Will keine Milch mehr!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Frechdachs, 21. März 2005.

  1. Hallo!

    Luca (7 Monate) möchte seit 3 Wochen keine Milch mehr trinken. Wenn er getrunken hat dann nur 140ml Hipp2 prob.. So, da er noch nie der große Esser war hab ich ihm einen Milchbrei angeboten. Das heißt er hat morgens einen Milchbrei mit Obst, manchmal Obst noch ein paar Stunden später, Gemüse-Fleisch-Gläschen mit Öl, einen OGB und auf den abend wieder einen Milchbrei mit Obst. Zusätzlich trinkt er mittlerweile zwischen 200 und 300 ml Tee-Saft-Schorle verdünnt.
    Doch seit ein paar Tagen ißt er nur noch ganz spärlich seinen Brei. Egal ob morgens oder abends. Ich muß dazu sagen, wir haben immer noch keine Zähnchen und ich denke die plagen ihn schon ab und an!
    Kann es davon kommen?
    Ich denke vom Gewicht her ist er O.K.:8000g bei ca. 70cm
    Der Milchbrei ist der Miluvit oder Milupa Früchte.

    Habt ihr noch einen Tip für uns?

    Schöne Ostern noch!
    Frechdachs
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo frechdachs,

    lese ich das richtig heraus, dass du gar keine flasche mehr gibst jetzt?????

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo!

    Ja, er bekommt als Milchmahlzeit nur noch Brei. Den dann 2x am Tag.
    Ich bekomme keinen Sauger mehr in den kleinen Mund. Sobald er merkt, daß da Milch rauskommt dreht er den Kopf zur Seite oder würgt. Da dachte ich es wäre doch besser er ißt 2x am Tag seinen Milchbrei, wie daß ich ihm die Milch reinzwinge!

    Schlimm?

    Oder soll ich eine andere Milch ausprobieren?

    Frechdachs
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Frechdachs,

    eigentlich schon schlimm, weil Baby in dem Alter unbedingt noch saugen müssen. Was hast du denn für Milch gefüttert? Vielleicht liegt es an der Milch, es kann aber genauso gut am Sauger oder am Flaschensystem liegen.

    Schreib doch mal, was du für Milch mit welchen Saugern und welchen Flaschen probiert hast.

    :winke:
     
  5. Hallo!

    Also von der Milchnahrung hab ich noch nie gewechselt! Immer Hipp Prob.zuerst 1 dann 2.
    Ich hab lediglich das Flaschensystem ausprobiert. Das alte von NUK und First Choice.
    Seinen Tee trinkt er auch vom First Choice.

    Ich hab von Hipp auch eine Zusage bekommen, daß es in Ordnung wäre, wenn er lieber den Milchbrei ißt.
    Ich denke die kurze Zeit die er an der Milchflasche saugen würde bekommt er doch den ganzen Tag von seinem Tee!??
    Mit dem Stuhlgang gibt es auch keine Probleme was ja auch eine große Rolle spielt.
    Denn als er noch das bischen Milch getrunken hat, hatte er sehr festen Stuhlgang.

    ich hab ihm die Milch auch schon etwas schmackhafter gemacht indem ich ihm Karottensaft dazugegeben habe. Das ging eine Weile gut, aber dann wollte er wieder nix mehr.

    Ja, aber nun ißt er manchmal auch nur die halbe Breiportion. Entweder brütet er was aus, oder er legt mal wieder eine Ruhephase ein?
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo frechdachs,

    du schreibst selbst, dass er mit der milch probleme mit dem stuhlgang hatte.
    die kleinen spüren sehr genau, wenn ihnen etwas nicht gut tut und verweigern es dann.

    karottensaft ist sicherlich keine lösung, bei probleme mit dem stuhl....
    aber die idee ihm die milch schmackhafter zu machen würde ich weiter verfolgen und ihm eine andere milch anbieten.

    teste doch einmal das prebiotische milumil.
    http://www.babyernaehrung.de/folgemilch.htm , lies mal unten zu thema "...mit dem schutz von innen....prebiotische babynahrung"

    dann lies bitte einmal hier http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm
    ob du euch dort wiederfindest.

    wie du siehst bin ich eher daran interessiert, deinen kleinen wieder an die flasche zu bringen.
    ich habe gerade gestern in einem anderen posting etwas dazu geschrieben und erlaube mir, mich selbst zu zitieren *g*
    bitte, bleib dran mit der flasche! es gibt bestimmt einen grund, dass die flasche nicht so gerne genommen wird. ich hoffe wir finden ihn..

    liebe grüße
    kim
     
  7. Hallo Kim,

    heute morgen hab ich ihm mal rein instinktiv Milumil preb. angeboten. Aber das gleiche Spiel wie immer. Er hat 100ml getrunken und dann war es rum. Allerdings hatte ich ein herkömmliches NUK Flaschensystem. Morgen probier ich es mal mit dem First Choice.

    Wie siehst Du das eigentlich mit der Saugergröße? Muß da wirklich ganz streng nach Alter gehen?

    Vielen Dank für Deine Antwort!

    Liebe Grüße
    Christina
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo christina,

    nein, mit dem saugern musst du nicht streng nach alter gehen. gehe einfach danach, wonach dein kleiner am besten trinkt (die brust einer mutter verändert sich auch nicht in große und lochanzahl *g*)

    ein erfolg bei nahrungs- / und flaschenumstellung kann ein paar tage auf sich warten lassen. also nicht sofort die flinte ins korn werfen.

    sind die trinkmengen eigentlich kleiner seit einer umstellung auf 2-er milch?
    habt ihr einen eventuell versteckten infekt abklären lassen? (ohren- halsschmerzen), zähnchen?

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...