Windpocken im KiGa und Fruehschwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Lisamaus, 24. Juni 2005.

  1. Welche Risiken geht man in der Fruehschwangerschaft eigentlich ein, wenn man mit den 'normalen' Kinderkrankheiten, wie Windpocken, in Berührung kommt (abgesehn von MMR - gegen die man ja eigentlich geimpft hat)???

    Ratlose Grüße
    Kristin
     
  2. Hallo,

    bei Windpocken weiß ich ganz genau, das diese für Schwangere NUR in den letzten 3 Monaten gefährlich sind. Bei den anderen Kinderkrankheiten habe ich keine Ahnung.

    VG
    von Mel
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kristin,

    hast Du denn schon einmal Windpocken gehabt? Dann sollte eigentlich ein Titer vorhanden sein - bitte Deinen FA, daß der mal überprüft wird.

    LG,
    Mullemaus
     
  4. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Auch wenn man die Windpocken schon hatte, kann es dann zu einer Gürtelrose kommen, die weitaus unangenehmer ist.
    Frag besser deinen FA.
     
  5. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Schick doch eine pn an unsere Forum-Hebamme mana !!
    Oder schau da mal rein, vielleicht findest Du ja etwas.

    LG
    Angelika
     
    #5 A, 24. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2005
  6. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    so weit ich weiß ist es nur zum Schluß der SS schlecht, da das Kind dann evtl. mit Windpocken zur Welt kommen könnte.
    Bei meiner Freundin hatte der Sohn am Anfang der SS Windpocken und lt. Ihrem FA besteht kein Grund zur Beunruhigung.

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  7. Ich hoffe mal, dass sich alles in Wohlgefallen aufgelöst hat: meine Mutter meinte, ich habe alle Kinderkrankheiten durchgemacht. Zur Sicherheit hat mir meine FÄ aber schon Blut abgenommen - nun warte ich auf das Ergebnis.

    Bei Lisa ist auch noch nichts von Windpocken zu sehen, aber die Inkubationszeit läuft auch 'erst' 14 Tage - lassen wir uns also überraschen...

    LG und danke für die Infos
    Kristin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...