wiedermal Milchproblem..... @Ute!!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Conny, 12. Januar 2004.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Ich bins mal wieder *nerv*.
    Jetzt muß ich dich nochmals um Rat fragen, liebe Ute, da Christoph einen Dickschädel hat, den man mit keinem anderen vergleichen kann :shock: .
    Ich schreib dir mal erst den ungefähren Essensplan.

    morgens: Milumil 2 prebiotisch, ca. 80-120 ml (mehr wird verweigert, siehe oben) und einen Becher Jogolino (100 g)
    mittags: GKF, ca. 200-250 g, nach Laune
    nachmittags: Obst und Zwieback, oder OGB (ca. 150-200 g)
    abends: Milchbrei 200 g

    Jetzt aber die Erläuterung. Er hat ja bis vor kurzem immer noch so gegen 22.30 Uhr eine Nachtflasche bekommen, weil er ja tagsüber bzw. wach die Flasche verweigerte. Jedoch sind dann die Mengen hier auch weniger geworden und hab es dann einfach weggelassen - er hat trotzdem durchgeschlafen. Also gibts die Milch morgens, wo er halt meist nicht mehr als 100 ml davon trinkt. Deshalb danach den Jogolino. Milchbrei wird morgens vehement verweigert, hab ihm sogar aus Milupino Milch und Bio-Mandelpudding von Arche Pudding gekocht, nichtmal den mochte er so richtig morgens. Den Jogolino ißt er. Danach vielleicht mal noch Brot od. Keks.
    Mittags ist es meist kein Problem mit dem Essen, nachmittags wirds wieder weniger. Wenn ich ihm mehr gebe nachmittags, ist der Hunger abends nicht so mächtig, da möchte ich aber dass er mind. die 200 g ißt, 1. wegen der Milchmenge und 2. wegen Durchschlafen. Aber teilweise ist das Essen an sich ein richtiges Chaos, v.a. was die Milchmahlzeiten betrifft. Er ist so dickköpfig!! Ich muß dann wirklich sehr oft Mama Rabiata vollziehen und wenn ich ihn dann etwas härter anrede dreht er demonstrativ den Kopf zur Seite. Würde er aber Brot oder Toast o.ä. bekommen würde er prima essen. Da gehts wohl auch um das gefüttert werden und selber essen. Toast ißt er sehr gerne selbst. Da gehen mind. zwei Scheiben rein!!

    So, deshalb bitte ich dich wiedermal um Rat. Er wird ja in knapp 3 Wochen ein Jahr alt, wie könnte sein Speiseplan aussehen, muß er unbedingt noch 400 ml Milch sein?? Es ist wirklich IMMER ein Kampf. Wir haben auch schon aus der Tasse versucht - nix zu machen. Er mag sie einfach nicht!! Und wenn dann halt höchstens 100 ml.
    Ehrlich gesagt könnte ich echt manchmal :shock: :shock: ....

    Lieben, lieben Dank, dass du dir darüber mal Gedanken machst!

    LG Conny
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Liebe Conny,

    also morgens fahre deinen Milchplan so weiter :jaja:

    Am Nachmittag gib ihm Toast - möglichst den Vollkorn oder normales Mischbrot - und dazu Obst. Banane kannst Du drauf- oder dazulegen ... Apfelmus draufstreichen usw. Dann könnt ihr den Tanz um den OGB wirklich beenden.

    Abends möglichst weiter den Brei :jaja:

    200 g Abendbrei
    100 g Jogulino
    100 ml Flasche damit deckt ihr den Bedarf (abwechslungsreich :-D ) ab.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...