Wieviel Schlaf bei fast 1jährigen????

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Giusy, 5. Oktober 2002.

  1. Hallo
    Also unser Luca wird ja nächsten Monat 1 Jahr alt, und dazu habe ich zum schlafen eine frage:

    Er schläft morgens nach seiner Flasche,die bekommt er so um 6.30 Uhr-7.00 Uhr, nochmal so gegen 8.00 Uhr so 1Std.
    Dann so um 12.30-13.00 Uhr 1,5 std und dann nochmal so um 16.30-17.00Uhr fast 1 Std. und dann kommt er so abends 19.30-20.00 Uhr ab ins Bett.
    Und dann kommt unser Problem er wacht grundsätzlich zw. 2.30-3.00 Uhr auf und ist topfit er braucht dann manchmal bis zu 1 std. bis er dann wieder einschläft.
    Hunger hat er keinen, haben wir mehrmals probiert. Ist das vielleicht zu viel Schlaf???????????
    Aber ich denke dem Morgenschlaf braucht er noch und den Nachmittags schlaf auch so lange hält er es nicht aus wach zu bleiben.
    Manchmal kommt es auch vor das er nachmittags nicht schläft weil wir unterwegs sind und es da ja viel zu gucken gibt, dann schläft er auch nicht durch.

    Ich hoffe du kannst mir helfen
    Ciao Giusy
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Guisy,
    Valesca und ich haben in letzter Zeit ähnliches gepostet. Kuck doch mal unter diesen Beiträgen.
    Ja, ich denke, daß Luca über Tag zu viel schläft. 3 Tagesschläfchen!!! Andere sind in dem Alter schon bei einem Mittagsschlaf.
    Ich denke, Du solltest ihm eine Stunde Tagesschläfchen regelmäßig streichen. Ich würde den Nachmittag wählen, denn das ist ja doch recht nah an seiner Bettgehzeit. Einige Tage hintereinander mußt Du wohl schon investieren, um zu sehen, ob es sich auf die Nacht auswirkt. Meist gehen solche Umstellungen nicht an einem Tag (wenn zufällig ein Schläfchen ausfällt).
    Wir experimentieren gerade auch am Schlafrhytmus und versuchen uns an nur einem Mittagsschlaf oder einem kürzeren Vormittagsschlaf mit wecken. Ich poste dann irgendwann mal das Ergebnis. Und ja Levin ist dann manchmal hundemüde und ihm fallen die Augen beim Essen zu. Aber das Ziel ist ja, daß er uns nicht mehr morgens um 5 beehrt.
    Bei Klaas hatte sich das damals irgendwie von alleine eingependelt. Vormittagsschläfchen immer später oder gar nicht. Jedenfalls hat er uns nicht mitten in der Nacht vorgeturnt.
    Schlaf gut :D Lulu
     
  3. Hallo Guisy,
    ja, ich denke auch, daß das zu viel Schlaf ist. In dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" steht, daß Kinder in diesem Alter ca. 12-14 Stunden Schlaf in 24 Std. brauchen. Sicher ist das individuell unterschiedlich, aber genau Euer Fall ist sogar in dem Buch beschrieben. Mit einer der Lösungen: Tagesschläfchen kürzen, z.B. einer am Vormittag, einer am Nachmittag. Unsere Fiona schläft nur noch nach dem Mittagessen für 2 Std., sie ist 14 Monate alt, und nachts ca. 11 Stunden. Außer, wenn sie zahnt... :-D , da gibt es keine Regeln mehr :o !
    Liebe Grüße von Bianca mit Fiona (11.08.01)
     
  4. An Bianca

    wie lange ist denn deine Kleine zwischen Aufstehen und Mittagschlaf wach, hast Du da feste Zeiten, oder schaust Du wann sie müde ist?
     
  5. Schlafen

    Hallo!
    Meine Tochter ist am 24.11.2002 1 Jahr alt. Sie schläft vormittags ca. eine halbe bis eine Stunde, mittags ca. 1 Stunde, mehr auf keinen Fall und nachmittags ca. eine viertel Stunde. Das sind insgesamt ca. 2 Stunden und ein paar zerquetschte Minuten. Meistens fällt der Vormittagsschlaf aus oder der Nachmittagsschlaf. Zur Zeit ist sie ab ca. Mitternacht mind. eine Stunde wach und schläft nur nach dem Spielen und mit einer Milchflasche wieder ein. Sie bekommt gerade den 6. Zahn. Ich hoffe er ist bald da, denn dann schläft sie wieder durch.
    Liebe Grüsse
     
  6. Hallo Giusy

    Im Buch habe ich gelesen, das die Kinder nicht vor 9.00 Uhr ihr Vormittagsschlaf halten sollen. Dann sollte mindestens 3h, zw. den Schläfchen, Wachphase sein und die längste Wachphase 4h vor dem zu Bett gehen.
    Da Dein Kleiner ja drei Schläfchen macht, was meiner Ansicht in dem Alter nicht mehr angemessen ist, würde ich erst mal auf zwei Schläfchen gehen. Eines am Vormittag und eines am Nachmittag. Wieviel Er braucht, musst Du selbst raus finden. Am besten mal Schlafprotokoll führen.

    Gruss Denise
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...