Wo hält sich euer Hund vorwiegend auf?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Andrea, 13. April 2004.

?

Wo hält sich euer Hund vorwiegend auf?

  1. Nur im Garten

    1 Stimme(n)
    100,0%
  2. Im Garten und im Haus

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Am liebsten immer in unserer Nähe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    Aus aktuellem Streitthema in unserem Freundeskreis habe ich diese Frage an euch?
    Schläft euer Hund im Garten in einer Hütte, oder im Haus oder gar im Bett?
    Und wo ist er tagsüber - bei der Familie oder im Garten? Unser Hund ist sehr anhänglich und möchte am liebsten die ganze Zeit bei uns sein. Nun wissen wir nicht, wie wir das zum Beispiel im Sommer beim Grillen machen sollen. Wenn da viele Leute da sind und auch viele Kinder - dann muss man damit rechnen das mal was passiert - wir haben da so ein nettes Kind im Freundeskreis dass auch mal hintritt und ich möchte nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass da Timo nicht mal schnappt.

    Wie löst ihr das mit Kindern und Hund?
     
  2. Hallo

    also unser Hund ist fast immer da wo wir auch sind.....

    teilweise liegt er mit Lea im Kinderzimmer
    Wenn wir essen unter dem Tisch.

    teilweise auch auf dem Sessel und nachts vor meinem Bett-

    oft aber auch vor Leas Zimmertüre- geht aber komischerweise nicht rein- obwohl die Türe ein Stückchen auf ist...
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Unsere Hündin ist auch am liebsten dort wo wir sind - küche, wohnzimmer, kinderzimmer, garten... Wir haben im bekanntenkreis auch ein kind das im umgang mit hunden nicht wirklich gut ist - dann sperr ich yiska auch mal in die kueche. aber da dieses kind selten zu besuch kommt, ist das wohl auch ok. Nachts schläft sie in ihrem körbchen in der kueche, bis Samuel morgens seine flasche bekommt. Dann darf sie wieder überall hin. (wenn sie nachts nicht in der küche ist, steht siie jedes mal auf wenn samuel wach wird - und wenn er sie sieht, dann ist er richtig wach...)
    soviel dazu...
    Viele grüße nicole
     
  4. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo Andrea,
    usre Hündin ist meist in unserer Nähe.Wenn wir Besuch haben der Angst hat achten wir darauf dass sie nicht zu aufdringlich ist(sie denkt manchmal der Besuch kommt nur um mit ihr zu spielen :-D )Wegsperren find ich nicht gut,da weiß der Hund ja gar nicht was los ist.Unsre wär da zumindest ziemlich verunsichert.Bei groben Kindern würde ich die Eltern direkt ansprechen,dass sie dafür sorgen sollen,dass ihr Kind sich "normal" geg. dem Hund verhält.Ich würd auch dem Kind zeigen wie man mit dem Hund umgeht(streicheln...)Wenn sich die Eltern gar nicht bemühen würde ich sehr deutlich werden,dass das so nicht erwünscht ist bzw. sie nicht mehr einladen.
    VG-Claudia
     
  5. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hoffe das mit dem wegsperren ist nicht falsch verstanden worden... es passiert selten - nur wenn besagtes kind komm (ca. aale 2 monate...) und Yiska bekommt dann immer z.B. einen Kauknochen o.ä. und das klappt auch gut... aber eigentlich kommt sie auch super mit kindern klar, außer dass sie manchmal noch sehr stürmisch ist (sie ist gerade erst ein jahr alt geworden)
    viele grüße nicole
     
  6. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich könnte eigentlich alles ankreuzen. Kira ist immer da wo wir sind.
    Wohnung, Garten, aber meistens mit uns irgendwo unterwegs.

    LG
     
  7. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo Nicole,
    ich hab das mit dem Wegsperren auch mehr auf unsre Hündin bezogen-die würde sich nicht mit nem Knochen bestechen lassen.Ist aber auch ein kleines Sensibelchen :-D-wenn ein Hund das gut abhat ist es doch kein Problem....
    Gruß-Claudia
     
  8. Hallo,

    nachts schläft unser Hund im Schlafzimmer vor dem Bett, wenn wir tagsüber nicht da sind auch mal auf dem Bett :-D

    Ansonsten ist er immer in unserer Nähe.

    Mit Hannah alleine ist er nie, das ist mir zu unsicher und wenn wir Feste haben, dann legt er sich nach einiger Zeit in eine Ecke im Garten und döst da vor sich hin.

    Mit dem Kind: ich würde den Hund wegsperren. Unsrer lässt sich aber auch alles gefallen und ich hätte eher Angst um ihn als dass er schnappt.

    Grüße,

    Kati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...