Wieviele Kontakte pflegt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von christine, 11. Oktober 2005.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Irgendwie komme ich zur Zeit gar nicht hinterher, mich mit den ganzen Leuten zu treffen, die mir wichtig sind, und das belastet mich etwas. Manchmal schaffe ich es nicht, Prioritäten zu setzen.

    Ich hab grad mal nachgezählt, es sind mindestens 10 Leute, die ich regelmäßig treffe in mehr oder wenig kurzem Abstand, manche sind kinderlose Freunde von mir, die brunchen dann mir mir oder gehen mit uns auf den Spieli nachmittags, dann Nachbarinnen, die man eh kurzfristig kurz sieht ohne sich kurz abzusprechen.

    Dann ein paar nette Kindergartenkontakte, wo es aber nicht immer mit den Kindern so einfach klappt, aber wir Mütter sehen und gerne, und mit einer Frau treffe ich mich regelmäßig, weil Julia das Kind soo sehr mag. Sie ist nett, aber ich würd mich sonst nicht mit ihr treffen.

    Dann kommen immer mal neue Leute auf mich zu "magst Du nicht mal zu mir kommen" auch aus dem Kindergarten, ich weiß grad von dreien, sehr nette Leute, aber ich weiß gar nicht, wie ich sie unterbringen soll?

    Ich gehe ein oder zweimal in der Woche ins Fittness, einmal auf jeden Fall nachmittags, das andere Mal vormittags, wobei dann der Vormittag so stressig ist, daß ich nicht gleich wieder weg will nach der Mittagspause, diese Nachmittag fallen meist weg.

    Im Sommer waren wir einfach hier im Garten, ich hatte immer irgendjemanden zu Besuch, das war nicht so anstrengend für mich. Jetzt im Herbst ist der Garten nicht mehr so ideal, da kommt Spieli eher in Frage oder wir gehen in den Wald spazieren, aber ich muß halt weg. Und mich jeden Nachmittag verabreden will ich auch nicht, das stresst nur. In der Wohnung hab ich nicht so gerne Besuch, das ist so eng und meist stresst das auch irgendwann.

    Wie macht Ihr das denn so?

    Christine
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Christine,
    wir treffen uns mit manch lieben Kontakt halt nur alle x Wochen :).
    Lulu
     
  3. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Das kann ich dir gut nachfühlen, geht mir ähnlich!!

    Direkte Kontakte hab ich nicht viele, die meisten wohnen zwischen 60 u. 300km von mir weg, da ich ja schon desöfteren umgezogen bin.

    Bei meinen Freundinnen in der Nähe versuche ich mindestens einmal die woche vorbeizuschauen. Meist abends nachdem mein Sohn eingeschlafen ist.
    Einfach nur auf nen Cappu für ne std, das reicht schon.
    Oder falls er tatsächlich mal mit den Aufgaben in der Schule fertig wurde, gehen wir auch schonmal direkt hin wenn ich von der Arbeit nach hause komme und sitzen dann ein paar stunden :bissig:

    Die die weiter weg wohnen besuche ich alle paar Monate mal, oder sie kommen mich besuchen. Man ist aber immer per Telefon o. Internet in Kontakt.

    Zu viel mehr fehlt mir leider auch die Zeit. Da ich ja 50std die Woche außer Haus bin, bleibt eh schon nicht viel Zeit für Haushalt, Hausaufgaben machen, einkaufen.
    Also immer alles etwas Hektisch bei uns :bissig:
     
  4. Bobbelche73

    Bobbelche73 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nämme dehäm ;0)
    Hallo!! :farben:

    Ich bin zwar selbst noch kinderlos nur die Tochter meines Freundes kommt ab und an...aber da ich von Rheinland Pfalz nach Hessen gezogen bin hab ich natürlich auch viele Kontakte noch dort. Meine Familie und 4 Freundinnen auf die ich nicht verzichten möchte. :dagegen: Hier habe ich außer Kolleginnen noch keine Kontakte geknüpft. Bin die Woche über auch ziemlich im Streß...einmal die Woche lange arbeiten..WW´s ...und einmal wöchentlich einen Arzttermin. Das stresst. In der Woche treffe ich meine Leute meistens eh nicht da ich ne Stunde fahren muss. :fahren:
    Prioritäten setzen fällt mir auch schwer. Meistens würde ich gerne alle meine Lieben an einem Tag besuchen..aber das gelingt mir nie. Ich kann die Treffen mit den einzelnen auch dann nicht genießen. :dagegen:
    Am liebsten wollen alle mit mir Essen gehen was weder für mein Geldbeutel noch für meine Linie gut ist.
    Ich denke mal wenn ich ein Baby hab irgendwann dann wird sich das ändern. :augenmach Dann bekomme ich Besuch!!!Jawohl!
    Hier zu Hause bin ich auch immer sehr gestresst wenn ich Besuch habe.Ich denke dann immer die fühlen sich nicht wohl...ich mache alles falsch oder so!

