Wiedremal Frage zum Essensplan (Ute)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mira 29, 24. April 2005.

  1. Hallo liebe Ute

    Hab mal wieder ne Frage zum Essensplan von Marius.Vor ein paar Wochen hast Du mir ein ok gegeben bei einer Gesamtmenge von 800ml ( Beikost plus Flasche).Zur Zeit ist es morgens wieder ein Kampf mit der Milchflasche.Entweder trinkt er die in 2 Etappen oder es bleibt nur bei einmal trinken.Bin momentan schon froh ,wenn er 150 ml morgens schafft.Heute wollte er garnichts morgens trinken und hat dann erst mittags um halb zwölf sein Gläschen als erste Mahlzeit gegessen :-(
    Wie kann das nur sein?Seine letzt Flasche trinkt er doch schon um 22 Uhr dann muß er doch morgens Hunger haben,oder?
    Schiebe das widermal aufs Zahnen,aber dann würde er doch den Löffel eher verweigern als die Flasche ,oder? :-? Denn das Gläschen verputzt er ohne Probleme.
    An solchen Tagen wie heute schafft er dann nur 700-750 ml Gesamtmenge.Ist das denn auch ok? Gewichtzunahme war bisher immer wieder im grünen Bereich,aber denke das er doch mit zunehmenden Alter auch mehr als 800 Gesamtmenge zu sich nehmen soll oder? :verdutz:
    Hoffe das es malwieder nur eine Laune ist und die Morgenflaschen wieder besser werden :-(

    Kannst du mir nicht nochmal einen Ratschlag geben was ich an meinem Plan verändern könnte.

    Essenplan sieht zur Zeit so aus :


    Mit ganz viel Glück 9.00 max.150l Beba :-(
    12.00/ 13.00 190-220 g Glas Gemüse mit Fleisch und öl
    16.00/17.00 Milchbrei 70-150ml
    18.00 100-150ml Beba 2
    22.00 200-250 beba2 wecke ich ihn


    In den letzten Tagen bewegten sich die Trinkmengen bei 800-850 ml plus Tee mal mehr mal weniger ( 50-100ml).

    Was mach ich nur wenn er jetzt morgens garnichts mehr trinken will? :-( Mach mir irgendwie Sorgen und setze mich dann den ganzen Tag unter Druck ,ob er genug ißt und trinkt.Wäre echt lieb von Dir wenn Du mir nochmal helfen könntest.
    Marius wiegt jetzt 8200g bei 73 cm.


    Vielen vielen Dank
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo mira,

    wenn er zahnt kann es durchaus auch sein, dass ihm das saugen unangenehm ist und das löffeln nicht.
    das ist völlig in ordnung und euer plan auch.

    mach dich nicht immer so verrückt :tröst:

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo Kim

    danke für Deine Antwort.Ja Du hast recht,was das Essverhalten angeht bin ich echt ein bisschen durchgeknallt.Liegt wohl daran ,das wir 1 Woche nach Entbindung zurück ins Krankenhaus mussten ,da unser kleiner zuviel Gewicht verloren hat und tierisch abrutschte aus bisheute immer noch unerkärlichen Gründen.Im Krankenhaus stellte man mich dann noch so dar als wenn ich mein Kind verhungern lassen wollte ( Hat getrunken was er laut Alter trinken sollte,aber viel flüssigen Stuhl gehabt und dazu noch zu niedrige Körpertemperatur) ,und das hat mich echt geprägt.War kein schöner Start und ich hoffe das ich diese Allüre bald mal ablegen kann.
    Also nochmal Danke Danke und vielleicht meldet sich Ute ja auch nochmal zu meinem Posting.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Mira,

    oh da sitzt der Schreck noch tief :tröst:

    Wie wäre es, wenn du am Nachmittag mal den Obst-Gertreide-Brei anbietest? www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm
    Du könntest ihn zu der Uhrzeit anbieten wo jetzt der Milchbrei ist, den Milchbrei eine MZ weiter schieben und zum Abschluss nochmal Beba 2. Dann wäre der Speiseplan perfekt. Und mengenmäßig ist es so lange gut wie dein schätzchen zunimmt.
    Das kann auch mal in Wellen sein, d.h. wenn sich mal ein oder zwei Wochen nix tut ist das in diesem Alter kein Drama!

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...