wieviel Brot zum Abendessen anbieten?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von bumi, 17. Oktober 2011.

  1. Hallo zusammen,

    meine Tochter ist am 18.02.11 geboren, als morgen genau 8 Monate alt.
    Seit Geburt ist sie eine sehr gute Esserin, es gab nie Probleme.
    Heute gab es das erste mal Bauernbrot mit Butter zum Abendessen anstelle eines Grießmilchbreis.
    Sie hat tatsächlich zwei ganze Scheiben (ohne Rinde) verputzt und hätte sicher noch eine Scheibe mehr gegessen, hätte ich nicht gestoppt.
    Sie bekommt vor dem Schlafenegehen noch 200ml 1er.

    Wieviel Brot kann ich ihr denn unbedenklich anbieten, soviel sie will oder rationiert und lieber noch Obst hinterher bei Bedarf?
    Ich denke über die Kalorien des Milchbreis sollte man nicht kommen, oder?

    Ansonsten bekommt sie über den Tag:

    6.00 200ml 1er
    10.30 220g GKF-Brei + 30g Obst
    14.00 200g GOB

    Um 17.00 dann Abendessen und vorm schlafen wie gesagt die Flasche.
    Um das Abendessen mit unserem anzugleichen von der Zeit her (18.00), müsste ich am Vormittag noch eine Zwischenmahlzeit einschieben, damit auch das Mittagessen später stattfinden kann und später die Zwischenmahlzeit anstelle des GOB bis zum Abendbrot vorhält.
    Wieviel Obt kann ich am Tag geben, ohne zuviel des Guten zu tun? Wären dann ca 250g über den Tag verteilt.

    Für Antworten wär ich dankbar! LG nicole mit Ella

    Geburtsgewicht: 3700g
    Geburtsgröße: 54cm

    Gewicht jetzt: ca 11Kg
    Größe jetzt: 76cm
     
  2. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.853
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wieviel Brot zum Abendessen anbieten?

    Hi Nicole!

    Also ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen erzählen, mein :monster: ist auch meist 2 Scheiben abends (und mittlerweile morgens und manchmal nachmittags auch noch eine) wobei ich die jetzt neulich mal gewogen hab und dabei festgestellt hab das sie ohne Rinde auch nur so 20-25 g haben was eigentlich in den ganzen Ratgebern als ne halbe gilt, hast du eure mal gewogen? Hm weiß nicht Ute plädiert an sich immer dafür die Kinder essen zu lassen soviel sie möchten und ich hsb das auch beim Brot immer so gehalten (Noah ist älter, hat aber auch im Alter von 8 Monaten mit Butterbrotessen angfangen nachdem er begann uns unseres fast vom Teller zu klauen).


    Zum Obst, Noah hat neulich mal (an einem Tag, nicht in einer MZ -und jeweils etwas Butterbrot dazu) ein halbes Obstgläschen und 2 Bananen verdrückt. Wobei so viel Banane würd ich persönlich nicht mehr geben denn am nächsten Tag hatte er etwas mit dem Stuhlgang zu kämpfen. (geht so schön schnell da er einfach abbeißt und es musste nachmittags son bisschen nebenher gehen an dem Tag) Wie wärs zur Vormittags-Mahlzeit statt Obst zb. mit Gurke wenn sie die schon kauen kann? Mag Noah total gern.


    LG Julia
     
  3. AW: wieviel Brot zum Abendessen anbieten?

    Danke Dir für die Antwort.
    Gewogen hab ichs nicht, werde ich aber wohl mal machen, dann ist das ja wirklich nich so viel.
    Hunger hat sie heute Nacht auch nicht gehabt, hat sogar sie Flasche nicht ganz geschafft gestern Abend, scheint gereicht zu haben.
    Gurke haben wir noch nicht ausprobiert, aber das ist ne Alternative, vielleicht auch eine halbe Scheibe Brot mit Banane belegt dazu, ich bin mir sicher, sie wird es essen:hahaha:
    Ab wann hast Du den GOB in eine Zwischenmahlzeit umgewandelt, sprich Obst mit Reiswaffel oder Keks usw., nachdem der Milchbrei dem Brot gewichen ist?
    Brauchen tut sie den Brei an sich doch nicht zwingend, oder, wenn sie anderes auch gern und gut isst?
    Ich habe ehrlich keine Ahnung mehr wie ich das Alles damals bei Janne gemacht habe, ohweh...

    Danke nochmal, LG Nicole mit Ella 8 Monate und Janne 28 Monate
     
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.853
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wieviel Brot zum Abendessen anbieten?

    Hi Nicole!

    Bitteschön aber wie gesagt ich kann nur von meinen persönlichen Erfahrungen berichten, wobei Ute Noahs Ernährungsplan immer für gut befand und es ihm damit scheinbar gutgeht und er gut gedeiht.

    Also den OGB haben wir auf Stückig umgestellt als er knapp 9 Monate war. Am gleichen WE wo wir mit dem Brot angefangen haben, hatten wirs mit zerdrückter Banane versucht, das ging da komischerweise noch nicht bzw dann nur sehr fein gemust. aber 2,3 Wochen später zeigte er mir deutlich das er den OGB so mit Obstmus und Flocken gar nicht mehr mochte da hab ich es dann zaghaft mit Pfirsisch versucht, hab erst so ne Art milchfreies Müsli gemacht mit den Flocken, Pfirsischstückchen und Wasser/Butter und irgendwann hab ich dann auch mal Butterbrot zum Obst gegeben, oder was Noah auch sehr mag sind die Dinkelstangen von Hipp. Ich muss aber immer wieder deutlich sagen das wohl kein Baby in dem Alter zwingend so stückig essen können MUSS, da ist Noah wohl recht früh dran also bitte kein Stress wenn das doch noch nicht klappt!


    LG Julia
     
  5. AW: wieviel Brot zum Abendessen anbieten?

    Hallo,
    danke nochmal!
    Also mit den Stücken hatte sie so überhaupt keine Probleme, ging sofort gut,
    Banane hat sie auch schon ungemusst gegessen. Den Probekeks hat sie so weggeknabbert, ich sag ja, Essen ist so ganz ihrs:baby:
    Dann werde ich mal schauen wann sie den Brei nich mehr will, richte mich dann voll nach ihr.
    Bin jetzt etwas mehr orientiert!

    GLG Nicole mit dem Fressmonster Ella 8 Monate und Janne 28 Monate
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: wieviel Brot zum Abendessen anbieten?

    Hallo Nicole,

    da dein Kind noch sehr jung ist und Brot natürlich Salze und Gewürze enthält würde ich eher bei einer Scheibe plus Flasche oder Milchbrei bleiben.
    Die Nieren sind noch unreif und Salz / Gewürze können nicht genügend verstoffwechselt werden und wirken dadurch belastend.

    Der Trend sollte also salzfrei in der Ernährung sein und deshalb bitte noch sparsam mit natürlich gesalzenen Zutaten wie Brot. Weiterhin verzichte besser auf Wurst udn Käse.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wieviel brot zum abendessen

    ,
  2. baby 11 monate wie viel g brot

    ,
  3. wieviel brot zum abendessen baby

    ,
  4. baby 10 monate schnitte plus flasche abendbrot,
  5. wieviel brot darf ein baby essen,
  6. wieviel brot kleinkind abends,
  7. baby 11 monate abendbrot 1 brot und Banane ,
  8. wieviel brot für kleinkind
Die Seite wird geladen...