Windeldermatitis und Ausschlag? Hat jemand Erfahrung damit?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von trinchen, 25. März 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    meine Kleine ist seit einigen Tagen untenrum sehr wund und alles ist offen, sobald man sie nach dem groß machen oder so sauber macht fangen die ganzen Stellen an zu bluten. Nun wollte ich gestern zu meinem KiArzt doch leider war nur eine Vertretung da. Ich weiß nicht so recht ob ich dem so ganz vertrauen kann, deshalb jetzt hier nochmal nen paar Fragen. Vielleicht hat ja jemand von euch mit sowas Erfahrung?! Wäre jedenfalls über jede Antwort dankbar da ich nicht so recht was damit anzufangen weiß.
    Der Arzt jedenfalls sagte es sei eine Windeldermatitis und hat Farbstofflösung und so eine Loion verschrieben was wir 4x täglich anwenden sollen. Das komische daran ist aber das sie sie Flecken (die ja zuerst untenrum waren) irgendwie auf dem ganzen Körper sind und sich ausgebreitet haben. Am schlimmsten ist es auf dem Rücken, wenn man da mit der flachen Hand drüber streicht denkt man man fährt damit über eine Raspel oder so. Leider konnte der Arzt nicht sagen an was es liegt meinte aber es wäre eine allergische Reaktion auf etwas?!
    Die Frage ist jetzt bloß auf was???? Denn nichts ist anders als sonst auch?! Zumindest wüßte ich jetzt nix.
    Wir haben dafür ein Probepäckchen!!!! Creme bekommen die den Juckreiz lindert (der aber anscheinend gar nicht da ist) und die Rötung zurückgehen lässt (die ich auch nicht unbedingt feststellen konnte) Naja hab die jetzt gestern erst einmal dünn aufgetragen und weiß nicht ob ich die wirklich weiterhin nehmen soll. Ich denke ja nicht das der Arzt was grundlegendes falsch macht oder so aber das die beiden Dinge auf einmal zusammen auftreten ist schon komisch oder???
    Hat jemand von euch Erfahrung mit Windeldermatitis oder solchen beschriebenen Symptomen? Kann das auch was anderes sein? Oder was genau ist eiegntlich Windeldermatitis?? Ne Bekannte sagte es sei ein Pilz?! Wo soll sie sich denn sowas eingefangen haben?
    Meine Kleine tut mir wirklich leid wenn ich so sehe wie sie leidet und ab und zu auch ziemlich schrecklich weint und schreit und es könnte einem das Herz zerreissen deshalb will ich ihr bestmöglich helfen........also zahlreiche Beiträge sind erbeten!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Danke an alle Schnullis..... :prima:
     
  2. *hochschubs* hat denn damit gar niemand Erfahrung????
     
  3. mit diesem thema hab ich zum glück keine erfahrungen machen müssen bis jetzt, aber ich kann dir meine erfahrungen zum thema seeehr trockene haut mitteilen.

    hab von meiner hebi zu stillzeiten lanolin-salbe (pures wollfett) bekommen und fahre damit immer sehr gut, wenn ich schuppigen stellen irgendwo an meinem körper habe.

    diese farbstofflösung für die windeldermatitis kenne ich auch für sehr wunde stellen und hab eigentlich immer nur sehr gutes davon gehört. ansonsten müsste zinksalbe eigentlich auch gut beim heilen helfen. vielleicht ist das ja auch in der lotion mit drinnen.

    ich wünsch euch gute besserung und dass der babypo bald wieder wie ein süßer kleiner babypopo aussieht.
     
  4. soe

    soe

    das hatte meine Tochter auch..richtige klaffende Löcher wurden das..innerhalb von Stunden..wir gingen dann zu einem Hautarzt, dieser hat ihr eine Antibiotische Salbe draufgemacht und wir bekamen ein Rezept für ganz normale Wund- und Heilsalbe von Ratiopharm-packung war dunkelrot-weiß..aber ich denke dass diese entzündungshemmende salbe beim Hautarzt das hauptsächliche helferlein war..ansonsten,in nächster Zeit keine Feuchttücher, viel Luft, keine Seife, nur Wasser.. achte mal auf das essen..bei meiner kam es von tomaten oder saft..
     
