Wiederansteckung möglich?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Claudia H., 10. Oktober 2007.

  1. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Anke und natürlich alle anderen :winke:

    André und Kira hatten und haben noch diese Aphten im Mund. Gestern Abend erhielt ich eine Mail von der Freundin meines Ex-Mannes.

    Er sei krank, auch er habe diese Aphten und bei ihm wurde die Mund-Hand-Fuß Krankheit diagnostiziert. Auf den Abstrich wird noch gewartet.

    Ihn muss es wohl ziemlich schlimm erwischt haben, er ist krank geschrieben, kann nichts essen und auch nicht mehr reden, weil er ganz dicke Blasen auf der Zunge hat.

    Eigentlich wäre Kinder-Wochenende. Das wird aber dann wohl flachfallen.

    Falls er sie doch nimmt, können sich meine Kinder bei ihm wieder anstecken???

    Wenn es diese Krankheit ist, dann ist es ja ein Virus. Lebenslange Immunität bekommt man nach Infizierung nicht. Aber eine kurzfristige???
    Und wie ich gelesen habe, ist eine Ansteckung möglich, solange noch Blasen da sind?

    Was mich noch irritierit: Ihm wurde ein AB verschrieben, für die Blasen an Händen und Füßen Fucidine-Salbe.
    Wenn es aber ein Virus ist, warum verschreibt der Arzt im AB???

    LG
    Claudia
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wiederansteckung möglich?

    hört sich ja seltsam an, das mit dem AB bei Virus :???:

    Zur Mund-Hand-Fuß-Krankheit kann ich Dir leider gar nichts sagen, aber bzgl. Ansteckung allgemein - ich hatte nachweislich dreimal!!!! Masern. Soviel zur Immunität :hahaha:
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Wiederansteckung möglich?

    Claudia, das Antibiotikum ist vielleicht prophylaktisch verschrieben worden, weil sich solche blasenbildenden Viruserkrankungen schnell bakteriell superinfizieren. Üblich ist es zwar nicht, ich finde es auch nicht wirklich nötig - aber nun gut...
    Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit kann durch unterschiedliche Viren ausgelöst werden - deswegen gibt es keine richtige Immunität. Wenn es aber anzunehmen ist, daß sich Dein Ex bei André angesteckt hatte, dann ist eine erneute Ansteckung der Kinder recht unwahrscheinlich.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hand-mund-fuß-krankheit erneute ansteckung

    ,
  2. hand mund fuß wiederansteckung

    ,
  3. hand mund fuß krankheit wiederansteckung

    ,
  4. erneute ansteckung mit gleichem virus hand mund,
  5. hand mund fuss wiederansteckung,
  6. mund hand fußkrankheit erneute ansteckung
Die Seite wird geladen...