    Also du siehst du bist nicht allein!!!!!! :zwinker:

    LG Uta
     
  5. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Ich hab supergerne Besuch hier, ich bewirte gerne, im Sommer gabs meist was zu Essen und ne Kaffee für alle, die da waren, das mach ich total gerne. Nur haben manche Leute noch grad mal laufen könnende Kinder zB, die gehen überall dran , und manchmal streßt mich das, auch wenn die Mamis dabei sind. Ihr glaubt das sicher nicht, aber ich bin so froh, daß meine aus dem Alter raus sind.

    In der Wohnung überschlägt sich meist irgendwann die Stimmung und alle sind nur noch blöde ;-)

    Ich weiß nicht, wie es früher war, ich hab schon immer viele Bekannte gehabt, auch jetzt sind da noch einige Menschen, die eine Stunde von hier wegwohnen und mit denen man ab und zu telefoniert, die sieht man auch nur alle Wochen oder Monate.

    Da macht man einen Termin aus und gut ist. Aber schwerer fällt es mir bei denen direkt um mich rum, die man jeden Tag im Kindi sieht oder einmal die Woche in der Kirche, mit denen man sich gerne treffen möchte und wo man weiß, sie wollen auch gerne. Manchmal hapert es einfach an mir, ich hab zu viele Leute ;-) und muß sie dann hinhalten.

    Hoffe, daß ich sie nicht verletze, ich weiß, den Stiefel muß ich mir nicht anziehen. Vor allem, wenn ich weiß, ich bin für jemanden einer von drei mit denen er sich trifft, dann fühl ich mich fast verpflichtet mich häufiger zu treffen.

    Vielleicht ist einfach da wieder mein Problem, allen gerecht werden zu wollen, kenn ich ja eigentlich von mir. Muß mal drüber nachdenken...

    Danke fürs Zulesen, aber Ihr könnt gerne ncoh weiterschreiben ;-), vielleicht hilft mir das beim Sortieren!

    christine
     
  6. pueppidorle

    pueppidorle Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hemslingen
    Homepage:
    Bei uns werden die Treffen auch immer weniger seitdem das zweite Kind da ist.
    Aber egal wo wir hingehen gehen unsere Kinder mit.ICh kann mich schlecht von meinen KIndern trennen obwohl es bestimmt mal gut wäre alleine wegzugehen.

    Nur bei uns ist es schwierig wir haben niemanden in unserer Umgebung den man mal drum beten könnte auf unsere Kinder aufzupassen.
    Von daher verzichten wir erstmal auf Ausgänge,aber wenn es zu Freunden geht gehen die beiden zwei kleinen Süßen mit,

    Gruß Doreen
     
  7. hm, gute frage.

    um ehrlich zu sein, bei uns beschränkt sich das auf wochenend-besuche. in der woche bin ich meist mit den nachbarn im garten. schwierig, wenn das wetter schlecht wird. :-?

    in der bude hocken mag ich gaaaar nicht. und bei 2 kids zusätzlich ist da momentan auch noch die grenze bei mir. (ich könnte daher nie erzieherin sein.

    aber das kind wächst und daher auch die ansprüche an muttern. ;-)
     
  8. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Du, das denk ich auch immer. Erzieherinnen haben meine Hochachtung, das wär nix für mich. Auch so, mal Kinder nehmen von anderen Müttern, das mach ich nur im Gegenzug oder um zu helfen, aber nciht, weil ich mir nichts schöneres vorstellen könnte.

    Der Garten war wirklich klasse im Sommer, idyllisch und praktisch, aber jetzt im Herbst nur bedingt nutzbar. Und für Bewegung mit Bobbycar usw. kaum Platz. Und Bude find ich auch furchtbar! Mir graut schon immer vor dem Herbst und Winter, aber irgendwie kommen mir dann doch Ideen, was man machen kann. Wir sind soo viel draußen normalerweise, da muß ich erst mal wieder umstellen! Und Du triffst Dich nicht mit anderen Müttern unter der Woche?

    christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...