Wohnungsbesichtigung zulassen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rebecca, 20. August 2005.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Hallo zusammen!

    Wir ziehen ja zum 01.10. um.
    Nun versuchen unsere noch Vermieter ja, die Wohnung direkt im Anschluss zu vermieten, so dass denen keine Lücke entsteht.
    3 mal wurde ein Termin vereinbart, 3 mal wurde kurzfristig abgesagt.

    Vorhin kam der Vermieter mit einem jungen Pärchen und wohl deren Mutter/Schwiegermutter.
    Dem jungen Pärchen sind auch die kleinsten Mängel aufgefallen, von denen allerdings schon einige da waren als wir eingezogen sind (haben die allerdings nicht beanstandet).
    Die junge "Dame" gab immer irgendwelche Kommentare ab für die ich sie hätte erwürgen können :shock:
    Naja, zurück zum Thema.

    Unser Vermieter guckte sich mit den Interessenten weiter die Wohnung an und gab zwischendurch auch leise seine Kommentare ab ("Hier sieht es aus, als müsste ich da wohl wieder neu streichen" - im Kinderzimmer, "Naja, ich habe leider keinen Einfluss darauf wie hier jemand lebt" - im Schlafzimmer, da der Teppich von Flecken übersäht ist; bleibt nicht aus bei kleinen Kindern und 2 Hunden,"Wenn die Wohnung sauber ist, sieht die wieder ganz anders aus" - beim Verlassen der Wohnung zu den Interessenten).

    Wir haben noch eine kleine Abstellkammer, die in die Wand integriert ist. Sie gehört zwar mit zur Wohnung, aber trotzdem muss er doch fragen, ob er da mal reingucken kann oder nicht?
    Er sagte nur "Ich muss da mal reingucken, Frau L******. Tut mir leid." und zwar während er schon den Schrank öffnete.
    Morgen kommt er um 12:00 Uhr mit einem anderen Interessenten wieder.

    Ich habe das vorhin meinem Mann erzählt, der in der neuen Wohnung war, und der meinte, dass wir nicht verpflichtet sind die rein zu lassen. Auch meine Schwägerin meinte, dass ich die nicht rein lassen muss und auch in die Abstellkammer darf er nicht einfach so reingucken.

    Nun meine Frage:
    Bin ich dazu verpflichtet, die samt Interessenten meine noch Wohnung angucken zu lassen, damit die sie direkt weiter vermieten können?

    Ich bin stinke sauer!
    Mein Mann telefoniert gerade mit dem Vermieter (etwas lautstark) - er ist leider ein etwas temepramentvoller Typ.
    Ich hoffe nur, dass das Gespräch keine Konsequenzen nach sich zieht.

    LG
    Rebecca
     
  2. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sieh mal hier nach.

    http://www.mieterbund.de

    In der Suche "Wohnungsbesichtigung" eingeben, da findest Du etwas zu Deiner Frage.
     
  3. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    Ich meine er muss die Besichtigung vorher anmelden. Ich glaube so 3 Tage vorher sind minimum. Außerdem glaube ich nicht das er dir jeden Tag irgendwelche Leute in Haus zerren darf.

    Sandra
     
  4. leider...

    als wir umgezogen sind, hatten wir auch einige Wohnungsbesichtigungen - uns wurde gesagt, dass bis zu fünf Stück erlaubt sind. Aber sie müssen vorher angemeldet sein, einfach so is nich....
    wir werden wohl mit unserem früheren Vermieter vor Gericht landen, ich drücke die Daumen, dass ihr mehr glück habt!
    LG
    Steffi
     
  5. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Danke an alle!

    Habe nun einen Artikel beim Mieter bund gefunden, in dem steht, dass der Vermieter einen Wohnungsbesichtigung 3-4 Tage vorher anmelden muss (hat er ja immer gemacht).
    Wir haben das Recht nur Samstagtermine zu vereinbaren, wenn in der Woche aus beruflichen Gründen keine Gelegenheit zur Besichtigung ist.

    Und: Wir müssen uns nicht ständig zur Verfügung stellen. Es reicht, wenn wir uns an 1 Tag in der Woche für 3 Stunden bereit halten.
    Also, 2 Tage hinter einander müssen wir nicht akzeptieren.

    Der Vermieter hat übrigens gestern Abend noch mal angerufen und sich entschuldigt und den Termin auf Morgen um 17:00 Uhr verschoben.

    LG
    Rebecca
     
  6. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also, wenn ich sowas lese, bekomme ich einen dicken hals aber was für einen!!

    was bildet sich euer vermieter eigentlich ein, solch beleidigende komentare abzugeben???!!!!!!!! dich vor anderen so schlecht zu machen.... ich hätte den guten aber ein paar tackte gesagt und ihn zurechtgewiesen. zu verlieren hast du nichts. was will der typ denn? macht aber noch fotos von der wohnung beim ausziehen, damit er euch nicht später noch mit irgendwelchen anspielungen und mängeln kommt.
    und dabei bist du ruhig geblieben?? hut ab!
    kleine mängel entstehen nunmal durchs wohnen, nennt man auch abnutzung.
    müsst ihr die wohnung noch vor dem auszug renovieren oder macht der vermieter das?

    wir haben auch nur probleme mit unserer wohnung und dem vermieter. rechtsanwälte haben wir auch schon eingeschaltet und auch ein institut für innenraumdiagnostik. wenn du dass wissen erfährst was hier abläuft, würdest du umfallen. gott sei dank haben wir privatrechtschutz, denn dieser fall wird richtig teuer.
    wir haben von allen dingen und räumen fotos gemacht und einige vorfälle niedergeschrieben mit datum und uhrzeit, für den fall, dass er uns nachher mit nichts nachkommen kann.
    wenn wir ausziehen sollten, so etwa frühling nächsten jahres will ich aus dieser wohnung raus, weiß ich jetzt schon, dass er theater machen wird.
    man soll sich aber immer gut überlegen, mit wem man eine rechnung machen will- mit uns auf jeden nicht.

    ich wünsche euch einen angenehmen auszug und keine weiteren probleme.

    liebe grüße
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Ja, ich bin nicht so eine, die die Klappe aufreißt. Geärgert habe ich mich schon, aber gesagt habe ich es dann erst meinem Mann.

    Ich weiß nicht, ob das was bringt, wenn wir bei unserem Auszug Fotos machen. Bisher haben wir immer vor dem Einzug Fotos der Wohnungen gemacht, aber bei dieser nicht.
    Dann könnte der nämlich sehen, dass z. B. die gesprungenen Fliesen in der Küche schon bei unserem Einzug waren und auch die schimmeligen Fugen im Bad etc.

    Tja, mal sehen wie das weitergeht.

    LG
    Rebecca
     
  8. Nimmst Du denen übel, wenn Ihnen auch "die kleinsten Mängel" auffallen? Ich muß sagen, als wir jetzt Wohnungen suchten, habe ich auch nach kleinsten Mängeln geguckt. Ich will doch nicht die Katze im Sack mieten und hinterher noch Ärger haben.
    Wenn Ihr die Mängel nicht beanstandet habt, als Ihr eingezogen seid, ist das Euer Problem. So leid mir das für Euch tut, aber als Mieter muß man Mängel so schnell wie möglich melden, gerade so etwas wie Sprünge in Fliesen oder Schimmel, weil das immer auf einen selbst zurückfällt, wenn man sich zuviel Zeit damit läßt.

    Ursula :V:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...