher darum geht, daß Nikola zu Hause auch die Sachen essen soll, die sie in der Kita ist, dann probier es doch mal am Wochenende mittags?!? Vielleicht akzeptiert sie es dann? Und wenn nicht, würde ich mir erstmal keinen Kopf darum machen, irgendwann wird sie bestimmt auch zu Hause auf den Geschmack kommen!

    Bei uns ist es übrigens auch so, daß Christina bei der Oma schon anstandslos Sachen gegessen hat, die zu Hause sofort durch die Luft geflogen wären! So sind sie halt, die lieben Kleinen... :eek:

    LG, Bella :blume:
     
  7. Liebe Bettina,
    ich kann mir Deine Laune gut vorstellen, wenn Nikola mal wieder das extra auf Kleinkindbedürfnisse abgestimmte Essen verweigert hat.
    Ich glaube, ich würde, wie die anderen, zunächst ihr einfach das Brot geben, das sie will, denn das ist ja eigentlich auch eine gesunde Sache.
    Koch doch einfach mal was, worauf Andi und Du schon immer mal wieder Lust haben, Nikola aber nicht so gut essen kann/ Will. Dann ärgerst Du Dich wenigstens nicht.
    Wir haben im Moment ein ähnliches Problem, allerdings mittags, und ich weiss auch nicht, ob es ist, weil Fabio krank war/ist. (Siehe extra Thema).
    Grüße, Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...