Wieder Verdauungsprobleme

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Sonya, 6. Februar 2004.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    die ganze Zeit lief es echt super mit Kianas Essmarotten :bravo: , aber seit Kurzem verträgt sie mal wieder keine normale Milch :( .

    Geb ich ihr normale (Säuglings-)Milch zum trinken oder in ihre Flakes reagiert sie sofort mit schleimigen Stühlen. Kuhmilch geht überhaupt nicht :nein:

    Wir hatten das Problem schon mal, da hieß es sie hätte eine Darmentzündung und würde daher keinen Milchzucker mehr vertragen. Wir hatten sie mehr als 3 Monate milchzuckerfrei ernährt, Joghurt & andere Milchprodukte vertrug sie problemlos. Es ging 3 Monate lang gut, aber jetzt geht es schon wieder los :heul:

    Sie hat 5-6 schleimige Stühle die dünner sind als normal, aber nicht wassrig. Habe auch schon mit dem KiDoc telefoniert, er meinte, ich solle auf jeden Fall HN geben (wovon sie wieder zu festen Stuhl kriegt und Verstopfung, aber sofort nach dem Absetzen wieder dünnen Stuhl hat), danach wieder lactosefreie Milch, am besten wieder 3 Monate lang :???: , dazu bekommt sie noch ein probiotisches Präperat um die Darmflora aufzubauen.

    Sie reagierte letztens aber auf die Kuhmilch recht extrem, hatte Bauchkrämpfe, konnte sich vor Schmerzen nicht mehr gerade machen, ließ sich nicht mehr beruhigen :(

    Sorry, mußte mich mal wieder darüber auslassen. Ich bin echt am Ende mit meinem Latein. Der Doc weiß auch nicht weiter, da sie ansonsten keine Beschwerden hat bei der Säuglingsmilch, außer dem häufigen, schleimigen Stuhl und dementsprechend wunden, offenen Po.

    VlG
    Sonja
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sonja,

    hast du es mal mit SOM versucht? Mit dieser Sojababynahrung kannst du auch kochen und sie ist immer lactosefrei. Vor allem angereichert mit den nötigen Nährstoffen fürs Kleinkindalter. Das haben die lactosefreien Milchen nicht.

    Gute Besserung wünscht Ute

    geht den Joghurt? Sonst würde ich den Kalziumbedarf mit Naturjoghurt abdecken.

    :winke:
     
  3. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo Ute,

    danke für Deine Antwort!

    Kiana verträgt Joghurt ganz gut, hängt aber halt immer noch sehr an ihrer Abendflasche. Morgens gebe ich ihr jetzt Joghurt mit Banane oder Heidelbeeren anstatt dem üblichen Müsli, wenn es ihr wieder etwas besser geht, dann werde ich das Müsli mit Joghurt machen anstatt mit Milch, abends bekommt sie zur Zeit ihr Fläscherl HN.

    Die SOM habe ich damals probiert, da mochte sie die Milch nicht, aber ich werde es nochmals probieren, mehr als ablehnen kann sie die Milch nicht, dürfte noch eine Probe haben. Sie ist eh sehr launisch, vielleicht kann ich sie ihr jetzt unterjubeln.

    Habe auch noch mal mit dem Doc gesprochen und er meinte, das wir wenn es nicht besser wird, wohl zur weiteren Diagnostik mit ihr müßten, denn es könnte ja nicht sein, das man sie nach jedem Darminfekt 3 Monate milchzuckerfrei ernähren muß :???:

    VlG aus der Pfalz
    Sonja
     
  4. Petra & Max

    Petra & Max Heisse Affäre

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wenn sie SOM nicht mag, ist Enfamil vielleicht eine Alternative. Enfamil ist eine laktosefreie Babymilch und in der Apotheke für 6-7 Euro erhältlich. Schmeckt nicht soooo toll, aber probieren kann man es ja mal. Max bekommt sie jetzt schon eine ganze Weile. Zum Kochen könnte man laktosefreie Milch (MinusL, gibt es von Omira, enthält aber einen geringen Anteil Restlaktose) oder, wenn sie es verträgt Sojaprodukte (ich kenne nur alpro soja) verwenden. Allerdings ist Laktose in vielen Produkten enthalten, wo man es gar nicht vermuten würde (Fertigprodukte, Wurst, Käse, Brühe, Medikamente, Globuli, ...). Also Vorsicht. Müsst Ihr Kiana denn komplett laktosefrei oder nur laktosereduziert ernähren?
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    wenn kiana sie som milch nicht nimmt, wird sie die enfamil wahrscheinlich noch weniger nehmen. Die erfahrunmg haben wir schon gemacht.
    versuch es lieber mit dem som.
    vielleicht ernährst du sie mal lactosefrei und schaust ob es wiedeer besser wird
     
  6. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo Petra,

    danke für Deine Antwort!

    Enfamil hatten wir das letzte Mal schon gegeben und damit sind wir sehr gut zurecht gekommen. Wir haben sie im Walmart gekauft, da ist sie 1-2 Euro günstiger.

    Sie reagiert nur auf die Milchflasche oder auf das Müsli mit Milch. Koche ich mit wenig Milch oder Milchprodukten (ich verdünne meistens, halb Wasser zu halb Milch) reagiert sie nicht. Joghurt, Quark etc. gehen auch. Wirklich nur wenn ich ihr Milch (fast) pur gebe, bei Kuhmilch noch extremer, reagiert sie.

    Ich hab noch ein SOM-Pröbchen, das werde ich am Anschluß der HN mal versuchen, falls sie es nicht trinkt, dann gibt es halt wieder Enfamil und ich versuche sie wieder langsam "auszuschleichen"

    VlG
    Sonja
     
  7. Petra & Max

    Petra & Max Heisse Affäre

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich hätte jetzt fast geschrieben, dass wir hier keinen Walmart haben. Aber einen habe ich dann doch gefunden. :-D Leider nicht ganz in meiner Nähe, aber ich werde morgen mal anrufen und nach dem Preis fragen. Danke für den Tipp!

    Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr bald mit der Milch keine Probleme mehr habt.
     
  8. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    @Ignatia:
    Erstaunlicherweise nimmt sie die Enfamil 8O ! Allerdings wird sie davon nicht so satt, wie sie es gerne hätte :wink:
    Die SOM & die Humana SL hat sie dagegen komplett verweigert. Mein Mann ist von Soja auch nicht so begeistert, weiß nicht warum, er würde sie nur ungern verfüttern :eek:

    @Petra & Max:
    Danke! Ich hoffe auch das es sich bald wieder legt. Unser KiDoc ist der Meinung ich soll ihr die Flasche einfach streichen, dann hätte sich das Milchproblem fast erledigt :???:
    Sie steht aber noch so auf ihr Fläscherl, das möchte ich ihr nicht vorenthalten.
    Wir haben auch einen guten Weg zum nächsten Walmart (40 km), aber da wir ab und an dort in der Gegend einkaufen gehen, hatte ich mich dort beim ersten Mal immer gleich gut eingedeckt mit Milch.

    VlG
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...