Wohngeldrückzahlung ?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von asti, 20. Juli 2012.

  1. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Wir bekommen das 2 Jahr wohngeld. Ich hatte es beantragt als wir vor ca 1,5 Jahren in eine größere Wohung umgezogen sind und ich in Elternzeit mit Kind 2 bin. Nun werden wir ne fette nachzahlung von unseren Nebenkosten zurückerhaten ( diese waren mit 300 euro monatlich angesetzt) teilte uns unsere Vermieterin tel. schonmal mit. Nun denke ich muß ich dies doch bestimmt beim Amt angeben ( Wenn ich es schriftlich habe ) - Kann das dann sein ,daß man Wohngeld wieder anteilmäßig zurückzahlen muß? Weiterhin habe ich einen 400 Euro job ab Sept. in Aussicht. Dies muß ich ja auch angeben. Weiß jemand wieviel Einfluß so ein 400 Euro Job hat.

    Danke im vorraus und liebe Grüße von

    Asti
     
  2. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wohngeldrückzahlung ?

    Der 400 EUR Job erhöht euer Einkommen um 400 EUR. :)
    Dann kannst du ja in der Tabelle für Wohngeld nachsehen ob ihr überhaupt noch Anspruch habt.

    Und das Wohngeld wird sicher zurückbezahlt werden müssen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...