Windpocken?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Zahnfee, 2. März 2009.

  1. Hallo, habe mal eine Frage.
    Ich habe meinen Sohn(:relievedface: letztes Jahr gegen Windpocken impfen lassen. Jetzt habe ich bei meinen Kinderarzt gelesen das man die Impfung auffrischen muß.
    Bei unseren Kindergarten sind schon einige Windpockenfälle, hat dann die Impfung sinn. Ich fange morgen das Arbeiten ganztags an uind habe jetzt Bedenken das ich gleich wieder krank bin wenn mein Sohn Windpocken bekommt. Man kann sie ja auch trotz Impfung bekommen. Soll ich ihn jetzt trotzdem impfen( das 2. mal)?
    Lg:zeitung:
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Windpocken?

    Also ich würde nicht nochmal impfen lassen. Ein gewisses Restrisiko besteht ja immer. Und Impfungen haben ja auch alle ihre Nebenwirkungen und Risiken.
    Ist aber nur meine Meinung:winke:

    LG
     
  3. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Windpocken?

    Hallo,


    Es gibt Fälle bei denen bereits nach einmaliger Impfung ein ausreichend hoher Schutz besteht- und es gibt auch Fälle, in denen selbst nach dem zweiten Mal Impfen immer noch keine ausreichende Immunität aufgebaut wurde.

    Es gibt auch die sogenannte "stille Feiung", das heißt, das Kind ist mit dem Erreger in Kontakt gekommen und hat, ohne Symptome zu zeigen, einen ausreichenden Immunschutz aufgebaut.

    Du kannst per Blutabnahme (die man aber selber zahlen muss in dem Fall) den Titer bestimmen lassen.
    Dann hast du definitiv Gewissheit darüber, ob dein Sohn ausreichend geschützt ist.
    Alles andere wäre spekulativ, am Besten lässt du dich vom KiA darüber beraten, was in eurem Fall sinnvoll ist.

    Liebe Grüße, Blümchen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...