Wieviel Vollkorn darf ein Kleinkind vertragen ?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Denise, 28. Februar 2006.

  1. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    Hallo Zusammen,

    meine Frage hört sich vielleicht im ersten Moment komisch an, aber !!!

    Jonas fängt sein Tag mit 4 Vollkorntoasts (ungetoastet) mit ein bischen Butter und Marmelade drauf. Mittags ist er sein Mittagessen und abends Brot mit Butter und Lyoner ! Zwischendrin gibt es natürlich Obst und Joghurt.
    Jetzt ist meine Frage, Jonas ist morgens ja schon so viel Vollkorn, abends gebe ich ihm ja ein anderes Brot, aber da isst er meistens nur die Wurst.
    Wenn ich ihm aber dann ein trockenes Vollkorntoastbrot gebe ist er das.
    Ist zuviel Vollkorn schlecht für den Darm ?
    Soll ich oder kann ich ihm morgens auch ein Buttertoast geben, oder ist das zu ungesund.
    Kann ich ihm auch noch abends ein Kornbrot (ohne Körner) geben ?
    Naja ich habe es ja geschaft, daß er morgens Milch trinkt (mit ganz wenig Kakao) und ganz wenig Butter unter der Marmelade. Da er aber abends kein Milchbrei mehr isst, habe ich sorgen, daß er zu wenig Milchprodukte bekommt.
    Er mag nämlich auch kein Frisch- oder Hartkäse. Eigentlich mag er gar nichts, was man streichen kann. (Wobei er mal den Kinderstreich von Zwergenwiese gegessen hat.)
    Ich hoffe mein wirres Zeugs kann man lesen !

    Vielleicht können ja die anderen Mamis oder Papis sagen, wie ihr(e) kleine(r) mit 1 Jahr und 1 Monat isst !?
    lg denise
     
  2. MajaundAmelie

    MajaundAmelie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rehlingen
    AW: Wieviel Vollkorn darf ein Kleinkind vertragen ?

    Guten Morgen Denise,

    Ob Vollkornbrot schlecht für den Darm ist, kann ich dir leider nicht sagen.
    Bei Aldi Süd gibt es ja extra Kindervollkornbrot von Leo Lausemaus :). Ich hab es Amélie mal angeboten, jedoch mag sie es überhaupt nicht.

    Tut mir leid dass ich dir nicht helfen kann.

    Liebe Grüße
     
  3. AW: Wieviel Vollkorn darf ein Kleinkind vertragen ?

    Hallo,

    helfen kann ich Dir leider auch nicht, aber ich habe die selbe Frage? Meine Kleine ist 14 Monate und mein Mann und ich essen sehr viele Vollkornprodukte, nur habe ich bisher für sie immer etwas anderes gemacht.

    Aber wieviel Vollkorn ist gut für unsere Kids?

    Vielleicht gibt es ja jemanden da draußen der uns helfen kann.

    Vielen Dank.
     
  4. AW: Wieviel Vollkorn darf ein Kleinkind vertragen ?

    Hallo,

    also meine Kleine ist fast 14 Monate alt. Ich war bisher auch unsicher mit den Vollkornprodukten und habe mir das Buch von Dagmar von Cramm "Kochen für Babys und Kleinkinder gekauft". Es enthält sehr viel Wissenswertes über Nahrungsmittel, welches Lebensmittel ein Kind ab wann essen darf und auch viele leckere einfache Rezepte. Es eignet sich für Kinder bis 6 Jahre ist nicht so ganz billig, kostet 19,95 Euro, aber für mich hat es sich gelohnt.

    In dem Buch steht nichts von einer bestimmten "Begrenzung" von Vollkornprodukten, lediglich dass es auf keinen Fall GANZE Körner sollten, sondern feingemahlen, da diese bis zu 2 Jahren sehr schlecht verdaut werden können. Auch danach glaube ich, ist es noch nicht so gut, lieber Produkte mit feingemahlenen Körnern kaufen.

    Und Frischkornbreie sind ebenfalls bis mindestens 2 Jahre tabu!

    Hoffe ich konnte euch helfen.

    Liebe Grüße,

    Sandy :winke:
     
  5. Insa

    Insa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesmoor
    AW: Wieviel Vollkorn darf ein Kleinkind vertragen ?

    hallo,


    frederik und amelie essen morgens auch vollkorntoast (allerdings nur eins;))
    mittag dann normal,zwischendurch obst und joghurt und abends roggen brot.käse essen die beiden auch gerne und milopino können sie literweise trinken.
     
  6. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: Wieviel Vollkorn darf ein Kleinkind vertragen ?

    Wir haben das Problem ja jetzt nicht mehr :) ist ja schon über ein Jahr her :hahaha:
    lg denise
     
  7. AW: Wieviel Vollkorn darf ein Kleinkind vertragen ?

    Hab jetzt extra nochmal nachgelesen.....

    Also ich glaube er kann davon soviel essen wie er will und braucht, wenns ihm so schmeckt :)

    Das einzige worauf hingewiesen wird, feingemahlen ist auf jeden Fall besser verträglich, wenn mit Körnern dann sollte es nicht zu grobkörng sein.

    Na dann wünsch ich deinem Kleinen weiterhin einen guten Appetit!!!!

    LG,

    Sandy
     
  8. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: Wieviel Vollkorn darf ein Kleinkind vertragen ?

    Im Moment hab ich eher das Problem, daß er überhaupt 1 isst :hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ab wann vollkornbrot für kleinkinder

Die Seite wird geladen...