Windpocken wie einpinseln?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Claudia H., 2. März 2007.

  1. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Guten Morgen zusammen :winke:

    Kira hat ja seit gestern die Windpocken. Wir haben vom Arzt Tanolact verschrieben bekommen.

    Meine Frage: Muss ich die Pocken immer wieder neu damit einpinseln? Bzw. muss ich vorher die Schicht vom Vortag wieder abwaschen oder einfach überpinseln? Oder wird die Pocke nur einmal eingepinselt und das Zeug bleibt drauf bis die Kruste abfällt.

    Ist mir gestern Abend im Bett eingefallen :???:

    Ich hab bei 120 Pocken aufgehört zu zählen und als sie ins Bett ging waren schon wieder neue da :umfall:

    LG
    Claudia
     
  2. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: Windpocken wie einpinseln?


    Hi,

    ich hatte gehört, daß man nicht mit Wasser ran soll, da die Pusteln dann noch viel mehr juckten.

    Die Kinder haben mir immer gesagt, wo es juckt und ich habe Tanolact raufgeschmiert. Ich bin fast die ganze Zeit mit einem Wattestäbchen und Tanolact rumgelaufen und habe drübergepinselt. Es kühlt ja auch.

    Ich wünsche Euch gute Besserung.

    Liebe Grüße
     
  3. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: Windpocken wie einpinseln?

    :jaja: immer wieder drüber pinseln.
    Unser Kinderarzt sagte, dass die Kinder die nächsten 5 Tage nicht mit Wasser in Berührung kommen sollen, nur was nötig ist z.B. Popo oder Gesicht.
    Nach 6 Tagen hab ich sie das erste mal ganz schnell mit einem ganz weichen Schwamm abgeduscht, das zumindest das schlimmste mal unten war.

    Colin hatte es ganz schlimm erwischt, er hatte alleine auf der Kopfhaut etwas um die 40 Pocken, und das spannt so arg.

    Ich wünsche Deiner Tochter Gute Besserung, und das es schnell vorbei ist.

    LG
    Bonnie
     
  4. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Windpocken wie einpinseln?

    Ui danke, das mit dem Wasser wußte ich gar nicht. Hat mein KiA nichts von gesagt.

    Eben kam sie runter und ich hab gesehen, dass das Tanolact gar nicht drauf geblieben ist. Also ich kann nicht erkennen, welche Pocken neu sind und welche nicht.

    Dafür hat sie jetzt das ganze Gesicht und die Handflächen voll :ochne: Sie kann gar nichts mehr anfassen, weils so weh tut.

    LG
    Claudia
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Windpocken wie einpinseln?

    Oh je,

    Ihr Armen, ich bin ja gespannt wie weit es sich bei uns ausbreitet, wobei wir auch bei so 90 Pocken sind :umfall:aber unser Zeug heißt Anestesulf (oder ähnlich) und hilft bombastisch gut (obwohl es schon abgelaufen ist:heilisch:) gestern Abend habe ich eine total schlimme Pocke noch eingeschmiert damit, noch dazu im Schambereich und heute ist die schon ganz klein. Wir haben gestern morgen eingeschmiert und es hat den ganzen Tag nicht mehr gejuckt!

    Jetzt schaut sie gerade Caljou.

    Gute Besserung für Euch
    Su
     
  6. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Windpocken wie einpinseln?

    Ach man, mittlerweile sind es so viele, dass wir mit Q-Tips schon gar nicht alles schaffen. Wir haben eben eine dreiviertel Stunde nur gepinselt. Sie hat sie sogar unter den Füßen, auf der Kopfhaut, einfach überall. :ochne:

    Ich werde wohl nachher mal in den DM fahren und Kosmetikschwämmchen kaufen. Damit wir großflächiger auftragen können :(

    LG
    Claudia
     
  7. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Windpocken wie einpinseln?

    Ach Ihr Armen :tröst:

    Aaron hatte auch ganz schlimm die Windpocken.
    Bei ihm habe ich gar nicht mehr getupft oder gepinselt, sondern großflächig geschmiert.
    Und Pocken zählen war überhaupt nciht möglich :umfall:

    LG und Gute Besserung an die Mäuse

    Regina :blume:
     
  8. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Windpocken wie einpinseln?

    Oje ihr Armen, Su und Claudia. GsD haben wir das schon hinter uns.

    Giuliana hatte ja auch so viele Pocken, dass ein Wattestäbchen gar nichts gebracht hab. Ich hab dann gleich mit Wattepads geschmiert - großflächig sonst wären wir nie fertig geworden.

    Und ich hab auch immer wieder nachgeschmiert, grad im Gesicht, wo´s schneller wieder weg war.

    Gute Besserung euren Mäusen!

    Liebe Grüße

    Caro
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. windpocken wie oft einpinseln

    ,
  2. anaesthesulf abwaschen?

    ,
  3. anaesthesulf abwaschen

Die Seite wird geladen...