  5. Hi Trinchen,

    wie heisst die "Farbstofflösung" ?? Lässt du nach dem Auftragen auch abtrocknen?

    Hast du schon mal eine Pilzsalbe versucht?? --> Nystantin haltige Salben helfen bei Windeldermatitis ( meist ein Pilz) sehr gut.

    Hat dein Kind evtl. auch weisse Flecken im Mund, an der Zunge, der Innenseiten der Lippe??

    Liebe Grüsse
    Sabine
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Ich sage dasselbe wie Sabine, Salben gegen Pilz (ich nehme immer Infecto Soor) sind jetzt wichtig. Manchmal kommt der Pilz am Po durch den Darm, Verdauungstrakt, sprich auch der Mund kann betroffen sein, dann müßte man auch oral was geben. Das kannst Du im Mund ganz gut sehen, sind so weißliche Beläge.

    Laß auf jeden Fall den Po GUT trocknen, vielleicht sogar mit dem Föhn (aufpassen, daß sie nicht pinkelt, das gäbe einen Stromschlag, kannst sie auch auf den Bauch legen), ich hab das immer so gemacht.

    Kann das sein, daß die Salbe gegen die Flecken Cortison enthält? Ich würd sie schon nehmen, vielleicht ist es auch nicht nur Pilz. Nur, wenn ein Po so entündet ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß.

    Alles Gute
    Christine
     
  7. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...

    huhuu, mensch, bei meiner kleinen sieht es auch ganz schlimm aus. nach dem saubermachen blutete es sogar manchmal. sensitiv-feuchttücher (o. parfüm und so'n mist) hatte ich allerdings benutzt. hmmh, war bestimmt falsch. nun siehts etwas besser aus. ich hab auch mal auf ihre ernährung geschaut - weintrauben ... ich glaub das spielte bei uns eine rolle. die verschlang sie ... :)
    du solltest jetzt: ganz oft windeln wechseln, viel luft an den pops lassen ... wir nehmen die weleda calendula creme. die ist echt am besten. wenn es ein pilz ist, hat der arzt noch spezielle (z.B. mit miconazol) zinkhaltige cremes. dann sollte es besser werden. mach dir keine sorgen. das kann schon mal passieren - ernährung oder unterwegs gewesen und nicht gleich den "stinker" in der hose bemerkt ... sieht halt total gefährlich aus, was?! lg und gute besserung, solly
     
  8. Hallo ihr alle,

    ich danke euch für eure Antworten. Wir waren und sind noch alle etwas krank (die Grippewelle hat auch uns dahingerafft) deshalb leider erst jetzt eine Antwort.

    @ Lawxanaa: Die Farbstofflösung heißt Solutio Methylrosanilinii 1% SR, diese trage ich immer zuerst nach dem saubermachen auf und föne sie richtig trocken.

    Danach kommst dann Tannosynt drauf, das ist die Lotion, und dann halt die Windel.
    Also bluten tut mittlerweile nix mehr aber es hat sich ausgebreitet jetzt hat sie mehr betroffene Stellen, die zwar nicht mehr so schlimm aussehen aber jetzt irgendwie auf einem Stand bleiben und gar nicht recht verheilen wollen.
    Auf dem Rücken der Ausschlag ist doch durch die Creme (Optiderm in der Probepackung *g*) einigermaßen weggegangen. Naja dadurch das wir alle krank waren und sind konnte ich nicht auch nochmal zum KiA. Das werde ich dann am Dienstag machen, hab für da einen Termin. Viel Luft lass ich ran und benutze auch nur sensitiv-Feuchttücher.
    Geändert hat sich an den Essensgewohnheiten nix....sie bekommt nur ihre Milch, Kartoffeln, Möhren, Banane und das wars auch schon. Naja ich hoffe das das mal etwas besser wird. Wie lang hat das denn bei euch so gedauert eh das wieder weg war???
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. windeldermatitis am ganzen körper

    ,
  2. windeldermatitis am rücken

Die Seite wird geladen...